Versicherung Saisonkennzeichen Vollkaskoschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Versicherung Saisonkennzeichen Vollkaskoschutz

      Hallo zusammen,

      ich muss mich nun auch mal um meine Versicherung meines MX kümmern. Der wird draussen unterm Carport stehen. Wenn irgendeiner nachts mein seinen Schlüssel zu verewigen, dann greift ja die Vollkasko, wenn man ihn nicht kriegt.
      Was aber, wenn es nur ein Saisonkennzeichen mit entsprechender Versicherung ist? Greift die dann trotzdem, auch in der "Pausenzeit" ?

      Habe auf die schnelle nichts in den Unterlagen finden können.

      Wie ist das bei euch mit Saisonkennzeichenm?

      Grüße

      Harry

      Viele Grüße, Harry

      -> Lenkradverlängerung um 43mm

    • Die Versicherung greift im Saisonzeitraum und auserhalb der (ja auch nicht bezahlten) Saison bleibt man auf dem Schaden sitzen. So wäre es jedenfalls damals bei meinem NB gewesen. War mir allerdings auch egal, da in Garage abgestellt.
      Stell ne schriftliche Anfrage an Deine Versicherung. Dann hast Du eine für Dich gültige Antwort, auf die Du Dich auch berufen kannst.

      Gruß Lars

      G160 Exclusive Line in Mondsteinweiß (EZ 03/2016)

      Mods: DIY-Windschott, DIY-Handyhalter, schwarze Seitenblinker, DIY-Rückfahrkamera, LED-Soffitten, DIY-Kofferraumorganizer, The Stubby

    • Moin,

      also bei meiner damaligen Versicherung, bei der ich bis Ende letzten Jahres vom ersten Fahrzeug an war, wären sämtliche Schäden auch außerhalb der Saison abgedeckt worden!
      Nennt sich "Ruheversicherung" und beinhaltet uneingeschränkt die Versicherungsbedingungen, die ich auch für die Saison abgeschlossen habe!
      Macht ja auch mehr als Sinn, da z. B. meine Fahrzeuge entweder in einer Scheune oder Halle mit weiteren Fahrzeugen überwintert haben (aktuell mein Mustang ebenfalls) und wenn es dort einen Brand oder ähnliches geben würde, wäre man ganz schön angeschissen!

      Könnte durchaus sein, dass das nur bei den Versicherungen möglich ist, wo man schon lange Bestandskunde ist und evtl. weitere Versicherungen laufen hat, kann ich aber nicht hundertprozentig sagen!

      Fahrzeug: ND 2.0 Sportsline iEloop mit Sportpaket, Tieferlegung 30mm von H&R, Japan Racing JR11 Felgen in 8,25 x 17 ET35, FOX-Sportauspuff (Vorschalldämpfer und Endschalldämpfer), Stubby, schwarze Seitenblinker, aufgepolstertes Leder-/Alcantara Lenkrad von Zymexx
    • ...hatte bei den Bikes auch Saisonkennzeichen.....mit Ruheversicherung........sollte es auch für Autos geben. Allerdings versteh ich den Sinn nicht des Saisonkennzeichen.....soviel günstiger ist es auch nicht und es ist dir Freude genommen, auch mal am sonnigen Januarwochenende zu fahren....

    • Shakesbier schrieb:

      Allerdings versteh ich den Sinn nicht des Saisonkennzeichen.....soviel günstiger ist es auch nicht und es ist dir Freude genommen, auch mal am sonnigen Januarwochenende zu fahren....
      Es soll auch Leute geben (so wie ich) die keine Lust haben das Auto im Winter zu fahren und sich Winterräder unter das Auto zu machen. Warum sollte ich dann nicht Geld sparen und ein Saisonkennzeichen am Fahrzeug haben... ;)
      Mazda Wins 1991 Le Mans 24 Hours - RENOWN Mazda 787B - Never Stop Challenging!
      MX-5 ND RF 30th Anniversary 0692/3000 & Mazda6 GL-F Sportsline AWD 184
    • LineR schrieb:

      Ich werde mir auch keine Winterräder aufziehen. Denn wenn das Wetter so ist, dass man die bräuchte, dann lasse ich das Auto lieber stehen.
      Das nützt dir dann aber nix wenn es in der Jahreszeit für diese Räder kracht (und wenn dir nur jemand drauf fährt) und dich dann die Versicherung/Polizei fragt, warum du keine Aufgezogen hast... so komme ich erst gar nicht auf die Idee und freue mich wenn ich ab April wieder fahren kann...
      Mazda Wins 1991 Le Mans 24 Hours - RENOWN Mazda 787B - Never Stop Challenging!
      MX-5 ND RF 30th Anniversary 0692/3000 & Mazda6 GL-F Sportsline AWD 184
    • Ich hab noch beim Bike Saissonkennzeichen drauf und würde es nie wieder machen. Ich komm mir mit dem Kennzeichen wie ein Socken bügelnder Warmduscher vor. Dachte auch erst ich mach da voll den Gewinn durch eingesparte Versicherungsbeiträge, aber eigentlich waren es nur Verluste durch verpasste Gelegenheiten.
      Soweit ich weiß müssen die Reifen den Wetterverhältnissen angepasst sein, bei einem warmen Februar mit Temperaturen über 10 Grad gibt es keinen Zwang auf Winterreifen. Wäre ja noch schöner die lauten Dinger drauf zu haben nur weil die Versicherung das will. Bei einem Unfall werden ja auch die Rahmenbedingungen berücksichtig und wenn es nicht glatt ist oder so kalt das sich die Eigenschaften des Gummis deutlich verändern gibt es keinen Grund für Winterreifen.
      Aber das sagt mir mein gesunder Menschenverstand, kann natürlich sein das es mal wieder Kleingedrucktes gibt das einen zwingt die Schluffen von- bis drauf zu haben.

      8o G160 rubinrot SL :thumbsup:


      Das Auto ist jene technische Erfindung, welche die Anforderungen an die Reaktionsgeschwindigkeit der Fußgänger beträchtlich gesteigert hat.
    • Es gibt de facto keine Winterreifenpflicht in Deutschland. Wie das in anderen Ländern aussieht, weiß ich nicht.
      In Deutschland kannst du jedenfalls nur belangt werden, wenn du bei winterlichen Verhältnissen (Glätte / Schnee) auf Sommerreifen unterwegs warst. Kostet dann übrigens auch bei Kontrollen, nicht nur bei Unfällen. :)

    • Ja natürlich. Es ging ja auch hier darum, dass es in D im Winter bei guten Straßen&Wetterverhältnissen erlaubt ist, mit Sommerreifen unterwegs zu sein. Und bei solchen Verhältnissen hat man dann auch kein Problem mit der Versicherung.

      Mangelnde Winterreifen haben mich daher im letzten Winter auch nur 2 Tage gekostet, an denen meine Alltags&Winterkarre gefahren werden musste. Den restlichen Winter konnte ich bedenkenlos fahren. :D

      Edit: Soll heißen man kann den MX ruhig ganzjährig angemeldet und auf Sommerreifen stehen lassen, sollte sich dann nur eine Alternative offen halten wenn mal winterliches Wetter angekündigt ist oder es in höher gelegene Ebenen geht. ;) (bei mir selten der Fall)

    • Shakesbier schrieb:

      ...hatte bei den Bikes auch Saisonkennzeichen.....mit Ruheversicherung........sollte es auch für Autos geben. Allerdings versteh ich den Sinn nicht des Saisonkennzeichen.....soviel günstiger ist es auch nicht und es ist dir Freude genommen, auch mal am sonnigen Januarwochenende zu fahren....
      Ja geht mir auch so.
      Ich persönlich bleibe beim Zweirad aber bei Saisonkennzeichen. Sicher gibt es sonnige Tage im Winter. Wenn man ehrlich ist, will man da wirklich fahren? Möglicher Rollsplit, Temperaturen, etc...
      Mir ist es da jedenfalls meist auch sonnigen Tagen noch zu kalt. Aber ist Geschmackssache,,

      LM_787_B schrieb:

      Es soll auch Leute geben (so wie ich) die keine Lust haben das Auto im Winter zu fahren und sich Winterräder unter das Auto zu machen. Warum sollte ich dann nicht Geld sparen und ein Saisonkennzeichen am Fahrzeug haben...
      Stimmt auch, die Frage ist halt, wie lang oder WAS ist heute noch Winter..
      Im Unterschied zum Thema Motorrad, gäbe es für mich in den kalten Monaten genug (wesentlich mehr MX kompatible) Tage, bei denen ich mit Sommerreifen in der eigentlich kalten Jahreszeit gern unterwegs wäre.
      Zumal spare mich mir dann das "Einwintern, Erhaltungsladegerät, Reifenluftdruck erhören damit die sich nicht platt stehen etc..."

      Die nächsten Frage nach der Entscheidung für SaisonkZ ist ja dann, welcher Zeitraum...
      03-10, oder noch noch 03-11, aber im April ohne Winterreifen .... X/;)

      Inno schrieb:

      Edit: Soll heißen man kann den MX ruhig ganzjährig angemeldet und auf Sommerreifen stehen lassen, sollte sich dann nur eine Alternative offen halten wenn mal winterliches Wetter angekündigt ist oder es in höher gelegene Ebenen geht. (bei mir selten der Fall)
      Sehe ich auch so. Wetterbericht und bissl Vorrauschschauende Planung und dann passt das.
      Es gab auch schon Pfingstferien da hat es auf dem Brenner geschneit,
      oder nach die Ostern mitte April kam auch noch recht weit Schnee runter.



      Aber kann ja jeder zum Glück selbst entscheiden.



      Bsp zur Versicherung:
      saison.png
      saison1.png
      saison2.png

      Ich ironiere bis ich zum Sarkasmus komme.

    • Wollte auch gerade schreiben...- wegen Ruheversicherung :

      da wandelt sich die Vollkasko in Teilkasko um... und man muss sich drüber klar sein, dass das Fahrzeug "wie abgemeldet gilt" - also nicht draußen auf der Straße stehen darf... sondern auf einem Privatgelände / umfriedeten Grundstück stehen muss.

      Wenn er dann also geklaut wird, oder s Brennen anfängt - ok...Teilkasko greift -

      Vandalismus - Unfall (z.B: umgefallenes Regal aufs Auto in der Garage) ist dann eben außerhalb der Saison nicht versichert...

      Im Zweifelsfall wie auch schon o.geschrieben schriftlich bei der jeweiligen Gesellschaft anfragen, oder in die Bedingungen reinschauen. :thumbup:

      Gruß T.

      Party-Strip-Show mit Jarly (jarlys.com) und die heiße Blondine kommt im Sommer im rubinroten G160 Sportsline Sportsedition mit 40 mm breiterer Spur und 30 mm Eibach tiefer auf den Bilstein Dämpfern. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    • Die Ruheversicherung gilt auch beim normalen Kennzeichen, bei einer Stilllegung in den Wintermonaten. Ausserdem ist man im Frühjahr und Herbst voll flexibel in Punkto An/Abmeldung, zumal die Versicherungsprämien im Vergleich wesentlich günstiger sind.