Prime-Line Ausstattungslinie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kuckuck (bitte klicken):
      Tagfahrlicht.jpg

      (ber)ND gut ... ALLES gut! :thumbsup:

      Wer mit mir nicht auskommt, muss einfach noch ein 'bisschen' an sich arbeiten! :D
      > „Wer mir ins Gesicht sagt ‚Ich steh hinter Dir!‘, steht mir doch im Weg, oder?“ [myself]
      > „Taktlosigkeit ist der Entschluss, etwas zu sagen, was alle denken.“ [Oscar Wilde]
    • Sepp69 schrieb:

      Das sind sicher Glühlampen, aber ganz sicher keine Halogenlampen.
      Ich glaube, ich habe jetzt erst verstanden, worauf du hinaus willst. :)

      Tatsächlich werden auch W21W Glühlampen manchmal mit dem Zusatz "Halogen" verkauft, aber ich konnte z.B. auf der Osram Website keinen Hinweis darauf finden.

      Ist der Unterschied wirklich relevant? Eine Halogenlampe ist ja auch eine Glühlampe, nur eben mit Zugabe eines Halogens im Schutzgas.
      ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Harkpabst ()

    • Das ist möglicherweise meinem Alter geschuldet.

      Früher hatten die Autos "Bilux-Lampen" und "Halogen" war das Privileg der "besseren" Ausstattungen, wie später dann halt Xenon, LED oder Laser.

      Meinen Käfer hatte ich mit einer edlen italienischen Nachrüstlösung mit Zwei H1 pro Scheinwerfer gepimpt. Der leuchtete damals besser als jede deutsche Nobellimousine.
      Leider nicht sehr lange, dann waren die Reflektoren weggerostet.

      Aber im Wohnbereich ist eine "Halogen" doch etwas ganz anderes als eine "Glühlampe".
      Letztere waren auch einige Jahre länger zulässig, gemäß unserer Retter der Menschheit im Europaparlament.

    • Sepp69 schrieb:

      Aber im Wohnbereich ist eine "Halogen" doch etwas ganz anderes als eine "Glühlampe".
      Letztere waren auch einige Jahre länger zulässig, gemäß unserer Retter der Menschheit im Europaparlament.
      Ok, im Heimbereich gab es natürlich zuerst die Niedervolt-Halogensysteme. Hochvolt-Halogen-Leuchtmittel (als direkter Ersatz für herkömmliche Glühlampen) waren noch länger zulässig (und Restbestände werden immer noch verkauft).

      Allem Anschein nach - also nach dem, was man bei Wikipedia sofort findet - sind seit September 2018 wohl den facto nur noch Halogenleuchtmittel mit Energieeffizienzklasse C und Sockel G9 und R7S zulässig.

      Leuchtmittel für Kraftfahrzeuge sind zwar nicht betroffen, aber jetzt wüsste ich schon gerne, ob die üblichen W21W-Leuchten nun mit oder ohne ein Halogen arbeiten ...
      ...
    • In der Richtlinie steht nur "Kraftstoff" ich würde da von 100% ausgehen.
      Wahrscheinlich mit ein Grund, warum manche "modernen" Autos so lächerlich kleine Tanks haben.
      Beim MX ist der Tank angesichts des realistischen Verbrauchs ja durchaus angemessen.


      PS doch 90% ich habe zu spät gegoogelt.