Frontscheibenabdeckung macht die Fliege; Regensensor kalibrieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frontscheibenabdeckung macht die Fliege; Regensensor kalibrieren

      Hallo zusammen,

      ich hatte einen heftigen Steinschlag in der Frontscheibe, Smartrepair scheiterte, eine neue Scheibe musste her. Ich konnte das wg. Kasko-Select nicht direkt bei Mazda machen lassen, sondern in einer Vertragswerkstatt der HUK 24. Soweit so gut, die Werkstatt hat mir früher bei meinem BMW schon gut geholfen, ist freundlich, hat guten Service.

      Nach ca. 1 Woche auf der Autobahn sehe ich, wie rechts die Abdeckung der Frontscheibe sich selbstständig macht. Langsamer gemacht, damit das Teil nicht ganz wegfliegt. Zur Werkstatt. Diese bestellt neue Clips, was leider dauert, flanscht dann das Teil wieder dran.

      In der Zwischenzeit bemerke ich, dass mein Regensensor nicht mehr funktioniert. Wieder hin. Der muss kalibriert werden, sorry. Dafür müssen wir aber mit dem Auto nach Mazda, wir können fast alles kalibrieren, den aber nicht.

      Ehe das erledigt ist, fängt es auf der Autobahn verdächtig an zu Pfeifen. Die rechte Abdeckung, aber auch ein Stück der oberen Abdeckung stehen leicht im Wind. Ich drücke beide runter, so weit so gut erstmal. Auf der Rückfahrt 200km später dann beim Überholen rechts ein Geräusch. Ich denke an Steinschlag, zuhause sehe ich, dass die rechte Abdeckung fehlt.

      Ich muss dazu sagen, das Ganze fand jeweils bei hoher Geschwindigkeit statt, bei Richtgeschwindigkeit hätte das Teil vermutlich noch 10 Jahre gehalten.

      Wieder zur Werkstatt, die sich kulant verhält aber im Nebensatz sagt: Die Probleme sind bekannt, Mazda hat die Befestigungen schon einmal verbessert, wir hatten schon die neuen Clips eingebaut.
      Kennt jmd. das Problem oder kann bestätigen, dass das bekannt ist beim ND?

      Dazu kommt noch eine Beobachtung von mir, wo der Monteur bei der Erstbegutachtung ein paar Weiche Klebstreifen, die unter der Abdeckung platziert waren abriss, die möglicherweise jetzt fehlen, weil sie Resonanzen dämpfen und damit das Wegfliegen auch teilweise verhindern?

      Gruß Tommy

      Seit 30.03.2016 ND 2.0 SL in rubinrot :thumbsup:

    • Die Abdeckungen beschädigungsfrei abzubekommen ist fast unmöglich. Höchstwarscheinlich sind nicht die Clips kaputt, sondern der Halter wo der Clip in der Verkleidung gehalten wird.
      Eine neue Verkleidung wird aber von der Versicherung nicht übernommen, da es lt. Mazda Arbeitsanweisung möglich sein soll (was deren Monteure aber wohl selbst nicht schaffen)

    • meine sind letzten Jahr nach Scheiben Ersatz von Car Glass wieder montiert worden.
      Nur einen Clip funktionierte nicht, habe die selber ersetzt und auch noch doppelseitigen Klebeband benützt. halt noch immer. :thumbup:

      Gruß Rob

      BMW Z4 XDrive 28i / BMW F30 320i Grau ohne Sound Enhancer

    • Ja, kann ich mir gut vorstellen. Vielleicht haben die Jungs bei meinem FMH die Dinger beschädigt und die Info war dann die Ausrede. Ich kann mir denn eben nicht vorstellen, dass eine Versicherung den Schaden nicht übernehmen will, wenn es explizit in den Hinweisen des Herstellers stünde. Ist ja schließlich nicht ganz irrelevant was die Sicherheit anbetrifft.

      Viele Grüße, Harry

      -> Lenkradverlängerung um 43mm

    • Meines Wissens sind die Plastikverkleidungen geclipst und geklebt...

      Bei einer Demontage sollen die Clipse unweigerlich kaputt gehen...
      Wenn die Clipse seit 2015 wirklich geändert worden sein sollten, habe ich die alten drin...
      Und da sind keinerlei Vibrationen oder sonstiges bei hohen Geschwindigkeiten...

      Udo
      G131 Sportsline rubinrot
      Produktionsdatum: 20.07.2015
      Instagram
      Drive
      "Undank ist der Welten Lohn"
    • @Tommy43
      Ich würde dir aber auch empfehlen deiner Versicherung ebenfalls mitzuteilen, was du uns hier geschrieben hast.
      Dieses ganze hin und her, wird wenn die Werkstatt mit HUK abrechnet teurer, als wenn der Schaden direkt bei Mazda repariert worden wäre!

      G160 SL Rubin Rot, Eibach Pro-Kit, Zymexx/Foxx Lemming Auspuff mit Heckblende von ATH, Zymexx Lenkrad

      Beschleunigung ist wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.

    • die-gelbe-trude schrieb:

      Wenn hier jemand eine schriftliche Aussage von Mazda für mich hat, das der Scheibenrahmen beim Scheibenwechsel erneuert werden muss, wäre ich echt dankbar.
      Wäre aber ja echt der Hammer und zusätzlich kostenintensiv.

      MX-5 ND 2.0 G-160 SL, EZ 12/2015 in 06/2019 verkauft,
      seit 06/2019 MX-5 ND G-184 SL -Totalschaden (Überschwemmung) in 08/2019-
      Neuer MX-5 ND G-184 SL in 10/2019

    • Bei mir hat sich am Wochenende das obere Teil an der rechten Seite gelöst - normale Landstraßenfahrt. Hält auch nicht mehr richtig, so daß ich max. 130 fahren kann, bevor es wieder "abhebt" und ich ne interessante Geräuschkulisse bekomme. Mal meinen fMH dazu befragen. Es wurde übrigens nix getauscht o.ä.
      IMG_20170506_164912.jpg

      Gruß Lars

      G160 Exclusive Line in Mondsteinweiß (EZ 03/2016)

      Mods: DIY-Windschott, DIY-Handyhalter, schwarze Seitenblinker, DIY-Rückfahrkamera, LED-Soffitten, DIY-Kofferraumorganizer, The Stubby

    • Moin Moin

      Leider " kenne " ich das Problem jetzt auch und zwar Massiv !

      Freitag 230 laut Tacho ,kurzes unvermitteltes krachen von vorne . Nächsten Parkplatz angefahren und dann sah ich die Bescherung !

      Die KOMPLETTE Frontscheibenabdeckung ist durch den Winddruck weggerissen !
      Wenn da ein Biker hinter mir gewesen wäre nicht auszudenken . Das ist ja kriminell.

      Und das beste ist noch das mir der Techniker im Autohaus weismachen will das das nur alleine durch wind nicht möglich wäre , da müsste jemand mit Gewalt daran manipuliert haben .

      Wenn Mazda hier nicht seiner Garantieverpflichzung nachkommt platzt mir echt der Kragen . Mein MX ist aus 12/2015

    • Hallo,
      bei einer Versicherung mit "preiswerten Beiträgen" bekommt man im Schadensfall
      auch "preiswerte Leistungen", ist ja logisch. Lustig wird es wenn im Falle eines Unfalls
      auch eine Vertragswerkstatt der Versicherung das Auto wieder zusammenfrikelt.
      Ich bin der Meinung wenn ich viel Geld für ein Auto ausgebe zahle für ch lieber etwas mehr Versicherung und suche mir im Schadensfall die Werkstatt selber aus.

      Grüße
      Udo

    • mx5 schrieb:

      bei einer Versicherung mit "preiswerten Beiträgen" bekommt man im Schadensfall
      auch preiswerte "Leistungen"
      Bei mir ist es die Allianz!