Tieferlegung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also hast du @MX505 die Federteller so eingestellt, das im ausgefederten entlastetem Zustand (sprich auf der Bühne) die Hilfsfeder gerade so voll komprimiert ist, die Hauptfeder aber gerade noch nicht? Daraus ergibt sich dann ca. 30mm Tieferlegung?

      ""
    • MX505 schrieb:

      Davon einmal abgesehen finde ich -25 - -30 mm recht ideal für den Kleinen.
      Absolut! Man hat Reserven beim Restfederweg und kommt überall durch. Optisch sieht das nach meinem Empfinden auch super aus.

      30 mm tiefer ...

      F4DAD63F-1DB1-4DE1-A09B-44AE0565A6DE.jpeg
      2015er 2.0 SL + SP, BC Racing Gewinde, K-Sport 6-Kolben Bremse mit Ferodo Racing Belägen, Sparco Tarmac mit Michelin Pilot Sport Cup 2, Sauger-Tuning (Mishimoto Air Intake, Goodwin Racing Longtube Fächerkrümmer + 200-Zellen-Kat, Simons MSD, Fox ESD, EcuTek Mapping + Patch = 192 PS), SPS Lenkrad, Stubby, REV9 Embleme, Mazda Bodykit, Zymexx Hecklippe, UR-Windschott, Alu-Pedale, rote Domstrebe.
    • Turmalin_MX5 schrieb:

      Also hast du @MX505 die Federteller so eingestellt, das im ausgefederten entlastetem Zustand (sprich auf der Bühne) die Hilfsfeder gerade so voll komprimiert ist, die Hauptfeder aber gerade noch nicht? Daraus ergibt sich dann ca. 30mm Tieferlegung?
      Ja, im Rahmen der Messgenauigkeit "pi mal Daumen" haben wir das so gemacht. Das deckt sich auch sehr gut mit den Längen, die KW im Gutachten als Mindestmaße angibt. Das ergab dann direkt nach dem Einbau zwischen 20-25 mm und nach dem Setzen 25-30 mm.

      Viele Grüße
      Sven

      MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage
      Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Wolfram schrieb:

      MX505 schrieb:

      Davon einmal abgesehen finde ich -25 - -30 mm recht ideal für den Kleinen.
      Absolut! Man hat Reserven beim Restfederweg und kommt überall durch. Optisch sieht das nach meinem Empfinden auch super aus.
      30 mm tiefer ...

      F4DAD63F-1DB1-4DE1-A09B-44AE0565A6DE.jpeg
      Heidawitzka! Très chic. Welche Federn hast Du drin Wolfram? Und darf man (wenn auch OT) fragen wie viel zusätzliche Achsenbreite Du dem Lütten verpasst hast? Weil ... sehr stimmig! :thumbup:
    • BC Racing Fahrwerk, keine Spurplatten, Felgen haben ET38. Die 215/45 tragen zur Optik bei.

      2015er 2.0 SL + SP, BC Racing Gewinde, K-Sport 6-Kolben Bremse mit Ferodo Racing Belägen, Sparco Tarmac mit Michelin Pilot Sport Cup 2, Sauger-Tuning (Mishimoto Air Intake, Goodwin Racing Longtube Fächerkrümmer + 200-Zellen-Kat, Simons MSD, Fox ESD, EcuTek Mapping + Patch = 192 PS), SPS Lenkrad, Stubby, REV9 Embleme, Mazda Bodykit, Zymexx Hecklippe, UR-Windschott, Alu-Pedale, rote Domstrebe.
    • Turmalin_MX5 schrieb:

      Hat eigentlich schonmal jemand die Bilstein B6 im MX-5 ND verbaut (mit Serienfedern)?

      Wie unterscheiden die sich von den OEM Bilstein Dämpfern? Kann man davon ausgehen dass die ähnliche Charakteristik haben?
      Ich wüsste im Moment von niemandem hier, der sich zu den B6 bekannt hätte.

      Und ich würde nicht davon ausgehen, dass sie vergleichbar sind. Eine dickere Kolbenstange ist von außen schon zu erkennen und offensichtlich bestätigt. Aber das wird auf keinen Fall der einzige Unterschied sein.
    • Die sind auf keinen Fall identisch. Auf der einen Seite ist da die dickere Kolbenstange und auf der anderen Seite sind die Mazda Bilstein OEM, d.h. speziell abgestimmt. Beim B6 kann man davon ausgehen, dass Bilstein die selber abgestimmt hat.

      Den Vorteil der dickeren Kolbenstange, insbesondere bei einer DQ- und Mehrlenker-Achse, sehe ich persönlich nicht, auch wenn das hier gerne mal so gesehen wird (nicht bezogen auf @Harkpabst, das war ja eine neutrale Aussage).

      Bilstein ist übrigens bekannt für sein recht "sportliches" Ventilsystem, was zu einem relativ schlechten Ansprechen (=hoppeln) führt, wie man es auch vom Mazda-Bilstein-Fahrwerk kennt. Ich denke mit so etwas muss man beim B6 auch rechnen.

      Viele Grüße
      Sven

      MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage
      Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • MX505 schrieb:


      Bilstein ist übrigens bekannt für sein recht "sportliches" Ventilsystem, was zu einem relativ schlechten Ansprechen (=hoppeln) führt, wie man es auch vom Mazda-Bilstein-Fahrwerk kennt. Ich denke mit so etwas muss man beim B6 auch rechnen.
      Das heißt wenn man die Federn des MX-5 nicht tauschen will aber einen Schritt nach Vorn machen möchte (Komfort und Fahrdynamik), ist man wahrscheinlich mit den Koni Sport besser bedient?
    • Ich vermute das einfach. Gefahren bin ich die B6 noch nicht, aber da einige hier sehr gute Erfahrungen mit den Konis gemacht haben, macht man damit schon einmal nichts falsch.

      Viele Grüße
      Sven

      MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage
      Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Hatten wir diese Quelle schon: miatiniracing.wordpress.com/20…optimale-fahrwerk-teil-1/

      Ist jetzt nicht auf höchstem wissenschaftlichen Niveau, aber im Groben sind die Zusammenhänge anhand von ein paar Grafiken ganz ordentlich erklärt. Von Teil 2 möchte ich mich ausdrücklich distanzieren - nicht zur Nachahmung zu empfehlen.

      Viele Grüße
      Sven

      MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage
      Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MX505 ()

    • Hanky schrieb:

      Habe gestern auch mein ST X Fahrwerk bei SPS einbauen lassen.
      Bin sehr zufrieden. Optik gefällt mir jetzt richtig gut und das Schaukeln auf der Heimfahrt war auch deutlich weniger.
      Beim Komfort habe ich keinen großen Unterschied zum Serienfahrwerk des EL bemerkt, ist aber nur mein subjektiver Eindruck.

      Bin aufjedenfall sehr zufrieden das ST X, vorallem für den Preis mit Cashback, und nicht nur die Federn genommen zu haben.

      Gruß
      @Hanky
      Wie tief hast du den vorne und hinten gemacht? Welche Werte wurden/werden am Fahrwerk eingestellt? Hast du auch die 8.25 x17 von jr drauf?

      ———> MX-5 RF G160 Matrixgrau Nappa Sportsline ohne SP

      OE Rückfahrkamera & Alu Pedal Set, Stubby ATH,
      3D Kennzeichen matt, L&P A291 Auspuffblende Black Chrome
      I.L. Seitenblinker getönt mit OSRAM DIADEM CHROME WY5W
      verchromte Blinker Vo/Hi BMW
      Zymexx Edelstahl Einstiegsleisten beleuchtet & Frontmeshgrill S schwarz

      Fahrwerk: ST-X
      Felgen & Reifen: JR-11 Matt Bronze (17x8.25 Zoll) ET:35 mit
      Hankook Ventus V12 Evo2 K120 215/40 ZR17 87Y

    • Wolfram schrieb:

      BC Racing Fahrwerk, keine Spurplatten, Felgen haben ET38. Die 215/45 tragen zur Optik bei.
      @Wolfram Konnte deine Fahrwerkswerte nicht finden, kannst du die mal posten?

      ———> MX-5 RF G160 Matrixgrau Nappa Sportsline ohne SP

      OE Rückfahrkamera & Alu Pedal Set, Stubby ATH,
      3D Kennzeichen matt, L&P A291 Auspuffblende Black Chrome
      I.L. Seitenblinker getönt mit OSRAM DIADEM CHROME WY5W
      verchromte Blinker Vo/Hi BMW
      Zymexx Edelstahl Einstiegsleisten beleuchtet & Frontmeshgrill S schwarz

      Fahrwerk: ST-X
      Felgen & Reifen: JR-11 Matt Bronze (17x8.25 Zoll) ET:35 mit
      Hankook Ventus V12 Evo2 K120 215/40 ZR17 87Y

    • Neu

      Hätte zu dem Thema Fragen, da ich den Kaufvertrag noch nicht unterschrieben habe:

      Ich plane meinen Wagen -sobald ich ihn im August/September wohl bestelle- entweder dieses oder kommendes Jahr tieferlegen zu lassen und eine Spurverbreiterung von max 40mm durchtzuführen.
      Da ich mir die SL inklusive Sportpaket gönnen will (Recaro!) habe ich ja auch das Sportfahrwerk mit den Bilstein Stoßdämpfern "am Hals". Habe natürlich nichts dagegen, da es mir ja auch um das Sportfahrwerk geht. Ich möchte allerdings gerne wissen, was für Optionen zur Tieferlegung ich damit hätte. Sind diese an sich überhaupt für eine Tieferlegung geeignet? So wie ich das verstanden habe, kann ich ja nicht einfach andere Federn drauf ziehen, fertig.

      Mir persönlich kommt es bei der Tieferlegung auf Optik, Fahrgefühl aber auch Alltagstauglichkeit an. An der Verstellmöglichkeit eines Gewindefahrwerkes bin ich allerdings nicht sonderlich interessiert, da ich die Höhe -einmal eingestellt- so belassen würde.

      Hättet ihr da einen Tipp für mich?

      Hab noch nix