Ledersitze Serie wenig Unterstützung durch die Rückenlehnen-Mittelbahn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ledersitze Serie wenig Unterstützung durch die Rückenlehnen-Mittelbahn

      Hallo zusammen,

      Bei den serienmäßigen Nappaledersitzen habe ich das Gefühl, dass ich im Rücken nur auf den Seitenwangen der Rückenlehnen aufliege und in der Mitte "durchhänge".
      Ich habe jetzt sicher keinen besonders breiten Rücken.
      Nach ein paar Stunden fahren spüre ich mein Kreuz recht deutlich.

      Die Rückenlehnensitzbahn ist ja keine Aufpolsterung auf irgeneiner Schale oder dergleichen, sondern macht den Eindruck nur zwischen den Seitenteilen zu hängen.
      Mehr Unterstützung im Kreuz wäre mir lieber..... ist ja kein R4 ;)

      Hat da schon jemand z.B. mit einem aufgerollten Schlafsack oder dergleiche hinter der Rückenlehne nachgeholfen oder vielleicht auch bessere Idee?

      Grüße,
      Inari

      MX 5-RF Sports-Line Matrixgrau Nappa ;)

    • Mal etwas mehr Neigung der Lehne nach hinten probiert? (Klingt trivial, hat bei mir aber iVm dann weiter mit dem Hinten an die Lehne ran geholfen).
      ( Ansonsten schau doch auch mal im Herstellerforum -> Zymexx -> Sitzprojekt
      mx5-nd-forum.de/index.php?thre…zymexx-sitzprojekt-vol-1/ )

      :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MCrown ()

    • Danke dür den Link, sehr interessanter Thread!

      Lehne mehr nach hinten neigen kam mir auch vom Rücken her bequemer vor, aber dann komme ich ja gar nicht mehr mit dem Handgelenk auf den Lenkradkranz ohne die Schultern von der Lehne zu nehmen.
      (Sitz weiter vor geht auch nicht wirklich, sonst muß ich vorm Bremsen immer den Fuß stark anheben um nicht am Pedal hängen zu bleiben; und das bei schlankem Fuß und schmalem Schuh ;)

      Grüße,
      Inari

      MX 5-RF Sports-Line Matrixgrau Nappa ;)

    • Mit dem Handgelenk komm ich oben auch nicht ganz auf den Serien-Lenkradkranz ohne die Schultern minimal von der Lehne zu bewegen - außer ich sitze mit den Knien fast im Amaturenbrett - hab irgendwie so aber doch eine gute Pos. gefunden (subj. mag das aufgepolsterte Lenkrad auch geholfen haben). - Bleibt leider für einige "das Manko" im Innenraum : "fehlende Verstellbarkeit" des Lenkrades Richtung Fahrer...

      :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MCrown ()