Sonnenblenden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonnenblenden

      Hallo Gemeinde .....

      Mal eben nichts für die Schneller/Tiefer/Breiter Fraktion aber .....

      Gibt es im Zubehör eigentlich irgendeinen Ersatz für die serienmäßigen Sonnenblenden ( Fahrer + Beifahrerseite ) ....?
      Ich finde die Originalen einfach unglaublich schäbig/billig und was noch wichtiger ist .... zudem noch ziemlich unbrauchbar als Blendschutz ....

      Gruß

      Axel

    • Also beim NB(FL) wurden die meistens ganz entfernt...
      Und "Visor Plugs" vom Knobmeister auf die Halterlöcher geschraubt...

      Und ich glaub, die aus´m ND werde ich auch nie benötigen...
      Nur demontieren, so wie früher, geht nicht mehr und würde wohl auch nichts mehr bringen, da sie ja "eingelassen" sind....

      Im NB-FL hat man ja damit so ca. 2cm "mehr" Sicht gewonnen...

      Blue Sky :thumbup:

      2.0 SL ohne SP, upgrade auf "Model 2016" mittels DS, Bilstein & OEM Eibach, I.L.M(VA30/HA40), Graphitgrau
      Dotz Kendo dark 7x17 ET35 mit 205/45/17 Dunlop Wintersport 4D, für die kalte Zeit
      (Signing 3.9.16 {Order out 2.10.16} - Produktion 28.11.16 - Übergabe 14.2.2017)
    • Die sehen aber vermutlich hochgeklappt - genau so gut aus :P

      ...und da guckt man vermutlich so gar auf noch mehr Straße...

      Blue Sky :thumbup:

      2.0 SL ohne SP, upgrade auf "Model 2016" mittels DS, Bilstein & OEM Eibach, I.L.M(VA30/HA40), Graphitgrau
      Dotz Kendo dark 7x17 ET35 mit 205/45/17 Dunlop Wintersport 4D, für die kalte Zeit
      (Signing 3.9.16 {Order out 2.10.16} - Produktion 28.11.16 - Übergabe 14.2.2017)
    • heuerm schrieb:

      Die Plastikdinger sind schon nicht schön. Man hätte dort wenigstens "normale" Sonnenblenden montieren können.

      "Man" hätte sich auch ein normales Auto mit "normalen" Sonnenblenden kaufen können.

      Natürlich hat die Sonnenblende lediglich die Haptik eines Taschenrechnerhardcases.

      Casio-fx-350MS-SVPAM-wissenschaftlicher-Taschenrechner.jpg

      Aber genau so bekommt man den Wagen auf rund 1.000 kg herunter.

      Das hat ein Hersteller hier ums Eck schon immer auf die Spitze getrieben, hier sehr gut anzusehen:

      porsche.com/museum/de/

      Viele frühe Exponate sehen im Vergleich zu den aktuellen Fahrzeugen eher wie Bastelbuden aus. Aber es hat immer der ursprünglichen Idee gedient und die Firma letztendlich groß gemacht.

      Viele Grüße
      Frank

      1.5 Sport, Soul Red
      H&R Monotube + Stabis

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von just4fun ()

    • Hmm... ich verstehe das Problem mit den Sonnenblenden nicht wirklich - wenn ich sie nicht brauche, bemerke ich nichtmal, dass sie da sind. Wenn ich sie dann doch mal brauche, erfüllen sie ihren Zweck. Für mich hat Mazda das optimal gelöst :thumbup:
      Und noch ein +1 für die :cursing: -Fraktion: Meine Frau findet die nicht schön ;)

      Noch ein bisschen konstruktiver Input: Vielleicht beledern lassen?

      Gruß Lars

      G160 Exclusive Line in Mondsteinweiß (EZ 03/2016)

      Mods: DIY-Windschott, DIY-Handyhalter, schwarze Seitenblinker, DIY-Rückfahrkamera, LED-Soffitten, DIY-Kofferraumorganizer, The Stubby

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lars7249 ()

    • Harkpabst schrieb:

      Schön, dass du das Zauberwort selbst in die Argumentation einführst: Gramm. ^^
      genau daran musste ich auch gerade denken. Der eine bemängelt die blenden, der nächste das schäppern der Tür, der nächste die "nicht Federkernsitze" (wegen ein paar 'beulen').... führt die Liste weiter, und man ist dann am Ende doch 50 Kilo schwerer...

      "an der Stelle hätten sie nun wirklich nicht an Gewicht sparen müssen" hat den Wagen sicher nicht so leicht gemacht, wie er am Ende wurde ;)
    • Wahre Geschichte, wirklich passiert:

      Die Sonnenblenden in meinem MX-5 sind für mich so unglaublich besonders und hochemotional speziell. Ich liebe sie. Wie das ganze Auto. Ja, kein Scherz. Meine Sonnenblenden und mich verbindet eine ganz besondere kleine Geschichte:

      Letztes Jahr im November habe ich mir einen Traum erfüllt und zum ersten Mal in meinem Leben Urlaub in Japan gemacht. WOW! Was für ein unfassbar geiles Land. Ich habe mich noch nie im Leben irgendwo so willkommen gefühlt wie in Japan. Die nettesten Menschen der Welt und zugleich die verrücktesten. Das Tokyoter Rotlichtviertel bei Nacht, das dortige Robot-Restaurant (WIE KRANK IST DAS DENN? GEIL!), Achterbahnen, die von 0 auf 172 km/h in 1,8 Sekunden beschleunigen (Ja, richtig gelesen!), das Leben dort ist so wunderbar organisiert und einfach, Regeln werden eingehalten und gleichzeitig so wundervoll verrückt und anders. Kleine Anekdote am Rande: Wenn Japaner einen Bahnsteig sperren wollen, stellen Sie einfach die Rolltreppen ab. Kein Japaner käme auf die Idee eine nicht laufende Rolltreppe zu benutzen. Ich könnte noch stundenlang mit wachsender Begeisterung von Japan erzählen, aber das führt an dieser Stelle wohl zu weit. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich liebe Japan und muss definitiv nochmal dahin. :thumbsup:

      So, aber was hat das mit der Sonnenblende zu tun? Nun, als ich ebenjene Sonnenblende in meinem Miata zum ersten Mal herunterklappte, fiel mir sofort ein kleiner weißer Aufkleber auf. Mit japanischen Schriftzeichen. :love: Ja, dies war der Moment, wo mir klar wurde, dass dieses wundervoll perfekte Auto ja aus genau diesem Land stammt, welches ich so liebe. Und das genau dieses tolle und wunderhübsche Auto von diesen unfassbar liebenswerten Japanern zusammengeklöppelt wurde. Wow! Was für ein Moment. Ich meine, klar: Dass der MX-5 ein "Japaner" ist, war mir natürlich vorher bewusst und ich war auch schon vor meinem Urlaub irgendwie Japan-Auto-affin (Hatte schon mehrere Nissans u.a.). Aber in diesem Moment ist es mir einfach so herrlich bewusst geworden. <3 Mein Japan, mein Miata, meine Liebe!

      Ja, und seitdem hege und pflege ich diesen kleinen weißen Aufkleber mit den japanischen Schriftzeichen wie meinen Augapfel. Leider klebt er schon nicht mehr mit der vollen Fläche komplett an der Sonnenblende, aber sollte er jemals abfallen, so wird er entweder mit besserem Kleber wieder angebracht oder aber eingerahmt und in meine Wohnung gehangen!

      Und zum Thema: Neue/andere Sonneblenden?! Never!

      Ein Fiat 124 Spider macht dann am meisten Spaß, wenn man ihn kurz vor der Benutzung durch einen Mazda MX-5 ND ersetzt.
    • Hört sich für mich so an als wenn du eher den kleinen japanischen Aufkleber liebst als die Sonnenblende selbst :thumbsup:

      Zum Thema "Gramm". Na klar muss man irgendwo sparen. Allerdings wenn man die schätzungsweise 10 Gramm für ansprechendere eingespart hat, hätte man woanders auch sparen müssen.
      Zum Beispiel die Fußmatten, die zweite USB Buchse, Navi hätte auch in 5 Zoll genügt und und und.
      Das mit den Blenden ist eines Supersportlers würdig. Dort ist der MX-5 aber noch lange nicht.

    • Hallo,
      Ich will es noch einmal bewusst machen: der MX-5 ist ein einfaches günstiges Auto. Klar man hätte sicherlich einiges schöner machen können. Aber das Auto lebt von dem puristischen Auftreten. Das ist das Alleinstellungsmerkmal. Wenn einem das nicht gefällt dann doch besser so eine Wuchtbrumme wie den SLK kaufen. Der kostet dann aber mit schönen Sonnenblenden 20.000 Euros mehr.

      MX-5 ND Skyactive G131 Exclusive-Line Rubinrot Metallic
      Tuningmaßnahmen: LED Innenraumbeleuchtung, mehr braucht's nicht!
      Ähhm habe bei mylenkrad.de noch das Lenkrad aufbessern lassen!! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rotrost ()