Reifenwechsel nach Tieferlegung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifenwechsel nach Tieferlegung

      Hallo alle,

      Hab gestern meine Reifen gewechselt. Dabei ist mir aufgefallen das ich mit meinen Hydraulischen Wagenheber gerade so unters Auto komme.
      Da ich morgen einen Termin beim Freundlichen hab und mich auch nach ner Tieferlegung erkundigen wollte, stellt sich mir die Frage habt ihr (die die schon tiefer sind) andere Wagenheber oder lasst ihr sie immer wechseln?

      Grüßle

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Suredark ()

    • Du brauchst nur vier ca. 3-4cm dicke Holzstücke vor die Räder zu legen, drauf fahren und der Wagen hat wieder eine gute Höhe zum wechseln.

      Meiner ist zwar nicht tiefer gelegt, ich würde es aber so machen.

    • Moin,

      habe mir nen extra flachen Rangierwagenheber für meinen NC damals gegönnt!
      Tiefste Position des Unterbodens war bei 7cm und nun beim ND trotz 3cm Tieferlegung keinerlei Probleme :thumbup:

      Fahrzeug: ND 2.0 Sportsline iEloop mit Sportpaket, Tieferlegung 30mm von H&R, Japan Racing JR11 Felgen in 8,25 x 17 ET35, FOX-Sportauspuff (Vorschalldämpfer und Endschalldämpfer), Stubby, schwarze Seitenblinker, aufgepolstertes Leder-/Alcantara Lenkrad von Zymexx
    • Leto89 schrieb:

      Die Hölzer rutschen gerne weg.
      Wo rutschen die Bretter denn hin, wenn darunter rauer Aphalt ist und oben drüber Gummi, was von ca. 250kg (im hochgebockten Zustand natürlich mehr kg von den Rädern auf der Erde) runter gedrückt wird?

      Ich gehe natürlich davon aus, das keiner hier den Radwechsel am Hang macht :D , sondern das der Wagen gerade steht (bis auf die Schräge durch den Wagenheber)
    • Beim Drauffahren rutschten sie schon letzten Donnerstag in der Werkstatt. Und die waren angefast.

      Die Räder müssen erstmal auf das Brett und da hast Du das Gewicht des Bretts für die Haftreibung mehr nicht.

      PS: Wenn das Brett nicht angefast ist, könnte es sein, dass es beim Draufrollen verkantet und gegen das Auto schlägt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gast ()

    • Suredark schrieb:

      Mosquito schrieb:

      Ich habe mir dieses Teil zugelegt. Reifenwechsel hat prima funktioniert.
      atu.de/shop/Zubehoer-w10020/We…On5rcOl09MCFceVGwodqOwCzA
      Der scheint wie meine jetzigen zu sein nur Vorne flacher :thumbup: werd mir wohl zwei davon zulegen
      Jepp,

      genau so sieht mein extra flacher Rangierwagenheber ebenfalls aus, kannst Dir ohne Bedenken zulegen :thumbup:
      Fahrzeug: ND 2.0 Sportsline iEloop mit Sportpaket, Tieferlegung 30mm von H&R, Japan Racing JR11 Felgen in 8,25 x 17 ET35, FOX-Sportauspuff (Vorschalldämpfer und Endschalldämpfer), Stubby, schwarze Seitenblinker, aufgepolstertes Leder-/Alcantara Lenkrad von Zymexx
    • In Sachen Wagenheber bin ich schon seit Jahren mit diesem Modell glücklich: werkzeugbude24.de/wagenheber/

      Mit dem kam ich auch unter unseren richtig tiefen NC und mit dem großen Gummiteller mit den Rillen kann auch an dem Falz der Wagenheberaufnahme nichts passieren. Bin den billigen Hebern kann man da schnell mal großen Schaden anrichten.

      NA 1.6 03/91 Mariner Blue + ND 2.0 03/17 Sports-Line + SP, Meteor Gray Mica, ST-X Fahrwerk, BBK Endschalldämpfer, Zymexx Frontmeshgrill „S“, Zymexx ZStyle #2 Lenkrad, SV IL 30+40mm, Stubby
      - Ich fahre einen MX-5 ... mein Mixer steht in der Küche! -

    • Leto89 schrieb:

      Kommt Ihr damit an die Punkte für die Hebebühne?:

      [Blockierte Grafik: https://www.flyinmiata.com/tech/images/undercarriage-cropped.jpg]

      Irgendeiner hier im Forum hat doch diese vorgesehene Falz kaltverformt mit seinem Wagenheber.
      Ich würde nicht mit dem Wagenheber oder einer Bühne dort ansetzen. Der Längsträger ist zu instabil, ich habe schon einige eingedrückte durch Wagenheber und Bühne gesehen.

      Schlimmer ist aber der Wagenheber wo viel Last auf einen kleinen Punkt kommt.

      So lange kein geschlitzter Puk oder Holz oder Wagenheber an der Falz angesetzt wird passiert dort gar nichts ;) . Einfach mit dem flachen Teller unter die Falz und gut ist.
    • Habe ja kürzlich den MX auf der Bühne beim Reifenman gehabt und mir da genau angeschaut wo die mit den Gummipuck angesetzt haben auf der Falz (wie in der AAnleitung beschrieben). Sah sehr gut aus. Hatte mir einen neuen, suberflachen Wagenheber gekauft, da geht der (ungeschlitzte :D ) Puck noch dazwischen. Scheint mir sicherer zu sein, als Punkte soweit innen.

      Viele Grüße, Harry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LineR ()