Lederqualität Sitze & Risse im Leder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Das verwende ich auch.
      Einen bestimmten Abstand der Behandlungen habe ich nicht.
      Mache ich, wie ich Lust drauf habe. Aber bestimmt 6 mal im Jahr.
      Im Sommer öfter, da ich denke, daß durch die Wärme und den Staub das Leder mehr beansprucht wird.

      Udo
      G131 Sportsline rubinrot, Produktionsdatum: 20.07.2015, VA +30, HA +40, Zunsport Grill, schwarze Seitenblinker, LED-Tuning, IL-Windschott (angepasst), FOX 2x70 rechts, Zymexx Z-Style#Classic, US-Seitenreflektoren, Moss-Stubby Antenne, OEM-Bilstein
      Instagram
    • Neu

      Ich kenne die Lederpflege von Mazda nicht. Aber das Lederzentrum ist auf die Erhaltung von Lederwaren spezialisiert. Meine ersten Erfahrungen mit Lederpflege im Auto habe ich mit Sonaxprodukten gemacht. Sah gut aus, ist aber kein Vergleich zum Lederprotekt vom Lederzentrum.
      Einfach mal auf deren Webesite schaun. Ist interessant.

      Grüße

      Andreas

      MX-5 G184 Signature in schwarz, keine Veränderungen..... mal sehen was kommt

    • Neu

      Es wird weicher. Aber es sind mehrere Durchgänge notwendig. Hatte den Fahrersitz öfters behandelt (Pelle musste runter wegen Lordosenstützeneinbau) als den Beifahrersitz. Unterschied ist gut spürbar. Mein Sattler legte mir nahe, die Sitze noch ordentlich weiter zu behandeln.

      Grüße

      Andreas

      MX-5 G184 Signature in schwarz, keine Veränderungen..... mal sehen was kommt

    • Neu

      Moin,

      kann ich bestätigen, mit dem Lederprotekt vom Lederzentrum wird es weich und geschmeidig. Es zieht auch gut ein. Aber es braucht etliche Anwendungen, so das man denkt "wo geht das Zeug eigentlich hin". Na ja, ist auch ein gutes Teil Wasser in der "Milch", was verdunstet.


      Gruß Ulli

      G-160 EL von 2016 verunfallt :( . Neuen am 16.11.2018 bestellt :) .