Öltemp.-Anzeige

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Öltemp.-Anzeige

      Hier mal meine Variante meiner Öltempanzeige in weiss.
      Wird allerdings noch in schwarz getauscht. Der Luftaustritt bleibt
      erhalten, lässt sich allerdings nicht mehr verstellen.......das wird
      dann die nächste Variante.


      Variante weiss licht.jpgVariante weiss Blitz.jpg



      Gruss

      Micha

      MX 5 ND 2.0 Sportsline , Mazda 30tiefer , ATH 225-35-18"Race black", ATH Heckdifusor rechts,Mazda Heckspoiler( Wagenfarbe),ATH Frontspoilerlippe , Zymexx Seitenblinker schwarz, Zymexx Frontmeshgrill

    • Die Anzeige beziehe ich hier.....der Vorteil 48mm.


      Instrumente

      Die Zierleiste in der mitte ist lackiert......Dosensatz von Mazda.


      Gruss

      Micha

      MX 5 ND 2.0 Sportsline , Mazda 30tiefer , ATH 225-35-18"Race black", ATH Heckdifusor rechts,Mazda Heckspoiler( Wagenfarbe),ATH Frontspoilerlippe , Zymexx Seitenblinker schwarz, Zymexx Frontmeshgrill

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spike 1600 ()

    • Sorry.......link ist eingeführt.

      Erst einaml wird der Sensor " Ölablasschraube " verbaut.

      Wenn dann demnächst, so hoffe ich , ein passende Sanwichplatte zum Ölfilter zu bekommen ist , wird dieser ersetzt.

      Möchte noch diese Öldruckanzeige verbauen..................Öldruckanzeige


      Gruss Micha

      MX 5 ND 2.0 Sportsline , Mazda 30tiefer , ATH 225-35-18"Race black", ATH Heckdifusor rechts,Mazda Heckspoiler( Wagenfarbe),ATH Frontspoilerlippe , Zymexx Seitenblinker schwarz, Zymexx Frontmeshgrill

    • Bin auch sehr interessiert, aber technisch diesbzgl. ohne Erfahrung.

      Wie wurde das eingebaut? Insbesondere wenn man die Einbautiefe von 46,3mm berücksichtigt.

      Lässt sich der Strömungswinkel der Lüftung noch verändern? Oder meinst du das mit "lässt sich allerdings nicht mehr verstellen"? Hmm, dann bräuchte ich eine andere Stelle, denn gerade im Winter mag ich es, von da warme Hände zu bekommen.

      Inwiefern ist eine Öltemperaturmessung an der Öl-Ablassschraube aussagekräftig beim 2.0er Motor?

    • M3Z schrieb:

      Wie lange braucht der ND, bis er die richtige Öl-Temperatur hat? Ca. in Minuten?
      Das ist stark abhängig von Außentemperatur und persönlichem (Warm-)Fahrstil. Somit gibt es keine Faustformel. Ich starte nach Gefühl durch. Im Sommer kann das schon nach 10-15km der Fall sein. Müsste sich mal jemand mit Anzeige zu Referenzmessungen verleiten lassen :D

      Gruß Lars

      G160 Exclusive Line in Mondsteinweiß (EZ 03/2016)

      Mods: DIY-Windschott, DIY-Handyhalter, schwarze Seitenblinker, DIY-Rückfahrkamera, LED-Soffitten, DIY-Kofferraumorganizer, The Stubby

    • Habe den Fühler noch nicht verbaut......wird wohl erst übernächstes Wochenende was.Zwecks Arbeitsbühne .Kann also noch keine Aussage treffen.

      @Jan.....habe die Lüftungsdüse in Grundposition verklebt. Die innere Verstellung und den Durchmesser " Ausgedremelt". Die Haltebolzen am Instrument entfernt.Der Winkel ist so allerdings nicht mehr verstellbar.

      Gruss Micha

      MX 5 ND 2.0 Sportsline , Mazda 30tiefer , ATH 225-35-18"Race black", ATH Heckdifusor rechts,Mazda Heckspoiler( Wagenfarbe),ATH Frontspoilerlippe , Zymexx Seitenblinker schwarz, Zymexx Frontmeshgrill

    • Die Retro-Anzeige gefällt mir...
      Ok, optisch vielleicht nicht so passend, zum Style des ND...
      Wenn es eine Lösung gebe, wo man den Luftstrom trotzdem noch schwenken könnte, dann wäre ich dabei...
      Aber eventuell hat ja irgendwann mal einer von Euch hierfür eine Lösung parat...

      Udo
      G131 Sportsline rubinrot, Produktionsdatum: 20.07.2015, VA +30, HA +40, Zunsport Grill, schwarze Seitenblinker, LED-Tuning, IL-Windschott, FOX 2x70 rechts, Zymexx Z-Style#Classic, US-Seitenreflektoren, Moss-Stubby Antenne, OEM-Bilstein, rote Gurte, sequentielle Blinker hinten, Cravenspeed Dipstick, Cravenspeed Battery Tie-Down, Mazda original Alu Oil-Cap red
      Instagram
      "Undank ist des Welten Lohn"
    • Spike 1600 schrieb:

      Wenn dann demnächst, so hoffe ich , ein passende Sanwichplatte zum Ölfilter zu bekommen ist , wird dieser ersetzt.
      Sandwichplatte Ölfilter für "Ölsensorik" gibts z.B. dort mit unterschiedlichen Schraubdurchmessern für entsprechende Ölkartuschen sowie auch digitale Ölanzeigen


      Welcher Durchmesser des Rundinstrumentes muss das für dein Umbau sein?

      Dachte das ähnlich schon mal beim Zymexx gesehen zu haben.
      Dateien
      VG
      der "Pizza-mit-Allem-Favorisierer"

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Tobo ()

    • Tobo schrieb:

      Spike 1600 schrieb:

      Wenn dann demnächst, so hoffe ich , ein passende Sanwichplatte zum Ölfilter zu bekommen ist , wird dieser ersetzt.
      Sandwichplatte Ölfilter für "Ölsensorik" gibts z.B. dort mit unterschiedlichen Schraubdurchmessern für entsprechende Ölkartuschen sowie auch digitale Ölanzeigen

      Welcher Durchmesser des Rundinstrumentes muss das für dein Umbau sein?

      Dachte das ähnlich schon mal beim Zymexx gesehen zu haben.
      Was sind die Vor- und Nachteile von so einer Sandwichplatte?
    • gegenüber was?

      Ich denke in dem Fall, wo Öldruck- & Temperatur-Geber auf einmal relativ einfach nachgerüstet werden soll, auch bzgl. Kabelstrang zu den Instrumenten, könnte ich mir das vorteilhaft vorstellen - z.B. Gegenüber unterschiedlicher Einbauorte der beiden Geber.

      Ich kenne jetzt noch nicht den Ölkreislauf des Skyactives (gibts dort auch einen "Öl/Wasser-Wärmetauscher" als Ölkühlerersatz?)... Naja egal, worauf ich noch hinaus möchte, die Geber wären am Ölfilter unmittelbar im Ölfluss, was eventuell die Trägheit zwischen der gemessenen Temperatur und aktuell vorherrschende Öltemperatur des Öls, das gerade aus den Lagern gedrückt wird, verringert. Sofern auf dem Weg zwischen den Lagern und Ölfilter das Öl nicht zu arg abgekühlt wird, wie z.B mit einem Ölkühler, erfährt man somit am "schnellsten", ob sich Temperaturänderungen ergeben.

      Bei meinen bisherigen Fahrzeugen war der Temperatur-Geber i.d.R. am Motorblock, in Flussrichtung vor dem Ölkühler.

      ich denke, @Spike 1600 wird dir aber die genaueren Beweggründe hierfür mitteilen können, da er den Umbau aktuell durchführt und so wie es ausschaut, ein durchdachtes Konzept und Erfahrungen gemacht hat.


      VG
      der "Pizza-mit-Allem-Favorisierer"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tobo () aus folgendem Grund: Korrekturen aufgrund blöder Handy-Autokorrekturen und Schriftgröße Ölflusspfad durch Ölkreislauf ersetzt :D