MEET THE EAST 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dazu muss ich sagen, dass ich die Problematik kenne und die Freunde aus Israel im Vorfeld informiert waren, dass es nur Führungen auf deutsch gibt. Sie meinten, dass dies kein Problem sei und sie trotz der deutschsprachigen Führung mitgehen wollten. Das dann kommen wird, was kommen muss (gelangweilte Gesichter) war mir klar, aber wenn sie dabei sein wollen, dürfen sie das natürlich.

      Wir hätten eine englischsprachige Führung machen können, aber dafür waren es nicht genug Interessenten. 2-sprachig war nicht möglich. Ich hätte mit einem kräftigen Aufpreis zu der englischen Führung auch deutschsprachige Menschen stecken müssen. Da muss ich gestehen, dass mir der Aufwand zu groß war und auch die Kohle am Ende gefehlt hätte.

    • Sorry Ralf @Ronotto, bei allem gebührenden Respekt: man kann es auch wirklich übertreiben … ein Event von @gr_mx5 mit 147 MX-5 zu organisieren und dann einen derartigen Fliegenschiss zu monieren (obwohl vorher angekündigt), das gleicht nun wirklich …
      haarsuppe.jpg
      Lag mir jetzt auf der Zunge und mußte raus. Vielleicht nicht diplomatisch und auch nicht von allgemeinem Interesse. Aber ich hätte einen derart vermeintlichen Kritikpunkt einfach "herunter geschluckt". Wie sagst du manchmal: just my 5 cents ….

      Looper, graphit. Und immer 'ne Handbreit Luft ums Blech wünscht Gerhard

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von BIG ()

    • Danke @BIG und die "Liker" für deine Meinungsäußerung. ich bin aber der Meinung das dies kein Fliegenschiess war. Dieser Meinung waren auch andere beim Event anwesende.

      Die Erläuterung von @gr_mx5 Gerhard hat er auch erst in Beitrag 106 gegeben. Dies war mir vorher nicht bekannt und lässt meine Anmerkung natürlich in einem ganz anderen Licht erscheinen. Da dies vorher mit den israelischen Teilnehmern abgesprochen war ist meine Anmerkung natürlich hinfällig!

    • Man kann es nicht immer allen recht machen.

      Ich finde nur ärgerlich dass wir extra aufgerufen haben, da zu parken wo man am 1sten Abend steht..... zumindest wäre es fein wenn unsere ORGA Plätze für uns frei geblieben wären. Mussten ja doch des öfteren mal schnell weg....

      Auch schade dass nur 1/3 beim Autokino war... da hat sich der Händler ziemlich ins Zeug gelegt ....


      LG

    • Freak1911 schrieb:

      Man kann es nicht immer allen recht machen.

      Ich finde nur ärgerlich dass wir extra aufgerufen haben, da zu parken wo man am 1sten Abend steht..... zumindest wäre es fein wenn unsere ORGA Plätze für uns frei geblieben wären. Mussten ja doch des öfteren mal schnell weg....

      Auch schade dass nur 1/3 beim Autokino war... da hat sich der Händler ziemlich ins Zeug gelegt ....


      LG

      Vielleicht lag das ja daran, dass die Teilnehmer ihren Parkplatz nich wieder verlieren wollten, oder vielleicht auch an dem "Kinderfilm"! :D

      Übrigens gehöhrte ich zu einer Gruppe die am Donnerstag um 16.30 Uhr angekommen war und dann trotz Buchung im Cityhotel den Wagen im Hotel Metropol abstellen durfte. War sehr lustig in der Gruppe am Freitagmorgen um 6.30 Uhr durch die halbe Stadt zu rennen um den Wagen zu holen. Ich habe meines Wissens nach auch später nicht auf einem ORGA Parkplatz gestanden!
    • Freak1911 schrieb:

      Man kann es nicht immer allen recht machen.

      Ich finde nur ärgerlich dass wir extra aufgerufen haben, da zu parken wo man am 1sten Abend steht..... zumindest wäre es fein wenn unsere ORGA Plätze für uns frei geblieben wären. Mussten ja doch des öfteren mal schnell weg....

      Auch schade dass nur 1/3 beim Autokino war... da hat sich der Händler ziemlich ins Zeug gelegt ....


      LG
      Das stimmt alles Gerhard.
      Grad beim Autokino tut es mir leid, weil das wirklich eine großartige und einzigartige Geschichte war, die sich mehr Zulauf verdient hätte. Diejenigen, die dort waren, hatten richtig Spaß und das Hupen immer wenn "Mia" und "Tia" aufgetaucht sind, hat für eine tolle Stimmung gesorgt. Popcorn und Getränke waren auch am Platz. Tolle Geschichte!
    • Ronotto schrieb:

      Vielleicht lag das ja daran, dass die Teilnehmer ihren Parkplatz nich wieder verlieren wollten, oder vielleicht auch an dem "Kinderfilm"! :D

      Übrigens gehöhrte ich zu einer Gruppe die am Donnerstag um 16.30 Uhr angekommen war und dann trotz Buchung im Cityhotel den Wagen im Hotel Metropol abstellen durfte. War sehr lustig in der Gruppe am Freitagmorgen um 6.30 Uhr durch die halbe Stadt zu rennen um den Wagen zu holen. Ich habe meines Wissens nach auch später nicht auf einem ORGA Parkplatz gestanden!
      Mit der Auswahl des Films kann man nur falsch liegen. Sorry. Aber wäre es ein "Kracher" gewesen, wäre die "Kinderfilmfraktion" zu Hause geblieben ;)

      Die Geschichte mit den Parkplätzen - wir wussten, dass im Cityhotel zu wenig Parkplätze sind, weil die Garage und die freien Parkplätze einfach nicht reichen. In der Größenordnung 5-10 haben gefehlt.
      Es gab 2 Optionen damit umzugehen (die Option ein anderes Hotel zu suchen gab es nicht, weil es in der gesamten Ostregion kein Hotel mit genügend Kapazitäten zu diesem Termin und zu einem vertretbaren Preis gab - und das schon fast 2 Jahre vor dem Treffen).
      Option 1 - es gibt so viele Plätze beim Treffen, wie Parkplätze. Also ca. 115
      Option 2 - wir nehmen das Partnerhotel (Metropol) in den Pool auf und haben ca. 140 Zimmer und mehr als genug Parkplätze, wobei ca. 5-10 Autos in der Garage des Metropol stehen würden.

      Eine andere Möglichkeit gab es nicht. Doch - auf der Straße parken. Da wäre der Fußweg kürzer gewesen, aber ich kann verstehen, dass dies nicht jeder will.

      Es tut mir für jeden Leid, der die 800m zum Auto gehen musste, aber dafür stand es auch gut geschützt in einer Garage.
      Und schön, dass du nicht einen unserer Parkplätze verparkt hast :thumbup:

      Nach dem ersten Tag schien die Situation im Griff und auch mit dem Hotel abgesprochen. Am nächsten Tag hat dann der Besitzer des Hotel die Schranken öffnen lassen und jede Regulierung damit ad absurdum geführt. Das tut mir leid, aber das lag nicht in unserem Einflussbereich. Wieder was gelernt - keine Vereinbarung hält, wenn der Besitzer nicht will.
    • Mir hat der Spaziergang von und zum Metropol nichts ausgemacht. So viele Parkplätze bei einem Hotel anzubieten ist nachvollziehbar eine Herausforderung.

      Und danke für die Tombolalose, die doch noch den Weg zu mir gefunden haben. Die Jacke war mir zwar zu groß, ich konnte aber einen Nabenkappengeschädigten eine Freude machen.

      @Chrystalwhite :thumbsup:

    • RollerRalf schrieb:

      Mir hat der Spaziergang von und zum Metropol nichts ausgemacht. So viele Parkplätze bei einem Hotel anzubieten ist nachvollziehbar eine Herausforderung.

      Und danke für die Tombolalose, die doch noch den Weg zu mir gefunden haben. Die Jacke war mir zwar zu groß, ich konnte aber einen Nabenkappengeschädigten eine Freude machen.

      @Chrystalwhite :thumbsup:
      Es war selbstverständlich, dass die Lose zu dir finden. Es war eher eine Herausforderung sie nicht irgendwann oder irgendwo zu verlegen/verlieren ;)

      Schön, dass du dem Nabenkappengeschädigten Freude machen konntest :thumbup:
    • Lieber Gerhard,

      ich hätte das Thema Parkplätze nicht mehr zu Sprache gebracht, aber ich habe einfach auf den Beitrag von @Freak1911 antworten müssen, was mir jedoch jetzt schon leid tut.

      Ein paar aus unserer Gruppe, nämlich genau die, die erst um 16.30 Uhr von Prag her angekommen sind, haben sich sehr darüber geärgert, dass nicht genügend Parkplätze vorhanden waren. Ich gehörte sicherlich auch dazu.

      Dir und der Orga habe ich das aber nicht angekreidet, eher dem Hotel. Da wir aber am Sonntagmorgen weiter nach Kroatien weiterfahren wollten und auch entsprechend Gepäck dabei hatten war mir daran gelegen einen Parkplatz in der Tiefgarage zu ergattern. Daher und weil meine Stefanie nun so gar nicht auf animierte Flme steht, haben wir es vorgezogen im Hotel zu bleiben.

    • Ich möchte nochmals betonen, dass der ganze Event uns viel Spaß bereitet hat und ich auch nachvollziehen kann, was es für ein Aufwand ist so einen Event auf die Beine zu stellen.

      Da sind die Veranstaltungen die wir machen mit ca. 20 Fahrzeugen nur Mickey-Mouse dagegen!

      Daher meine volle Hochachtung! :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

      PS. @RollerRalf du bist ja auch noch ein junger Hüpfer!