Bericht zum RF von "derStandard.at" mit Mazda-Chefdesigner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bericht zum RF von "derStandard.at" mit Mazda-Chefdesigner

      Guten Morgen Zusammen,

      habe einen interessanten Bericht zum RF auf derStandard.at ausgemacht.


      Mazda MX-5 RF: Der Targa zum Roadster



      Hierbei wurden manch Hintergrundinformationen von einem Interview mit dem Chefdesigner von Mazda in Erfahrung gebracht sowie sind ein paar Punkte enthalten, die die Gerüchteküche zu Themen von zukünftigen Mazda-Entwicklungsbestrebungen anheizen könnte. Finde ich interessant, welche Leute so hinter diesen Produkten stecken und finde es toll etwas über diese Dinge zu philosophieren...

      Viel Spass dabei

      VG
      der "Pizza-mit-Allem-Favorisierer"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tobo ()

    • Na, das läßt doch hoffen. ;)


      Zitat:

      Ruderstellung
      Eine große Schwäche hat der MX-5 nämlich bereits seit der ersten Generation: Das Lenkrad lässt sich nicht in der Länge verstellen.
      Um Gewicht zu sparen, hieß es bei der Präsentation des MX-5 seinerzeit, hat man das in der aktuellen Generation abermals nicht geändert. Für das Facelift denkt man das aber an, rutscht Herrn Nakayama zwischen zwei Skizzen – ... – raus.

      Gruß
      Andi



      Die aufregendste Verbindung zweier Punkte ist ... eine Kurve! ^^

      MX-5 G160 Exclusive-Line in Mondsteinweiß. Bestellt 02.12.2016, Kiellegung 11.02.2017, Übergabe 28.04.2017