graphitgrau oder onyxschwarz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • graphitgrau oder onyxschwarz

      Hallo zusammen,

      irgendwie kann ich mich zwischen den beiden oben genannten Farben nicht entscheiden. ;(
      Habt Ihr vielleicht Erfahrungswerte und könntet bitte mal kurz berichten?!
      Vor - und Nachteile?
      Live sehen beide Farben gut aus!
      Ich weiß es nicht..... ?(

      Gruß moby

    • Just my 2 Cent

      Bei schwarz sind die Konturen bei vielen Lichtverhältnissen nicht so schön zu erkennen, d.h. Falz und Schwünge der Karosserie kommen nicht so schön zur Geltung. Außerdem ist es sehr empfindlich für Schmutz und speziell Salz, so dass das Auto immer dreckig aussieht.
      Meist (keine Erfahrung beim Mixxer) sieht man Mikro-Kratzer auf Schwarz schneller oder mehr.
      Im richtigen Licht und sauber sieht Schwarz natürlich toll aus.

      Grau ist etwas unempfindlicher, bzw. Schmutz fällt nicht so auf und die Konturen kommen etwas besser zur Geltung (aber nicht so gut wie bei Weiß oder Rot). Grau ist generell ziemlich unempfindlich, aber vielleicht auch etwas langweiliger.

      Wir haben aus den genannten Gründen Grau genommen. Das Blau gefällt mir in natura aber auch sehr gut.

      Unser Probefahrt Auto war Schwarz und wir hatten ganz oft das Gefühl, dass die Form damit gar nicht so richtig zur Geltung kam.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • nimm schwarz.....dann bleibt grau exklusiver


      ..Ne, war`n Spaß.........`das Graue sieht edler aus, schwarz ist zu "möchtegernböse"......aber ist alles Geschmackssache.....

      ich hab "grau" auf Verdacht gekauft, weil in Hamburg keiner live zu sehen war....und es gibt die eben nicht so oft wie "weiß, schwarz und rot".....

      ....und ich mag eben das lebensbejahendes, fröhliches und lustige grau


      nehm schwarz

    • So, isses. Farbwahl finde ich auch immer extrem schwierig.

      Hast Du beides schon in natura gesehen? Ich finde das hilft auch immer weiter. Wir haben hier ein paar Händler abgeklappert bis wir unsere Wunschfarben live sehen konnten.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • MX505 schrieb:

      Just my 2 Cent

      Bei schwarz sind die Konturen bei vielen Lichtverhältnissen nicht so schön zu erkennen, d.h. Falz und Schwünge der Karosserie kommen nicht so schön zur Geltung. Außerdem ist es sehr empfindlich für Schmutz und speziell Salz, so dass das Auto immer dreckig aussieht.
      Meist (keine Erfahrung beim Mixxer) sieht man Mikro-Kratzer auf Schwarz schneller oder mehr.
      Im richtigen Licht und sauber sieht Schwarz natürlich toll aus.

      Grau ist etwas unempfindlicher, bzw. Schmutz fällt nicht so auf und die Konturen kommen etwas besser zur Geltung (aber nicht so gut wie bei Weiß oder Rot). Grau ist generell ziemlich unempfindlich, aber vielleicht auch etwas langweiliger.

      Wir haben aus den genannten Gründen Grau genommen. Das Blau gefällt mir in natura aber auch sehr gut.

      Unser Probefahrt Auto war Schwarz und wir hatten ganz oft das Gefühl, dass die Form damit gar nicht so richtig zur Geltung kam.
      Unterschreib ich - genau so!
      Blue Sky :thumbup:

      2.0 SL ST ohne SP, upgrade auf "Model 2016" mittels DS, Bilstein & OEM Eibach, I.L.M(VA30/HA40), Graphitgrau
      Dotz Kendo dark 7x17 ET35 mit 205/45/17 Dunlop Wintersport 4D, für die kalte Zeit
      (Signing 3.9.16 {Order out 2.10.16} - Produktion 28.11.16 - Übergabe 14.2.2017)