und jedes Jahr die selbe Frage... :) Sommerreifen 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • und jedes Jahr die selbe Frage... :) Sommerreifen 2017

      Sommerreifen 2017; was zieht ihr auf und gerne als Kommentar auch das "Warum" 54
      1.  
        Toyo R1-R (7) 13%
      2.  
        Yoko Advan Neova AD08R (6) 11%
      3.  
        Federal 595 RS-R (2) 4%
      4.  
        Pirelli P Zero Nero GT (0) 0%
      5.  
        Yoko Advan Fleva V701 (wenn er denn dann mal rauskommt) (4) 7%
      6.  
        Dunlop Sport Maxx RT (5) 9%
      7.  
        andere Reifen (30) 56%

      Hallo zusammen,

      die frostigen Tage sind ja (hoffentlich) bald überstanden, und der Wechsel auf die Sommerreifen steht in den nächsten Wochen/Monaten an.
      Wie jedes Jahr natürlich wieder von der Frage begleitet: WELCHE 8|?(:?:

      Mich würden eure Recherchen / Überlegungen / Reifenauswahl und "Begründung" für/gegen die Reifen eurer Wahl interessieren, da ich hier mittlerweile fast am durchdrehen bin...

      Mein MX5 ist mein Daily, und da der auch im Regen bewegt werden muss, spielt der Nassgrip natürlich auch irgendwo eine Rolle, aber auch gutes Handling und "viel Grip" an schönen Tagen auf Odenwaldtouren sollte gegeben sein. Habe nun schon oft gelesen, dass der AD08R für einige hier wohl DER Reifen für den MX5 sein soll, aber da ich keinerlei Erfahrung mit UHP / EHP / FAST Semis habe, bin ich mir sehr unsicher, ob das für mich der Richtige ist / ich bei Nässe überfordert sein werde (Horrorszenario: Fahren als wäre Seife/Öl in jeder Kurve...), oder ob ich mit meinem "Horrorszenario" einfach mega übertreibe und das Ganze gar nicht soooo kritisch ist...

      Zur Auswahl stehen bei mir persönlich zur Zeit die sich in der Umfrage befindlichen Reifen, auf Grund der Autec Wizard Felge in 16x7 ET35 in der Größe 205/45 R16.
      Gerne lasse ich mich aber auch von einem ganz anderen Reifen überzeugen.

      ALSO, Feuer frei und her mit den Meinungen.

      Gruß,
      Felix
    • Ich ;) schmeiß mal die üblichen Verdächtigen in die Runde, die bekanntermaßen gut auf den Mixxer funktionieren.

      Hankook EVO S1
      Hankook V12 EVO2
      Goodyear Eagle F1 Asym 2/3
      Bridgestone RE002

      Hier herrscht Sendepause.

      Heile zensiert und mundtod gemachte Forenwelt :thumbdown:Der Thread

      Fachwissen gibt's nur noch per PN. Öffentliche Kommentare beschränken sich auf ein Minimum und man fragt sich wo sie nun alle sind ?(

      Eindeutig zweideutig

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taxidriver () aus folgendem Grund: T9 Fehler behoben

    • Taxidriver schrieb:

      Ich scheiß mal die üblichen Verdächtigen in die Runde, die bekanntermaßen gut auf den Mixxer funktionieren.

      Hankook EVO S1
      Hankook V12 EVO2
      Goodyear Eagle F1 Asym 2/3
      Bridgestone RE002
      Also kommt für dich keiner der oben von mir genannten in Frage?

      Mein Problem derzeit mit den 'normalen' Reifen (195/50 16) ist, dass ich gerade in schnell gefahrenen Kurven auf der VA beim kurvenäußeren Rad das Gefühl habe, dass der Reifen in Richtung kurveninnenseite 'wegknickt' / 'wegwalkt'. .. Wollte dem mit dem mit nem UHP / EHP Reifen durch den stärkeren Seitenwandaufbau entgegenwirken? Liegt die Ursache des beschrieben Problems eher am Reifen oder an zu wenig Sturz (VA - 0°52' mit 5' Spur pro Seite )?

      Weitere Meinungen zu Reifen für den Sommer 2017?
      Gruß,
      Felix
    • Moin,

      bei mir werden es wohl definitiv wieder diese werden allerdings in 215/45 R17 auf die originalen Sportline-Felgen!
      Hankook EVO S1
      War beim NC sehr zufrieden mit dem Preis-/Leistungsverhältnis :thumbup:

      Allerdings kann ich die Dunlop Sportmaxx ebenfalls empfehlen, hatte vorher zwei Sätze in 215/40 R17 auf meinem NC ;)

      Fahrzeug: ND 2.0 Sportsline iEloop mit Sportpaket, Tieferlegung 30mm von H&R, Japan Racing JR11 Felgen in 8,25 x 17 ET35, FOX-Sportauspuff (Vorschalldämpfer und Endschalldämpfer), Stubby, schwarze Seitenblinker, aufgepolstertes Leder-/Alcantara Lenkrad von Zymexx
    • felix.nik schrieb:

      Taxidriver schrieb:

      Ich schmeiß mal die üblichen Verdächtigen in die Runde, die bekanntermaßen gut auf den Mixxer funktionieren.

      Hankook EVO S1
      Hankook V12 EVO2
      Goodyear Eagle F1 Asym 2/3
      Bridgestone RE002
      Also kommt für dich keiner der oben von mir genannten in Frage?
      Mein Problem derzeit mit den 'normalen' Reifen (195/50 16) ist, dass ich gerade in schnell gefahrenen Kurven auf der VA beim kurvenäußeren Rad das Gefühl habe, dass der Reifen in Richtung kurveninnenseite 'wegknickt' / 'wegwalkt'. .. Wollte dem mit dem mit nem UHP / EHP Reifen durch den stärkeren Seitenwandaufbau entgegenwirken? Liegt die Ursache des beschrieben Problems eher am Reifen oder an zu wenig Sturz (VA - 0°52' mit 5' Spur pro Seite )?
      Erst mal zu deinen Problem ;)

      Du kannst dein Problem an der Vorderachse mit einigen von den von dir genannten Reifen verringern, erkaufst/verstärkst dir aber andere Probleme die du auch nicht haben willst.

      Dein Problem liegt in der Fahrwerkseinstellung ;) . Du "überfährst" deine Vorderachse denn deine Hinterachse hat weit mehr Potenzial und einen schmaleren Grenzbereich.

      Erst schiebt dein Wagen über die Vorderachse, da dort "Haftung" auf Grund von zu geringen Sturz fehlt und deine Hinterachse baut durch den hohen negativen Sturz mehr Haftung auf je höher die Kurvengeschwindigkeit bzw die Last auf dem Reifen ist.

      Hohe Geschwindigkeit und plötzliches abreißen der Haftung an der Hinterachse tun ihr möglichstes um dir die Schweißperlen auf die Stirn zu treiben.

      Laß dein Fahrwerk mit den von mir schon mehrfach genannten Werten einstellen und der Wagen läßt sich mit den von mir genannten Reifen problemlos, sicher und schnell bewegen.


      Nun zu den von dir genannten Reifen.

      Ich mag es, wenn ein Auto einen weiten Grenzbereich hat und sich früh und gutmütig ankündigt. Dann rutscht das Auto schon mal etwas früher läßt sich aber über einem weiten Bereich kontrollieren und fahren ohne überrascht zu werden.

      Deshalb fallen die Semis ala R1R oder AD08R für mich weg, sie erhöhen den Grenzbereich und machen diesen schmaler und verkürzen somit die Reaktionzeit.

      Der einzige Kanidat wo ich was zu sagen kann ist der Dunlop RT. Diese fährt sich recht sicher und leicht untersteuernd bei recht hoher Laufleistung. Aus gleichem Hause kommt der Goodyear Eagle Asym 2/3 der etwas neutral bzw weniger untersteuernd abgestimmt ist und nicht ganz die Laufleistung erreicht. Er baut etwas breiter und bringt sogar etwas weniger Gewicht auf die Waage als der Dunlop.
      Dazu findest du hier aber schon einige Beiträge im Forum ;) .

      Hier herrscht Sendepause.

      Heile zensiert und mundtod gemachte Forenwelt :thumbdown:Der Thread

      Fachwissen gibt's nur noch per PN. Öffentliche Kommentare beschränken sich auf ein Minimum und man fragt sich wo sie nun alle sind ?(

      Eindeutig zweideutig

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taxidriver ()

    • felix.nik schrieb:


      Zur Auswahl stehen bei mir persönlich zur Zeit die sich in der Umfrage befindlichen Reifen, auf Grund der Autec Wizard Felge in 16x7 ET35 in der Größe 205/45 R16.
      Gerne lasse ich mich aber auch von einem ganz anderen Reifen überzeugen.
      Diese Reifen gibts auch in der gewünschten Größe ;)

      reifen-vor-ort.de/sommerreifen…20+v12evo2-2054516-338966

      reifen-vor-ort.de/sommerreifen…ntus+s1+evo-2054516-43343

      reifen-vor-ort.de/sommerreifen…ymmetric+2-2054516-242750

      reifen-vor-ort.de/sommerreifen…+adrenalin-2054516-417366

      Hier herrscht Sendepause.

      Heile zensiert und mundtod gemachte Forenwelt :thumbdown:Der Thread

      Fachwissen gibt's nur noch per PN. Öffentliche Kommentare beschränken sich auf ein Minimum und man fragt sich wo sie nun alle sind ?(

      Eindeutig zweideutig

    • Ronotto schrieb:

      Mit Ausnahme des Bridgestone wären das auch meine Empfehlungen.
      Ich werde im Frühjahr die V12 aufziehen lassen
      Der Bridgestone ist nicht mit der S001 oder RE050 zu vergleichen, er ist eine ganz andere Hausnummer und wirklich gut zu fahren. Nur leider Sau schwer ;( .

      Bei V12 ist das EVO2 ganz wichtig, der alte V12 baut stark mit abnehmenden Profil ab und verliert plötzlich die Haftung an der Hinterachse trocken wie nass.

      Hier herrscht Sendepause.

      Heile zensiert und mundtod gemachte Forenwelt :thumbdown:Der Thread

      Fachwissen gibt's nur noch per PN. Öffentliche Kommentare beschränken sich auf ein Minimum und man fragt sich wo sie nun alle sind ?(

      Eindeutig zweideutig

    • Taxidriver schrieb:

      Ronotto schrieb:

      Mit Ausnahme des Bridgestone wären das auch meine Empfehlungen.
      Ich werde im Frühjahr die V12 aufziehen lassen
      Der Bridgestone ist nicht mit der S001 oder RE050 zu vergleichen, er ist eine ganz andere Hausnummer und wirklich gut zu fahren. Nur leider Sau schwer ;( .
      Bei V12 ist das EVO2 ganz wichtig, der alte V12 baut stark mit abnehmenden Profil ab und verliert plötzlich die Haftung an der Hinterachse trocken wie nass.
      Ohja, hatte seinerzeits mal den V12 (ohne Evo2) auf dem NBFL und der war zum Ende hin quasi unfahrbar... Aber Hankook kann es besser, beim RS2 hatte ich diesen massiven Abbau anschließend nicht mehr.

      Zum ND: Es wird bei mir auch auf jeden Fall was anderes werden, vermutlich geht die Wahl zwischen V12 EVO2, S1 oder Goodyear Eagle F1 Asym 2/3 aus.

      Umweg? Kosmische Abkürzung! :D

    • Was spricht denn aus Eurer Sicht gegen die klassischen Sportreifen der renommierten Reifenhersteller, sprich Michelin Pilot Sport oder Pirelli Nero GT?

      Funktionieren die nicht so gut auf dem Mixxer, oder geht es eher darum dass diese recht teuer sind?

      Viele Grüße
      Sven

      MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage
      Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)