Mein Umbau Thread...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Umbau Thread...

      Hallo Zusammen!

      Ich hatte die letzten drei Tage das Glück das die Sonne schien und ich etwas Zeit hatte meinen Kleinen ein wenig zu "Personalisieren" ;)

      In diesem Thread möchte ich auch dem Laufenden halten was ich bereits gemacht habe und was in Zukunft noch so kommt.
      Ich hoffe euch gefällt es.

      Erstmal ein Foto von der Basis.
      MX-5 SKYACTIVE-G 160 i-ELOOP Sports-Line
      Arachneweiß

      Ich habe beim Kauf sofort eine H&R Tieferlegung (30/30), H&R Spurverbreiterung (30/20) und das originale Spoilerschwert dazu bestellt.

      IMG_6375.JPG

      Einige Kleinigkeiten wurden natürlich sofort gemacht:

      - Kennzeichenhalter ohne Werbung in Hochglanz Schwarz
      - Das große Erste Hilfe Set aus dem Kofferraum wurde ersetzt durch ein kompakteres welches in das Staufach hinter dem Fahrersitz passt
      - Wie auf jedem meiner Autos darf ein kleiner Kroatien Sticker nicht fehlen
      - Innenraum- und Kofferraumbeleuchtung in LED Kaltweiss
      - Rückfahr Beleuchtung in LED

      Am Montag ging es dann los mit den Logos. Plastidip in Schwarz war reichlich vorhanden also war erstmal einpacken angesagt.

      PlastiDip.JPG PlastiDip 2.JPG

      Ich hielt mich strickt an das How-To Video und begann mit einer dünnen ersten Schicht.

      PlastiDip 3.JPG PlastiDip 4.JPG

      Da dies meine ersten Erfahrungen mit Plastidip waren merkte ich schnell das ich bei den folgenden Schichten etwas zu zögerlich war. Am Ende musste ich also noch ordentlich Nachsprühen und kam am Ende auf 10 Schichten pro Logo :D Das Endergebnis kann sich mMn allerdings echt sehen lassen.

      PlastiDip 5.JPG PlastiDip 6.JPG

      PlastiDip 7.JPG

      So das war es erstmal für heute. Die Arbeit ruft.
      Ich werde Heute Abend oder Morgen Früh weitermachen.

      Bis dann!

      Have no fear, Sven is here :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Svenomenal ()

    • Also das Meiste hat sich bei mir schon abgezogen als ich das Kreppband abgezogen habe. Das PlastiDip "bricht" sozusagen an Kanten und so zieht man tatsächlich nur das ab was um das Logo herum ist.

      Für die Bereiche innerhalb der Logos habe ich mit einem Zahnstocher vorsichtig ein Loch in das PlastiDip gestochert und es dann ganz einfach wieder abgezogen.

      Ich war selbst überrascht wie einfach es ist mit dem Zeug umzugehen...

      Have no fear, Sven is here :thumbup:

    • sirdexxa schrieb:

      Mal rein aus Interesse...wie bekommt man denn das überschüssige PlastiDip auf dem Lack so genau ab, dass es sauber aussieht und nicht irgendwie abreißt? Mit einem Messer doch vermutlich eher nicht, oder?

      Gruß
      Stephan
      Schaust du hier:

      KLICK
      G160 Roadster, Exclusive-Line, Technik-Paket, Navi, Rückfahrkamera, Graphitgrau
      Triumph Speed Triple 1050, 135 PS, Remus Endschalldämpfer, Rizoma Kennzeichenhalter
    • Ich habe dann noch eine "Design Abschleppöse" angebracht... Ich habe mal ein Foto gesehen und es gefiel mir echt gut.

      Abschleppöse.JPG

      Irgendwie gefiel es mir dann in Natura nicht mehr so gut. Ich weis nicht ob es evtl an der Ausführung der Öse liegt... Aber das Loch um das Gewinde ist mir auch einfach zu groß. Habe die Idee dann erstmal wieder verworfen.
      Mal sehen vielleicht finde ich da noch was besseres.

      Have no fear, Sven is here :thumbup:

    • Weiter ging es dann mit der original Mazda Fußraum- oder Begrüßungsbeleuchtung. Hatte eigentlich gedacht das geht ganz schnell aber da lag ich leider weit daneben :huh:

      Erstmal habe ich die richtigen Kabel rausgesucht und die Stromdiebe angebracht.

      Beleuchtung 1.JPG

      In der Anleitung ist es zwar alles sehr gut bebildert, allerdings war ich mir anfangs nicht sicher welche Stecker gemeint sind. Nach dem Anschließen einmal kurz getestet und voila alles Wunderbar.

      Beleuchtung 2.JPG

      Dann musste ich die LEDs an den Seitenverkleidungen anbringen. In der Anleitung ist schön beschrieben wo man Bohren muss. Kurz vorgebohrt und anschließend auf die benötigten 27mm ausgeweitet. Da ich nur einen 26mm Bohrer hatte musste der Dremel zur Hilfe her. Mit etwas Druck kommen die LEDs dann an ihren Platz.

      Beleuchtung 3.JPG

      So und dann ging der Spass so richtig los... Das Kabel von der Fahrer- auf die Beifahrerseite verlegen. Ich konnte einfach nicht die passende Durchführung hinter dem Armaturenbrett finden. Nach unzähligen versuchen gab ich es für den Tag auf.
      Am nächsten morgen habe ich dann beschlossen die Verkleidung abzumontieren. Nach kurzem Suchen fand ich das Werkstatthandbuch auf dem Drive (Danke dafür, das Ding ist Gold Wert) und die Demontage ging ruck zuck.

      Beleuchtung 4.JPG Beleuchtung 5.JPG

      Ich habe die Verkleidung unter dem Lenkrad, im Beifahrer-Fußraum, um das Ablagefach der Mittelkonsole und letztendlich um das Klima Bedienelement entfernt. Dann war es zwar noch etwas fummelig, ging aber ganz gut.
      Das Kabel habe ich dann zwischen Klima Bedienelement und Lüftungsdüse verlegt. Auf dem Foto sieht man gut den Schlitz der einem Hilft das Kabel durchzufummeln.

      Beleuchtung 6.JPG Beleuchtung 7.JPG

      Ansonsten folgt das Kabel genau den Lüftungsschläuchen in den Fußräumen. An diesen habe ich es auch mit Kabelbindern befestigt.

      Beleuchtung 8.JPG Beleuchtung 9.JPG

      Alles zusammengebaut und angeschlossen und ich konnte das fertige Werk bestaunen. Bei Tag sieht man von der Beleuchtung tatsächlich gar nichts und ich hatte mich schon kurz gefragt ob der Aufwand sich gelohnt hat... Aber als ich die Fahrertür das erste mal bei Nacht öffnete legten sich die Zweifel ganz schnell :D

      Beleuchtung 10.JPG

      Das Licht ist richtig schön Weiß aber nicht aufdringlich. So muss es sein.
      Jetzt müsste es nur noch einen Weg geben die Beleuchtung während der Fahrt leuchten zu lassen...

      Have no fear, Sven is here :thumbup:

    • Weiter ging es mit den Einstiegsleisten. Das war denkbar einfach.
      Im Lieferumfang waren die Leisten, Alkohol Reinigungstücher, Klebeverstärker und Schablonen als Montagehilfe.

      Als erstes müssen die Schablonen Ausgeschnitten und bündig angebracht werden.

      Einstiegsleisten 1.JPG Einstiegsleisten 2.JPG

      Nachdem die Blenden mit den Reinigungstüchern sauber gemacht wurden soll man eigentlich eine weitere Schablone anbringen, die quasi das Negativ der Einstiegsleisten darstellen, um zu wissen wo man den Klebeverstärker auftragen muss. Diese waren bei mir allerdings nicht dabei... Also einfach nach Augenmaß.
      Als letztes werden die Leisten mit Druck angebracht und fertig.

      Einstiegsleisten 3.JPG Einstiegsleisten 4.JPG

      In Kombination mit den originalen Fußmatten ist es mir evtl ein bisschen zu viel MX5 auf einem Fleck... Mal sehen ob ich mir noch andere Fußmatten zulege.

      Have no fear, Sven is here :thumbup:

    • Als nächstes waren die Seitenblinker dran. Ich habe bereits viele verschiedene Methoden gesehen wie der Ausbau der alten Blinker angegangen wurde, aber ich habe da ein altes Hausmittelchen... Und diese findet man bekanntlich immer in Mutters Küche :D Ich hatte einfach keine Lust die Radkastenverkleidung zu demontieren aber ich wollte auch sicher gehen das ich den Lack nicht beschädige. Also nahm ich mir wie so oft einen Gummispakel den man Normalerweise benutzen würde um Teigreste aus Schüsseln zu kratzen.

      Seitenblinker Spakel.JPG

      Damit einfach von Vorne, also aus Fahrtrichtung, hinter den Blinker schieben und den Wiederhaken eindrücken. Dann kommt das Teil einem schon entgegen. Ich bin mir sicher das ist die schnellste und einfachste Methode...
      Aber dann kam natürlich erst der schwerste Teil und zwar das lösen des Steckers. Ich verstehe nicht warum der da so fest dran sein muss. Nach einigem hin und her Gedrücke mit einem flachen Schraubenzieher zerstörte ich auch prompt den Wiederhaken. Naja halb so wild. Der neue Blinker wurde dann einfach mit etwas Isolierband am Stecker festgeklebt. Auf der anderen Seite war ich dann um so vorsichtiger und schaffte es ohne Beschädigung.

      Seitenblinker Schwarz.JPG

      Have no fear, Sven is here :thumbup:

    • Zum Abschluss des Tages war dann noch das Windschott von IL Motorsport dran. Nachdem das Standart Windschott abgezogen ist müssen die Schablonen für die 10er Bohrungen an den Überrollbügeln angebracht werden.

      Windschott 1.JPG Windschott 2.JPG

      Je zwei Löcher pro Seite bohren und Gummistopfen rein drücken. Gummileiste in die vorhandenen Halter einsetzen und Winkel am Windschott befestigen. Schon kann das Windschott angebracht werden.

      Windschott 3.JPG Windschott 4.JPG

      Windschott 5.JPG

      Wenig Aufwand - Große Wirkung! Ich habe zwar auch schon einige Selbstgemachte Varianten gesehen die auch super aussehen, für mich ist die Lösung von IL allerdings die richtige.

      Have no fear, Sven is here :thumbup:

    • Heute morgen ging es dann weiter mit diesem fürchterlichen Airbag Aufkleber auf der Sonnenblende. Der musste einfach weg! Da ich ja bereits wusste das es super nervig wird entschied ich mich die Sonnenblende auszubauen und das ganz in ruhe zu machen.

      Um die Sonnenblende abzubekommen muss man allerdings die Verkleidung zwischen den A-Säulen abmontieren. Es sind insgesamt 6 Schrauben die zu lösen sind. 4 an den Haltern für das Dach und je eine unter den Sonnenblenden. Dann wird die gesamte Blende mit einem beherzten Ruck abgezogen.

      Sonnenblende 1.JPG

      Dann ging es ans Abknibbeln... Was soll ich sagen? Nervig und ne Sauerei :D
      Ich habe mit einem Fön den Aufkleber aufgewärmt und den Stück für Stück mit dem Fingernagel abgekratzt. Nach einer knappen halben Stunde sah es dann so aus:

      Sonnenblende 2.JPG

      Langsam wurde ich ungeduldig also habe ich das Material so stark erhitzt das ich es kaum noch anfassen konnte. Dann konnte ich es allerdings recht einfach in mehreren langen schichten abtragen. Abschliessend noch alle Klebereste mit Silikonentferner reinigen und schon ist das häßliche Ding weg.

      Sonnenblende 3.JPG

      Den Aufkleber auf der Innenseite habe ich dran gelassen weil ich hier gelesen habe das es anscheinend Pflicht ist so einen Airbag Aufkleber im Innenraum zu haben. Und da ich die Beifahrer Sonnenblende eh selten Runterklappe stört es mich eher weniger.

      Have no fear, Sven is here :thumbup:

    • Dann war es endlich so weit und ich konnte mich den Lightframes widmen. Nach einem kurzen aber sehr netten Telefonat mit einem bei Zymexx (leider weiß ich den Namen nicht mehr... evtl war es ja der @Kugelfisch) der mir erklärte man kann die Teile entweder mit Karosseriekleber (permanent) oder mit Karosserieband (entfernbar) befestigen, entschied ich mich für 3M Karosserieband um sie bei nicht gefallen rückstandslos entfernen zu können.

      Als erstes habe ich also die Klebeflächen der Frames mit Silikonentferner entfettet und dann rundum mit Karosserieband beklebt.

      Lightframes 1.JPG

      Anschließend habe ich die Klebeflächen am Auto ebenfalls entfettet und die Frames aufgedrückt.

      Lightframes 2.JPG Lightframes 3.JPG

      Ich bin vom Design absolut begeistert. Allerdings muss ich sagen das ich von der Montage mit dem Karosserieband nicht wirklich zufrieden bin. Ich habe es als sehr schwer empfunden auf anhieb die richtige Position für die Frames zu finden und wenn ich sie wieder abziehen wollte um sie neu zu positionieren ist das Band am Auto und nicht an den Frames kleben geblieben da die Klebefläche leider sehr klein ist... Es hat zwar letztendlich funktioniert, allerdings passt es nicht an allen Stellen zu 100 Prozent und an einigen Stellen kann man bei genauerem hinsehen das Karosserieband sehen.

      Ich werde evtl doch zum Karosseriekleber greifen. Oder aber jemand hat einen guten Tip für mich wie ich es mit dem Band besser hinbekomme.

      So das war es erstmal. Morgen Früh bekommt mein Kleiner noch seine Sommerschuhe. OZ Ultraleggera in Schwarz. Dann werde ich noch mal ein paar vernünftige Bilder machen.

      Ich hoffe euch gefällt es soweit. Und wenn nicht gefällt es immer noch mir ;)

      Have no fear, Sven is here :thumbup:

    • Da hat aber mal jemand direkt auf einen Schlag viel gefentert, schön schön. Ich freu mich vor allem, die Lightframes mal so zu sehen, wenn auch mit der Erkenntnis, dass sie nichts für mich sind. seitlich würde sich nun ein schwarzer Akzent im hinteren Bereich gut machen, da nun vorne, seitlich betrachtet, ein "Übergewicht" entstanden ist. Ankleben würde ich die Teile ehrlich gesagt nicht permanent. Man sieht schon deutlich, dass sie da nicht original hingehören und sollte das beanstandet werden, ist das Theater groß, sie überhaupt wieder ab zu bekommen.

      Richtig klasse finde ich die gedipten Embleme, echt schön und günstig. Mal schauen, wie sie das Waschen verkraften.

      weiterhin viel Spaß, die Felgen werden sehr gut kommen! :thumbup:


      edit: Was für LED hast du in die Rückfahrlichter eingesetzt und wie ist der Effekt? Die könnte für mich nämlich auch gerne etwas kräftiger sein. Danke und Gruß!

      Gruß - Michl
      -----------------------------
      G160 SL -the White King-

    • Also ich hätte die Kabel der Fußraumbeleuchtung nicht an dem Schaumstoff festgestrapst. Der Schaumstoff soll sicherlich den Kontakt mit der darüber befindlichen Verkleidung abfedern, damit da nichts rumvibriert. Der Straps ist hart und könnte somit Geräusche geben. Wenn schon die Stelle, dann lieber von hinten die Kabel mit Panzerband ankleben.

      Beim Einbau einer Rückfahrkamera deklariert es Mazda in seiner Einbauanleitung auch mit dem Festkleben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von die-gelbe-trude ()