Austausch Bose Türlautsprecher - Erfahrungen und Tipps

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Joshude ich kann Dir lediglich mitgeben, was ich (aufgrund meines laienhaften Grundwissen im Kopfhörer-Bereich) unternehmen würde...
      Grundsätzlich glaube ich nicht, dass Deine JBL irgendeinen Defekt aufweisen. Ein Fehler im Ausgangs-/Eingangsbereich der PAU ist denkbar. Allerdings ist auch ein „Fehler“ durch mangelnde Kompatibilität zwischen JBL-LS und Bose-PAU möglich.
      Das Thema „Rauschen“ kommt im Kopfhörer-Bereich einiger Audio-Foren auch immer wieder hoch. Dort gibt es aber auch große Unterschiede in der Impedanz zwischen den niederohmigen und hochohmigen Modellen, Verstärkerleistung und Wirkungsgrad, etc. spielen hier eine große Rolle.
      Die Bose-Systeme sind grundsätzlich sehr niederohmig ausgelegt, was klangtechnisch Vorteile und aber auch Nachteile mit sich bringt.
      Die höherohmigen JBL-LS werden durch den höheren Widerstand mit einer niedrigeren Stromspannung versorgt, was bekannterweise in einer geringeren Lautstärke resultiert. Dies kann durch einen höheren Wirkungsgrad teilweise kompensiert werden, allerdings gibt es weitere Probleme. Technisch gesehen werden Spulen, Kondensatoren, etc. mit zu wenig Strom versorgt und das auch nicht konstant gleich über das komplette Frequenzband. Das bedeutet, das eine LS-Weiche nicht mehr so arbeiten kann wie sie es eigentlich soll. Ob das jetzt hörbare Auswirkungen durch Rauschen, Verzerrungen, Filter ausmacht ist sehr individuell zu beurteilen.

      Ich würde als erstes an einer Tür an die LS ran gehen. Man kann das Audiosignal vor den LS gut über eine Soundkarte messen. Interessant ist, ob sich das Rauschen in Frequenz und Lautstärke verändert ja nach Eingang, Zündung an/aus, Drehzahl, etc.
      Leider hast Du Deine Bose nicht mehr parat, das wäre natürlich der erste Schritt gewesen zur Beurteilung. Alternativ würde ich mal das Vollsignal vor den LS abgreifen und dieses dann ohne Weiche an den HT schalten. Gehen die JBL-HT signaltechnisch über den TMT ?( , also LS-Kabel an TMT und von da aus in Weiche und HT. Manchmal ist das so. Wenn der HT also das Vollsignal des Bose-Amp ohne Weiche abkriegt, rauscht es dann immer noch? Wenn nicht, tippe ich auf mangelnde Kompatibilität wegen der Impedanzunterschiede...

      2019er MX-5 G184 ST Exclusive-Line mit T-P/i-ACT-P/CP-AA/NAV in mondsteinweiß... :love:
      “There's a point at 7,000 RPM... where everything fades. The machine becomes weightless. Just disappears. And all that's left is a body moving through space and time. 7,000 RPM. That's where you meet it. You feel it coming. It creeps up on you, close in your ear. Asks you a question. The only question that matters. Who are you?“ Carroll Shelby

    • So, ich hab noch ein Paar abgegriffen und letztes Wochenende eine "Rückrüstung" von Eton auf JBL vorgenommen.

      Was soll ich sagen: das Eton ist das definitiv bessere System, aber es harmoniert einfach nicht mit der BOSE-Verstärker/DSP-Hardware. Die Etons sind vom Charakter halt sehr neutral und bilden die brutale Realität ab und das stellt den verbogenen Frequenzgang halt dar wie er ist.

      Ob das JBL soviel schlechter ist, man einfach durch die nur teilverwendete Frequenzweiche Glück hat und den Bose-Buckel irgendwie wegfiltert oder ne "natürliche" Delle im JBL-Frequenzgang ist die auf das Bose passt... man weiss es nicht.

      FAZIT: Das JBL klingt in einem "Bose"-ND deutlich angenehmer als das Eton. Hier lässt sich also subjektiv am Ende ein "besseres" Ergebnis für deutlich weniger Geld realisieren.
      (für größere Ausbauten mit separatem DSP oder für nicht Bose-NDs gilt das natürlich nicht - wir haben parallel einen non-Bose auf das Eton umgerüstet und da war ich begeistert!)

      G-160 SL Sportpaket; H&R Federn; 40/50mm Spurverbreiterung; 2 Sätze original SL-Felgen mit S001 und Hankook i*cept; Eton POW 160.2

    • mister_funk schrieb:

      Hallo zusammen,

      habe gerade mal geguckt, kann es sein, dass es die JBL GX600C nicht mehr neu zu kaufen gibt und nur noch irgendwelche Restposten zu horrenden Preisen vorhanden sind?

      mister_funk schrieb:

      So, ich hab noch ein Paar abgegriffen..
      Ich finde gerade auch nur welche auf ebay.de, allerdings von USA mit sehr hohen Versandkosten.

      Wo hast du dein Set abgegriffen?

      Magmaroter G-160 RF 2.0 (2018) Sportsline mit Sportpaket - Zymexx Frontmeshgrill 's', smartTOP Dachmodul, dunkle Seitenblinker, Sound-Enhancer Delete, Mishimoto Oil Catch Can.

    • Was erhoffst du dir denn damit?

      Du brauchst ne Lautstärkenanpassung zwischen den Lautsprechern, nen passende Übergangsfrequenz mit passender Flankensteilheit. Da kann man nicht einfach Kreuz und quer mischen.... also kann man schon, aber mit ungewissem Ergebnis. Zumal man bei dem Bose eh nicht weiss was bei rum kommt.

      G-160 SL Sportpaket; H&R Federn; 40/50mm Spurverbreiterung; 2 Sätze original SL-Felgen mit S001 und Hankook i*cept; Eton POW 160.2

    • Du bist doch auf der Suche... Teste du doch einfach :)

      2018 G160 SL + SP in Mondsteinweiß | Bilstein B14 | Federal 595RS-R 205/50R16 auf original Mazda 16" | CAE UltraShifter | Mishimoto Oil Catch Can | DIY Öltemperaturanzeige | Diverse weitere kleine Modifikationen
      Fahrzeugthread: Joshudes Mondgestein