Sauger Tuning

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hierzu nochmals wenn Wolframs ND zu wenig Leistung macht oder hat, können wir gerne, hier nochmal schauen und es loggen, dafür muß er nicht mal zu uns kommen sondern man kann einfach die Logs vergleichen.

      Gruß Jan

    • Jan#SPS schrieb:

      Ich habe das Wolfram bereits geschrieben ...
      Message ist angekommen.
      MX-5 ND G160 SL+SP, SPS Gewindefahrwerk, K-Sport 6-Kolben Bremse mit Ferodo Racing Belägen, Sparco Tarmac mit Michelin Pilot Sport Cup 2, Sauger-Tuning (Mishimoto Air Intake, Cat Cams Nockenwellen, Goodwin Racing Longtube Fächerkrümmer + 200-Zellen-Kat, Simons MSD, Fox ESD, EcuTek Mapping = 195 PS|241 NM), SPS Lenkrad, Stubby, REV9 Embleme, Mazda Bodykit, Zymexx Hecklippe, Alu-Pedale, rote Domstrebe, 811 Design Folierung, Racelogic Track-Recording.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolfram ()

    • Jan @Jan#SPS hat sich gestern extra 3 h Zeit für mich genommen und meinen ND auf der Rolle optimiert. Nach ca. 100 km (!) auf der Rolle (!) und zahlreichen Anpassungen des Mappings ist ein wahnsinnig gutes Ergebnis entstanden. Ich saß die ganze Zeit daneben und es wahr sehr interessant, wie sich z.B. Veränderungen an der Einlass- und Auslassnockenwelle auswirken. Durch Optimierungen u.a. in diesem Bereich konnte der Flow im Einlass-/Auslassbereich so weit optimiert werden, dass es zu diesem Ergebnis kam. Kein Einbruch mehr, Druck bis oben raus, Hardware ausgereizt. An dieser Stelle nochmals lieben Dank Jan!

      Meßschrieb zeigt Radleistung! Messung im 5. Gang. Ergebnis konnte mehrfach reproduziert werden. Man beachte die Skalierung.

      Bild.jpg

      Gruß, Wolfram

      MX-5 ND G160 SL+SP, SPS Gewindefahrwerk, K-Sport 6-Kolben Bremse mit Ferodo Racing Belägen, Sparco Tarmac mit Michelin Pilot Sport Cup 2, Sauger-Tuning (Mishimoto Air Intake, Cat Cams Nockenwellen, Goodwin Racing Longtube Fächerkrümmer + 200-Zellen-Kat, Simons MSD, Fox ESD, EcuTek Mapping = 195 PS|241 NM), SPS Lenkrad, Stubby, REV9 Embleme, Mazda Bodykit, Zymexx Hecklippe, Alu-Pedale, rote Domstrebe, 811 Design Folierung, Racelogic Track-Recording.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolfram ()

    • Extrem interessant ist, dass der Jan sich auf die Maximal Leistung fokussiert hat in der Tieferen region (6224u/min)!
      Ich glaube, dass es effektiver ist mit dem Krümmer, da er oben rum weniger leisten kann.
      Vorteil ist der Drehmoment über fast das ganze Band :thumbsup: .

      Drehmoment finde ich schon sehr heftig von 241nm :huh:

      Dein Auto sollte jetzt sich richtig geil fahren lassen mit so viel Drehmoment auch wenn er jetzt etwas weniger effektiv Dreht oben raus als vorher! Die Max Leistung steht ja sowieso sehr gut an bei 6224u/min :)


      Gruß Base

    • Jep, das merkt man beim Fahren. Ich kann recht schaltfaul fahren. Durch die neue Abstimmung hat die Fahrbarkeit sehr gewonnen. Ich denke, dass ist jetzt auch das Ende der Fahnenstange. Jan hat sich da gestern richtig ausgetobt und etliches ausprobiert. Jede weitere Anpassung hat es verschlechtert. Das Ziel war auch keine Maximalleistung, sondern Kraft über einen möglichst großen Bereich. Das für einen Sauger recht hohe Drehmoment kommt aus meiner Sicht durch den Longtube-Krümmer, der aber oben raus etwas limitiert. So was ist wirklich schwer abzustimmen. Man könnte oben raus noch was holen, aber dann leidet ein anderer Bereich darunter. So ist es sehr linear abgestimmt und macht in der Tat viel Spaß. Wobei beim Abriegeln immer noch gut 180 PS und 185 Nm anliegen.

      Ich werde beim nächsten Reifensatz wieder auf 205/45 oder 215/40 gehen, um die Übersetzung besser zu haben. Dazu noch ein kürzeres Achsdiff. Die Kiste muss keine 225 im 5. Gang fahren :)

      MX-5 ND G160 SL+SP, SPS Gewindefahrwerk, K-Sport 6-Kolben Bremse mit Ferodo Racing Belägen, Sparco Tarmac mit Michelin Pilot Sport Cup 2, Sauger-Tuning (Mishimoto Air Intake, Cat Cams Nockenwellen, Goodwin Racing Longtube Fächerkrümmer + 200-Zellen-Kat, Simons MSD, Fox ESD, EcuTek Mapping = 195 PS|241 NM), SPS Lenkrad, Stubby, REV9 Embleme, Mazda Bodykit, Zymexx Hecklippe, Alu-Pedale, rote Domstrebe, 811 Design Folierung, Racelogic Track-Recording.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wolfram ()

    • DAs ist halt eine Individual Abstimmung wo auf alle Punkte eingegangen worden ist. DAs Ergebnis fährt sich sehr flüssig und schön.

      Das coole durch den Long Tube Krümmer, steht die Leistung entsprechend früher an.

      gruß Jan