Alles rund um Versicherungen des MX5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei mir war es ganz drollig. Ich bin bei Verti in Berlin versichert. Bis 31.12.2018 zahle ich 290 Euro (Vollkasko SB 500 Euro, Teilkasko SB 150 Euro, SF34). Dann kam im September die Ankündigung einer Preiserhöhung. Ab Januar 2019 sollte ich 330,40 Euro bezahlen bei SF 35 (Voll-,Teilkasko bleibt). Ich habe angerufen und gefragt, ob man etwas machen könnte. Ich habe z.B. seit April eine Garage. Sagt der Sachbearbeiter zu mir, klar bringt 8,80 Euro im Monat weniger. Da wären es nur noch 321,60 Euro.

      Jetzt kommt der Hammer. Da fragt mich der Sachbearbeiter am Telefon, ob ich bleiben oder wechseln wolle. Ich natürlich wahrheitsgemäß geantwortet, ich hätte mich woanders erkundigt und niemand wäre günstiger, deshalb würde ich bleiben. Sagt er zu mir, sagen sie mal laut und deutlich "Ja" ins Telefon. Ich gemacht und was soll ich sagen, jetzt zahle ich ab 01.1.2019 den Beitrag von 293,20 Euro. Ich frage ihn, wie kommt das zustande. Darauf er, wir wollen nur, dass sie einmal im Jahr, persönlich mit uns Kontakt aufnehmen.

      Irre was ? Ich kann nur jedem hier raten, nehmt bei einer angekündigten Preiserhöhung Kontakt mit Eurer Versicherung auf. Informiert Euch, was andere Versicherungen bieten - Beispiel über check24 - und teilt das Eurer Versicherung mit. Ihr werdet Euch wundern, was alles bei Eurer Versicherung drin ist.

      Roadstergrüße

      wolkenfan

      P.s.: Ich habe mir im Oktober bei einer Tour einen Steinschlag in der Windschutzscheibe eingefangen. Scheibe musste ersetzt werden (rund 1598 Euro). Ich habe die Rechnung mit Bildern der defekten und der heilen Scheibe an Verti geschickt. Innerhalb vier Tagen, war das Geld auf meinem Konto. Für mich ein super Service !!! :thumbup:

      Grüße vom Wolkenfan (Jörg) und seinem Phantom


      Mein mx5: graphitgrau metallic, 2,0 L, SKYACTIV-G 160 i-ELOOP, Sports-Line, silberne Designbügelverkleidungen, Stubby-Antenne, schwarze Blinkerkappen und Lenkrad Z#2 von Zymexx

      Nette Leute findest Du hier:


      mx5-nd-forum.de/ :):):)

    • Hi!
      Freut mich, zu lesen, dass man hier anscheinend mit meinem Arbeitgeber ganz zufrieden ist (habe aber im Job nicht wirklich mit Versicherung zu tun) :) . Anscheinend hat es nicht geschadet, dass "wir" Check24 oder ähnlichen Portalen kein Geld mehr in den Rachen werfen und deshalb nicht gelistet werden...

      Grüße
      Martin

    • Martin_C32 schrieb:

      Hi!
      Freut mich, zu lesen, dass man hier anscheinend mit meinem Arbeitgeber ganz zufrieden ist (habe aber im Job nicht wirklich mit Versicherung zu tun) :) . Anscheinend hat es nicht geschadet, dass "wir" Check24 oder ähnlichen Portalen kein Geld mehr in den Rachen werfen und deshalb nicht gelistet werden...

      Grüße
      Martin
      Habe auch drei Fahrzeuge bei „euch“ laufen ... :thumbup:

      NA 1.6 03/91 Mariner Blue + ND 2.0 03/17 Sports-Line + SP, Meteor Gray Mica, ST-X Fahrwerk, BBK Endschalldämpfer, Zymexx Frontmeshgrill „S“, Zymexx ZStyle #2 Lenkrad, SV IL 30+40mm, Stubby
      - Ich fahre einen MX-5 ... mein Mixer steht in der Küche! -

    • Nicht speziell mit der Aachener, aber mit Rabattschutz generell. Denn man muss das Kleingedruckte lesen. Bei manchen Versicherungen gilt der Rabattschutz nur intern. D.h. Bei einem Schaden wird man bei dieser Versicherung zwar nicht zurückgestuft, aber wenn man die Versicherung wechselt, wird die SF Klasse an die neue Versicherung weitergegeben, die man nach Rückstufung gehabt hätte. Und das kann einem durchaus den Wechsel vermiesen.
      Ich bin von der Verti zur HUK24 gewechselt, da ging es zum ohne Weitergabe der Hochstufung trotz eines Vollkaskoschadens.
      Sollte man also ggf. Vorher mal prüfen wer das so macht und wer nicht.

      Viele Grüße, Harry

    • Ist bei der HUK genauso; es wird nur der interne Rabatt / die interne SF-Einstufung geschützt.
      Bei einem Wechsel wird man das verhandeln müssen, wobei ich davon ausgehe, dass das schon gehen sollte, so wild wie die immer auf Neukunden sind.

      Bei drei Unfällen / Jahr könnte das aber schwierig werden. Ich hatte einen in vierzig Jahren ...

      Gruß Volker

    • LineR schrieb:

      Nicht speziell mit der Aachener, aber mit Rabattschutz generell. Denn man muss das Kleingedruckte lesen. Bei manchen Versicherungen gilt der Rabattschutz nur intern. D.h. Bei einem Schaden wird man bei dieser Versicherung zwar nicht zurückgestuft, aber wenn man die Versicherung wechselt, wird die SF Klasse an die neue Versicherung weitergegeben, die man nach Rückstufung gehabt hätte. Und das kann einem durchaus den Wechsel vermiesen.
      Ich bin von der Verti zur HUK24 gewechselt, da ging es zum ohne Weitergabe der Hochstufung trotz eines Vollkaskoschadens.
      Sollte man also ggf. Vorher mal prüfen wer das so macht und wer nicht.
      Das gilt bei allen.

      Sollte man den Rabattschutz genutzt haben und möchte trotzdem wechseln, kann man bei der neuen Gesellschaft (sofern dort auch wieder der Rabattschutz mitversichert wird) bzgl.Sondereinstufung anfragen. Da machen die meisten Gesellschaften mit und man behält somit seine SF-Klasse.
      G 160 Sports-Line Rubinrot
      Mazda/Eibach-Federn
      , schwarze Seitenblinker, Chromblinkerbirnen, Stubby, Felgen Dotz Kendo Dark mit 215/40/17, Zymexx Racing Grill schmal, ATH Front- und Heckspoilerlippe, ATH Sportauspuff mittig inkl. Diffusor, ATH Windschott 16/12/16, Bremssättel messing-gold, Scheibenkeil, getönte Heckscheibe, Heckstoßfänger gecleant, schwarze Mazda-Embleme
    • Hoingker schrieb:

      LineR schrieb:

      Nicht speziell mit der Aachener, aber mit Rabattschutz generell. Denn man muss das Kleingedruckte lesen. Bei manchen Versicherungen gilt der Rabattschutz nur intern. D.h. Bei einem Schaden wird man bei dieser Versicherung zwar nicht zurückgestuft, aber wenn man die Versicherung wechselt, wird die SF Klasse an die neue Versicherung weitergegeben, die man nach Rückstufung gehabt hätte. Und das kann einem durchaus den Wechsel vermiesen.
      Ich bin von der Verti zur HUK24 gewechselt, da ging es zum ohne Weitergabe der Hochstufung trotz eines Vollkaskoschadens.
      Sollte man also ggf. Vorher mal prüfen wer das so macht und wer nicht.
      Das gilt bei allen.
      Sollte man den Rabattschutz genutzt haben und möchte trotzdem wechseln, kann man bei der neuen Gesellschaft (sofern dort auch wieder der Rabattschutz mitversichert wird) bzgl.Sondereinstufung anfragen. Da machen die meisten Gesellschaften mit und man behält somit seine SF-Klasse.
      Mir hatte die Verti bestätigt, dass trotz Rabattschutz und reguliertem Vollkaskoschaden meine nicht rückgestufte SF an die HUK24 weitergegeben wurde. Und ich kann am neuen Vertrag auch nirgens eine Sondereinstufung erkennen. Habe das aber bei der HUK24 nun noch mal explizit nachgefragt. Allerdings steht bei der HUK explizit, dass beim Wechsel nach einem Rabattschutz bei HUK24 die rückgestufte weitergegeben wird. Direkt wieder ein Grund zurück zu Verti zu wechseln.... ;)

      Viele Grüße, Harry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LineR ()

    • Hi,
      ich bin bei Rabattschutz persönlich etwas skeptisch. Will ich wirklich Schäden anderer mitfinanzieren, die vielleicht nicht ganz so aufpassen wie ich? Ich finde es ganz okay und normal, wenn man nach einem Schaden hochgestuft wird und andersherum, wenn man keinen hatte bzw. selbst zahlt dann eben runter. Ist aber nur meine ganz persönliche Meinung. (Genauso seltsam fände ich es, für Leute mitzubezahlen, die bei Abschluss schon einen "Schaden" haben wie es z.B. bei manchen Zahnversicherungen beworben wird.)
      Grüße
      Martin

    • Ich kenne keine Versicherung, die den Rabattretter nicht einpreist, direkt oder imdirekt. Du zahlst also für diese Leistung und daher ist das für mich, wie bei jeder Versicherung, eine einfache Frage, ob ich mich für mehr Geld besser absichere, oder nicht.
      Ich sehe es nicht, dass irgendwer da für irgendwen anderes zahlt. Man zahlt selber mehr, um im Schadensfall den Rabatt zu behalten.

      Viele Grüße
      Sven

      MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage
      Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • LineR schrieb:

      Hoingker schrieb:

      LineR schrieb:

      Nicht speziell mit der Aachener, aber mit Rabattschutz generell. Denn man muss das Kleingedruckte lesen. Bei manchen Versicherungen gilt der Rabattschutz nur intern. D.h. Bei einem Schaden wird man bei dieser Versicherung zwar nicht zurückgestuft, aber wenn man die Versicherung wechselt, wird die SF Klasse an die neue Versicherung weitergegeben, die man nach Rückstufung gehabt hätte. Und das kann einem durchaus den Wechsel vermiesen.
      Ich bin von der Verti zur HUK24 gewechselt, da ging es zum ohne Weitergabe der Hochstufung trotz eines Vollkaskoschadens.
      Sollte man also ggf. Vorher mal prüfen wer das so macht und wer nicht.
      Das gilt bei allen.Sollte man den Rabattschutz genutzt haben und möchte trotzdem wechseln, kann man bei der neuen Gesellschaft (sofern dort auch wieder der Rabattschutz mitversichert wird) bzgl.Sondereinstufung anfragen. Da machen die meisten Gesellschaften mit und man behält somit seine SF-Klasse.
      Mir hatte die Verti bestätigt, dass trotz Rabattschutz und reguliertem Vollkaskoschaden meine nicht rückgestufte SF an die HUK weitergegeben wurde. Und ich kann am neuen Vertrag auch nirgens eine Sondereinstufung erkennen. Habe das aber bei der HUK nun noch mal explizit nachgefragt. Allerdings steht bei der HUK explizit, dass beim Wechsel nach einem Rabattschutz bei HUK die rückgestufte weitergegeben wird. Direkt wieder ein Grund zurück zu Verti zu wechseln.... ;)
      Das zur Verti, ehem. Direct Line zurück möchtest zeig mir, das Du offenbar noch keinen Schaden dort abwickeln musstest. Es ist bekannt, das die mit allen Tricks und advokatischen Winkelzügen um die Zahlung drücken wollen.

      Ich bin vor 2. Jahren mit 2 von 5 Hpfl & TK Verträgen von der AXA dort hingegangen. weil sie sehr, sehr günstig waren. Das erste Jahr habe ich dann die korrekte SF Einstufung bekommen, im 2. Jahr haben sie mich weit zurückgestuft. Sie haben dann frech falsche Behauptungen aufgestellt. Irgendwann nach dem 50 Anruf bei der Hotline hatte ich dann den weiblichen "Feldwebel" in der Leitung. Aber die kannte sich aus und wusste sofort was intern los war. und ich war dann schnell wieder in der günstigen Einstufung. Aber nicht jeder hat soviel Zeit wie ich.

      Das Internet ist voll von haarsträubenden Geschichten über diese Versicherung.


      Gruß Ulli

      G-160 EL von 2016 verunfallt :( . Neuen am 16.11.2018 bestellt :) .