Welche Sommerreifen mit vernünftiger Nasshaftung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Sommerreifen mit vernünftiger Nasshaftung?

      Mahlzeit,

      hat jemand eine Empfehlung für Sommerreifen in 205/45 R17 mit vernünftiger Nasshaftung?

      Beim werksseitig montierten Bridgestone Potenza kann man leider nicht von Haftung sprechen.

      So gut er bei Trockenheit ist, bei Nässe ist er mir zu abenteuerlich

      Letzte Woche wurde ich auf nasser Strecke (Überholvorgang, geradeaus, glatte Fahrbahn, ca. 90 km/h) von meinem Heck überrascht.
      Dass die Kiste bei Nässe in Kurven giftig sein kann, war mir klar. Aber bei vielleicht 5° Lenkeinschlag rechnet man damit wirklich nicht.

      Gab' einen wilden Tanz, als das Heck erst nach links und dann nach rechts ausgeschwenkt ist. Glücklicherweise konnte ich ihn noch einfangen aber mein Puls war kurz auf 180 und der Nebenmann hat wohl auch schon auf den Einschlag gewartet.

      Gruß
      Matthias

      ""
    • Och, liegt schon am Fahrer, aber der Reifen ist wirklich sehr schlecht auf Nässe, weil er keinen vernünftigen Übergangsbereich hat.
      Bei mir wird es wahrscheinlich auch der PS4.

      Viele Grüße
      Sven

      MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage
      Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Hab auf dem G131 den Hankook Ventus 12 Evo2 in 205/45R16 und bin damit, noch dazu zu dem Preis, auch bei Nässe sehr zufrieden.

      Und ich schreib´s auch hier nochmal: Richtig gefährlich für unseren Kleinen bei Nässe sind die weißen Linien, z.B. bei Überfahren wie oben beschrieben zum Überholen, die haben oft weniger Grip als ein Stück Seife!

      MX 5 ND G131 CL purweiß 8):thumbsup:

    • Am We. gab es ein 124Spider Meeting (12Fahrzeuge) und der Käufer meiner OZ ist das erste mal mit den Serien S001 im Regen gefahren und war total fertig als er in der Werkstatt ankam. Durchdrehende Räder teilweise im 3.Gang - prblem ist weniger der absolute Grip, als eher der plötzliche Verlust dessen. Er war heilfroh die Ultraleggera mit 205er Hankook S1 Evo drauf zu haben. Ein Unterschied wie Tag und Nacht, lt. seiner Aussage.

      Der PS4 ist sehr gut im Nassen, aber er nimmt einem halt auch die Möglichkeit es etwas "verspielter" in Kurven angehen zu lassen, wenn es feucht wird. ;)

    • GarchingS54 schrieb:


      Der PS4 ist sehr gut im Nassen, aber er nimmt einem halt auch die Möglichkeit es etwas "verspielter" in Kurven angehen zu lassen, wenn es feucht wird. ;)
      Wieso denn, hat der PS4 auch einen schmalen Grenzbereich bei Nässe?

      Gruß Ulli

      Aktuell: NA 1,6L. 1992er Limited Edition in BRG mit beigem Leder.
      Als Unfallwagen verkauft: G-160 EL von 2016 :( . Kommt als 2019er Modell neu :) .

    • Bei jedem Reifen den ich kenne, war es bisher so, dass mit steigendem Grip auch der Grenzbereich schmäler wird. Das ist schlichtweg Physik. Der Michelin hält lang, wenn er dann überfahren wird ist man in der Regel halt auch recht flott unterwegs und man muss hinterm Lenkrad etwas wacher sein.
      Da ich bei Nässe jedoch nie mit dem Messer zwischen den Zähnen unterwegs bin, interessiert mich das wenig, zumal man den Spider mit Turbo unter solchen Bedingungen etwas anders fahren muss. Selbst mit >250Nm an der HA und Nässe muss man den Michelin schon wirklich zwingen, damit er in Kehren quer geht.

    • Danke für die Vorschläge.
      Werde es wohl mal mit dem PS4 versuchen.
      Auch ich habe inzwischen festgestellt dass man den Mixxer bei Nässe mit Vorsicht geniessen muss.
      Aber wenn der "Grenzbereich" so weit nach oben geschoben wird, dass man auf gerader Strecke und Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit nicht damit rechnen muss vom Heck überholt zu werden, reicht mir das aus.


      Gruß
      Matthias

    • Fast alle Reifen haben ein besseres Übergangsverhalten als der Bridgestone ;-).

      D.h. selbst mit höherem Grenzbereich wird die Beherrschbarkeit besser, weil sich der Grenzbereich ankündigt und der Reifen weich anfängt zu rutschen anstatt wie der Bridgestone einfach abzureissen.

      Viele Grüße
      Sven

      MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage
      Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • bronchialinhalator schrieb:

      Wobei er bei erfahrenen Heckschleuderfahrern auch für Freude sorgt.
      Kann ich trotz reichlich Erfahrung nicht bestätigen - rumrutschen ja, kontrolliertes fahren eher nicht.

      Wobei das wirklich nur für Nässe gilt. Trocken ist der Reifen recht ordentlich.

      Viele Grüße
      Sven

      MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage
      Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)