Soft99 Fusso Coat Wax

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soft99 Fusso Coat Wax

      Hallo zusammen,

      ich wollte mal einen kleinen Erfahrungsbericht zum Soft99 Wax mit Fusso Coat (Dark) abgeben.
      Dabei handelt es sich im engeren Sinne gar nicht um ein Wachs, sondern um eine Polymer-Versiegelung, welche sich aber wie ein Wachs verarbeiten lässt.

      Der Auftrag gestaltet sich denkbar einfach

      • Auto gründlich waschen
      • Trocknen
      • alte Versiegelung oder Wachs gründlich entfernen (Spüli, Isopropyl oder auch extra Reiniger)
      • Trocknen
      • bei Bedarf den Lack kneten (ordentlich Flüssigkeit verwenden, sonst gibt es Kratzer)
      • Trocknen
      • gaaanz wenig vom Soft99 Wax auf das mitgelieferte Schwämmchen geben, eine leicht weiße Oberfläche reicht
      • nach und nach das Auto einwachsen, dabei ruhig Panel für Panel vorgehen. Die Motorhaube bspw. halbieren. Immer im Kreuzstrich, niemals in Kreisen. Gerade Kratzer bekommt man leichter rauspoliert, sollte man doch noch Dreck drauf haben!
      • Warten bis das Wachs angezogen hat (bei mir waren es bei 6°C rund 14 Minuten) - es verfärbt sich dann langsam weiß und wird matt.
      • Mit einem flauschigen Mikrofasertuch erstmal den Überschuss abnehmen und dann entweder mit einer frischen Seite vom gleichen Tuch oder mit einem frischen Tuch nachpolieren.
      • Freuen
      Die Versiegelung soll eine lange Standzeit haben (12 Monate), zum Auffrischen gibt es auch noch einen passenden Detailer. Dazu kann ich wohl in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten auch etwas zu schreiben.

      Was ich mir von der Versiegelung versprochen habe, ist bei mir auch soweit eingetreten. Das Wasser liegt in wunderbar großen Perlen auf dem Lack und eine leichte Erschütterung, Wind, weiterer Regen oder das reine Gefälle der Bauteile bringt diese in Bewegung und in Richtung Straße.
      Wenn das Auto im Regen stand und man etwas gefahren ist, kommt man mit einem komplett trockenen Lack zuhause an. :D

      Bei der nächsten Wäsche reicht dann auch eigentlich schon nur das "Glanz-Sprühen" mit Osmosewasser aus - der Dreck haftet nicht mehr.
      Von mir gibt es eine klare Empfehlung, besonders bei dem Preis.

      Einen Nachteil gibt es natürlich noch - extremen Tiefenglanz oder eine spiegelartige Oberfläche wird man hiermit nicht erreichen, ist aber auch nicht Ziel der Sache. Wer eine Versiegelung sucht, bei welcher Wasser und Dreck abperlen, wird hier aber definitiv fündig.

      Bei den Bildern habe ich übrigens etwas Wasser auf die Partien geschüttet, da der Kleine im Regen geparkt stand. Da gibt es dann nicht viel Bewegung... :D

      IMG_2606_klein.jpgIMG_2607_klein.jpgIMG_2609_klein.jpgIMG_2610_klein.jpg

      Sonnige Grüße,
      Henry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henry () aus folgendem Grund: Typos entfernt. Das E klemmt...

    • Oh, da hab ich mir sehr viel Zeit für gelassen. War glaub ich 1,5-2 Stunden dabei. :)
      Zusätzlich noch eine Stunde mit Waschen verbracht. (Grundreinigung nach 1,5 Monaten ohne Schutz)
      Dafür extra früh raus am Samstag (ab 06:30 in der Waschbox), damit man auch keinen behindert. So lange darf ich nämlich meinen ganzen Pflegepark mitnehmen. :thumbup:
      (Kofferraum voll, Beifahrerfußraum, als auch Beifahrersitz...)

      Was man bei dem Kleinen gar nicht vermutet ist die Fläche und alle kleinen Details. Das kostet Zeit.
      Den Fabia von meiner Schwester hab ich in unter einer Stunde gewachst...

      Was ich noch vergessen habe:
      Ruhig mit dem Soft99 über Scheinwerfer, Blinker, Scheibenrahmen der Windschutzscheibe und Rücklichter gehen (wenn vorhanden auch Rückfahrkamera).
      Das Zeug verträgt sich mit dem Kunststoff und Wasser perlt auch dort ab. :)

      Sonnige Grüße,
      Henry

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Henry ()

    • ein parr Bekannte und auch ich verwenden das gute Zeuges schon eine ganze Weile. Kann nur sagen..... spitzenmäßig. Selbst mit Dreck aufm Lack sieht man den Perleffekt und Verschmutzungen lassen sich viel leichter beseitigen. Ich nehme das für dunkle Lacke auch auf meinem weißen Auto. Beurteilung von einem in der Autopflege beliebten Händler auch hier :

      autopflege24.net/soft99-fusso-coat-12m-wax-dark.html

      [IMG:https://www.cheesebuerger.de/images/smilie/haushalt/k050.gif]

    • Sir Drake schrieb:

      Ich bin beim Anwenden des Soft99 teilweise leicht an die Dunkelgrauen Leisten untenrum gekommen - nun habe ich da weiße Streifen/Rückstände was unschön aussieht. Mit Isopropanol und Kunststoffreiniger geht es leider nicht weg, hat jemand einen Tipp?
      Radiergummi ;)

      Hier herrscht Sendepause.


      Heile zensiert und mundtod gemachte Forenwelt :thumbdown:

      Fachwissen gibt's nur noch per PN. Öffentliche Kommentare beschränken sich auf ein Minimum.