Landstrasse + Slalom + Fun

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier ein aktuelles Bild vom Caterham.
      Wie ihr erkennen könnt fahre ich damit Slalom. Nachdem ich ein CST Renn cst-trophy.de Lauf mit deutlichem Vorsprung gewonnen habe, haben die mich im zweiten Rennen mit Pylonen beschmissen:

      [Blockierte Grafik: https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=2300x10000:format=jpg/path/s10b59b7a2bb244a7/image/i2ccbe93325dc1608/version/1569230527/image.jpg]

      Die Kiste geht also schon deutlich besser als mein alter Speedster.
      War damit auch mit der Seven-ig auf der Rennstrecke in Chambley.
      Mal sehen am Dienstag geht es wenns Wetter passt zum Nürburgring.

      Meine Speedster Kollegen fragen mich nach einer schönen Ausfahrt, weil die gemeinsame Ausfahrt mit euch letztes Jahr so schön war.

    • Thilo schrieb:

      haben die mich im zweiten Rennen mit Pylonen beschmissen
      Das kenne ich zu gut! :D Was kostet dich so ne Pylone an Zeit?

      Sieht jedenfalls gut aus! Hast du den ND eigentlich noch, oder hast du den komplett getauscht?
      2018 G160 SL + SP in Mondsteinweiß | Bilstein B14 | Federal 595RS-R 205/50R16 auf original Mazda 16" | CAE UltraShifter | Mishimoto Oil Catch Can | DIY Öltemperaturanzeige | Diverse weitere kleine Modifikationen
      Fahrzeugthread: Joshudes Mondgestein
    • Ich hatte nie einen MX-5. Als ich überlegt habe den Opel Speedster zu verkaufen war der MX-5 im Rennen. Bin ihn auch mehrfach Probe gefahren. Aber meine Frau wollte unbedingt einen Caterham. Und wenn die Frau schon mit einem das Hobby teilt, dann bin ich da flexibel.

      Im der CST und im DMSB Slalom kostet eine Pylone 3 sec. Nachdem ich im einen Lauf die erste hatte, habe ich dann mal etwas mehr gewagt und noch zwei weitere geschmissen. Ich mag es eher am und über dem Limit zu fahren, als einen eventuellen Vorsprung zu verwalten. Es muss schon nach was aussehen :)

    • Hallo, in dem Jahr fahre ich recht erfolgreich mit meinem Caterham bei der CST Slalom. Saison ist am 17.9 aber rum.

      Sieht etwa so aus:
      Hier Training mit abgefahrenen Reifen hinten. Also mehr Quer als geplant.

      Ich überlege nächstes Jahr oder später mit einem preiswerten DMSB Gruppe G Auto eben DMSB Slalom zu fahren. Da ich nun schon 53 bin will ich aber nicht zu lange rumzögern.
      Am liebsten wäre mir ja der gute alte Opel Speedster, weil ich den 10 Jahre hatte. Ist aber nicht unter 15k € zu bekommen.
      Weiter zu Option steht ein MX-5. Bin noch unschlüssig ob NA, NB, NC oder ND.
      Hier habe ich recht wenig zu den Thema gefunden. Aber wenn jemand Erfahrungen hat her damit.

      In Gruppe G sind nur Modifikationen an Reifen, Felgen und dem Fahrwerk gestattet.
      Von daher keine Tipps zur Leistungssteigerung oder so. Mein Caterham hat auch nur 130 PS, genügt beim engen Slalom locker.

    • Habe gerade mal bei Mobile die Preise gecheckt. Ein ND ist natürlich auch gebraucht noch ganz schön teuer. Gerade mit > 160 PS.

      Gibt es Empfehlungen / Erfahrungen zu gebrauchten Slalom tüchtigen MX-5? Nicht notwendiger weise ND. Irgendwelche Webseiten?
      Hier motorsportmarkt.de/autos/fahrz…enbasis/slalom-fahrzeuge/ sind ja recht wenig MX-5.

      Wollte aber auch keine durchgerostete Kiste, sonst könnte mir auch der NA gefallen, weil relativ leicht.
      Gutes Handling wäre mir schon wichtig.
      Sperre fand ich beim ND mit 161 PS schon schön.

    • @Joshude fährt doch mit seinem ND Slalom...

      Vielleicht kann er dir ein paar Tips geben :)
      G160 Roadster, Exclusive-Line, OEM Bilstein-Sportfahrwerk, OEM 16 Zoll Felgen mit 205/50 R16, Technik-Paket, Navi, Rückfahrkamera, Graphitgrau

      Triumph Speed Triple 1050, 135 PS, Remus Endschalldämpfer, Rizoma Kennzeichenhalter