Bügelverkleidungen modifizieren...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MX Olli schrieb:

      Wie einfach wäre es für Mazda die Bügelverkleidungen zu ändern, stattdessen die Bastellösung mit den Unterlagscheiben.
      Ich versteh es nicht!!!
      Ich ja auch nicht. Kann mir nur vorstellen, dass die Teile vom Zulieferer kommen und eine Designänderung z.B. vertragsrechtlich schwierig ist, ansonsten wäre nur schwer nachvollziehbar was in den Köpfen der Verantwortlichen vorgeht.

      Das ganze Verdeckproblem und vor allem wenn man bedenkt, wie lange das jetzt schon so weiterläuft, ist für mich ein einziger Schwachsinn!

      MX-5 ND 2.0 SL, EZ 12/2015

    • Heute war ich bei meinem Aufkleberfritzen und habe Ihm mal die Bügelverkleidungen gezeigt...
      Am liebsten wäre es Ihm, wäre die Bügelverkleidung "unbearbeitet", da die Folie auf dem Pianolack am Besten hält...
      Also werde ich, wenn ich soweit bin, die Übergänge zwischen purem Plastik und Lack versuchen, so glatt wie möglich zu schleifen... Ebenso, wie das blankgelegte Plastik... Dazu habe ich mir extra ganz feines Schleifpapier besorgt...
      Diese "Wrappingfolie", er empfiehlt von 3M, hat er nicht vorrätig... Kann ich bei Ebay besorgen oder er...
      Die Bügelverkleidung wird erwärmt, wenn foliert wird... Dann könne man die Folie besser um die Rundungen ziehen und so...
      Dauer für 1 Verkleidung zirka 30 Minuten...
      Kostenpunkt, bei selbstbesorgter Folie, um die 60 Euro...

      Jetzt hatte ich noch nicht die Muße, mich mit dem Scheife weiter zu beschäftigen...
      Mir stellt sich allerdings die Frage, welche Farbe wohl bei den Bügelverkleidungen aussehen würde...

      Schwarz Glänzend...
      Silber...
      Silber gebürstet...

      Da muß ich noch etwas in mich gehen...
      Weil, wenn die Folie drauf ist, ist sie drauf...
      Und lackieren wollte ich vermeiden, weil es ein höherer Kostenpunkt ist und ich davon ausgehe, daß die Folie dünner ist, als mehrere Lackschichten...

      Udo
      G131 Sportsline rubinrot, Produktionsdatum: 20.07.2015, VA +30, HA +40, Zunsport Grill, schwarze Seitenblinker, LED-Tuning, IL-Windschott (angepasst), FOX 2x70 rechts, Zymexx Z-Style#Classic, US-Seitenreflektoren, Moss-Stubby Antenne, OEM-Bilstein
      Instagram
    • dezember1940 schrieb:

      Lackierung in Wagenfarbe
      Bei Rubinrot vermutlich nicht ganz billig...

      Wenn schon, dann so wie original - schwarz (möglichst) Pianoglanz...
      Blue Sky :thumbup:

      2.0 SL ohne SP, upgrade auf "Model 2016" mittels DS, Bilstein & OEM Eibach, I.L.M(VA30/HA40), Graphitgrau
      Dotz Kendo dark 7x17 ET35 mit 205/45/17 Dunlop Wintersport 4D, für die kalte Zeit
      (Signing 3.9.16 {Order out 2.10.16} - Produktion 28.11.16 - Übergabe 14.2.2017)
    • Kanst den abgeschliffenen Bereich wieder auf hochglanz polieren, hat hier jemand gemacht (Ich hoffe Ihr habt zugriff, Ich bin mitglied im Forum Mx5France, und sehe die Bilder, weiss aber nicht ob man diese sieht, wenn man dort nicht registriert ist !):

      Mx5France


      [IMG:http://img15.hostingpics.net/pics/517866image1.jpg]


      [IMG:http://img15.hostingpics.net/pics/556902image3.jpg]

    • Und das auch noch, ohne die Teile auszubauen.... Puha...


      Davon mal ab, wäre es für Mazda doch ein Leichtes,
      die "Backform" anzupassen, so dass von vornherein mehr "Luft" zum Dach wäre...

      Blue Sky :thumbup:

      2.0 SL ohne SP, upgrade auf "Model 2016" mittels DS, Bilstein & OEM Eibach, I.L.M(VA30/HA40), Graphitgrau
      Dotz Kendo dark 7x17 ET35 mit 205/45/17 Dunlop Wintersport 4D, für die kalte Zeit
      (Signing 3.9.16 {Order out 2.10.16} - Produktion 28.11.16 - Übergabe 14.2.2017)