Wir Suchen ein MX5 ND den wir auf ein BBR Turbokit umbauen können

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir Suchen ein MX5 ND den wir auf ein BBR Turbokit umbauen können

      Hey Leute, wie oben steht suchen wir ein erstes Fahrzeug aus dem Forum, das bei uns im Haus das BBR Turbokit montiert bekommt. Wir werden an eurem Fahrzeug noch ein weiteres Abgasgutachten erstellen.

      Der Turbo Umbau für den ND ohne Ölkühler inkl. Garantie liegt bei 8490 Euro, inkl. Ölkühler empfohlen von uns liegt das komplette Kit bei 9250 Euro.

      Wir bieten hier den Umbau für das erste Fahrzeug für 8190 euro an inkl. Ölkühler einmalig. Das Fahrzeug muß für 8 Wochen bei uns verweilen.

      Bei Interesse PN.

      gruß Jan

    • Meinst Du jetzt das "Turboloch", also die Zeit, die vergeht, ehe der Turbo Ladedruck aufbaut oder nur das reine Ansprechen des Gaspedals?

      Nachdem der Kompressor im Ansaugweg liegt, merkt man das schon. Es gibt daher eine leichte Verzögerung. Der Turbo ist nicht im Ansaugtrakt, daher denke ich, dass man es nicht spürt.

      MX5 ND 2,0 Edelbrock Supercharger, Friedrich Fächerkrümmer und Metallkat, Fox Endschalldämpfer, ACT Kupplung und Schwungscheibe, BC-Suspension, H&R Stabis, K-Sport Brakes, Compomotive Felgen, Michelin PS4,
      Eton und Rockford Fosgate Hifi

    • das Zweite ... Danke... du hast es perfekt beschrieben.
      Mich interessiert das Ansprechverhalten.

      Ein Turbo und ein Kompressorfahrer sollten mal Auto tauschen und einen objektiven Vergleich schreiben. ;)

      Grüße

      marK

      8o mia san mia...ta 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von marK ()

    • Warum? Die Luftsäule ist doch da. Eine Verzögerung entsteht eigentlich immer durch den Aufbau des Ladedrucks. Beim Kompressor sollte gerade das nicht auftreten, wenn er durch einen Riemen von der KW zwangsangetrieben wird. Man kann das Ganze natürlich im Kennfeld einstellen, wie man mag. Vielleicht eine (beim ND sinnvolle) Schutzfunktion, um nicht gleich den vollen Ladedruck in niedrigen Drehzahlen drauf zu geben?

      MX-5 ND 2.0 SL + SP, SPS Gewinde-FW, K-Sport 6-Piston-Brake + Ferodo Racing Beläge + Stahlflex, Sparco Tarmac mit Semis, Mishimoto Air Intake + Goodwin Racing LT-Header + 200 Zellen KAT + Simons MSD + Fox ESD + Cat Cams Camshafts + EcuTek = 195 PS|241 NM, Mazda Spoiler- u. Schweller-Kit, dunkle Seitenblinker, REV9 Embleme, kurze Antenne, SPS Lenkrad, Mazda Alupedale, Luftfilterdeckel in Carbon-Optik, Domstrebe in rot, 811 Design Folierung, Racelogic Track-Recording.