Mehr Strom auf den USB Ports

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke Harry,
      für die nochmalige Richtigstellung zum Thema Ladestrom. Das es mit einem roten "PortaPow" Adapterstecker möglich ist aus dem Mazda Port einen höheren Ladestrom zu "ziehen" hätte ich schon vorher bestätigen können. Dazu hätte Frank nicht extra messen müssen (habe exakt dasselbe "Schätzeisen"). Auch mit Android Samsungs und Nexus Phones. Leider ohne Datenübertragung. Die Herausforderung ist Android Auto mit gleichzeitigem echten Ladestrom (also etwa 1A !) zu betreiben. Und da warte ich immer noch auf einen Link des Wunderteils von Wannabe aus Post #61 ?!

      Gruss Jörg

    • gpo123 schrieb:

      Danke Harry,
      für die nochmalige Richtigstellung zum Thema Ladestrom. Das es mit einem roten "PortaPow" Adapterstecker möglich ist aus dem Mazda Port einen höheren Ladestrom zu "ziehen" hätte ich schon vorher bestätigen können. Dazu hätte Frank nicht extra messen müssen (habe exakt dasselbe "Schätzeisen"). Auch mit Android Samsungs und Nexus Phones. Leider ohne Datenübertragung. Die Herausforderung ist Android Auto mit gleichzeitigem echten Ladestrom (also etwa 1A !) zu betreiben. Und da warte ich immer noch auf einen Link des Wunderteils von Wannabe aus Post #61 ?!

      Gruss Jörg

      Das Ding gabs genauso bei amazon wie das Rote. Gibt's auch als Kabel. Mit roten Steckern nur zum Laden, mit grünen Steckern zum Laden (mit höherem Strom) und Datenverbindung.
    • Ich hatte es mit einem Qi-fähigem Handy (Galaxy S8) an der 12V Buchse und parallelem nutzen eines USB Ports geschafft das das Handy auflädt UND Daten über den Port sendet.

      Hab's aber wieder zurück gebaut, da ich keine Lust auf dieses Kabel Wirrwarr habe. Wollte die Tage mal das WiFi fähige Android Auto testen. Die neueste Version des "MZD-AIO-TI" Tools sollte das lt. Patch Info (Instructions for Android Auto Wireless Support (v1.09+)) bereits unterstützen.

      Gruß,


      Markus
    • Hallo Markus,
      den Ansatz Android Auto über Wifi zu betreiben UND über eine Ladeadapter das Handy zu betreiben verfolge ich auch. Gibt aber noch zwei Baustellen: Das Hotspot-Passwort muss nach jedem Neustart des MZDs eingegeben werden. Und es läuft bei mir alles andere als stabil. Es kommt während der Fahrt zu Verbindungsabbrüchen oder Einfrieren des Bildschirms (unabhängig vom Handy).
      Gruss Jörg