Angepinnt Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi kurze Frage,
      bekomme jetzt einen MX-5 30th anniversary.
      Nachträglich sind noch Tieferlegungsfedern von H&R reingekommen und Spurplatten vorne und hinten jeweils 18mm.
      Hat jemand zufällig passende Werte für mich?

      Viele Grüße
      Philipp

    • Hallo Philipp,

      in der Konstellation passen die Standardwerte, wie Du sie u.a. in den Link in meiner Signatur findest.

      Sturz VA L/R -1°15'
      Nachlauf L/R 7°30'
      Spur VA gesamt 0°10'

      Sturz HA L/R -1°30'
      Spur HA gesamt 0°20'

      Viele Grüße
      Sven

      Verkauft: MX-5 G160 SL/SP, Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)
      Bestellt: MX-5 G184 30th Anniversary, geplant: Oehlins Road & Track 70/40, I.L. Domstrebe vorne und hinten
      voraussichtlicher Liefertermin 01.08.

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Watashi wa Sven desu schrieb:

      Hallo Philipp,

      in der Konstellation passen die Standardwerte, wie Du sie u.a. in den Link in meiner Signatur findest.

      Sturz VA L/R -1°15'
      Nachlauf L/R 7°30'
      Spur VA gesamt 0°10'

      Sturz HA L/R -1°30'
      Spur HA gesamt 0°20'
      Morgen gehe ich zum Spur Einstellen, die passen immer? Sportpaket + Mazda Tieferlegung

      Bestellt am 9. Februar: MX-5 RF G-184 Sportsline in Magmarot + Sportpaket + iActiveSense + Werkstieferlegung :thumbup: Geliefert am 28. Mai
      Stubby, schwarze Seitenblinker, Roter Startknopf, Mazda/Eibach Federn 30mm, OZ Italia 150 7x17 ET38

    • Ja, die passen für Serie, Bilstein, und alle Tieferlegungsfedern. Bei einigen Gewindefahrwerken muss man ggf. etwas anders einstellen.

      Viele Grüße
      Sven

      Verkauft: MX-5 G160 SL/SP, Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)
      Bestellt: MX-5 G184 30th Anniversary, geplant: Oehlins Road & Track 70/40, I.L. Domstrebe vorne und hinten
      voraussichtlicher Liefertermin 01.08.

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • So, mein neuer RF wurde auf Anraten hier im Forum auch direkt eingestellt. Ich muss sagen, grandios!
      Hier die Werte. Standard Fahrwerk.

      Edit: sind die Werte gut? Also ich muss sagen ich bin schwer begeistert von den ersten Fahrten. Selbst auf der Bahn macht die Kiste richtig Bock. Keine Ahnung wieso immer gesagt wird, dass der MX nicht für die Bahn geeignet ist...ich bin sehr zufrieden :D

      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Penta ()

    • Hallo @Penta,

      sind ja fast meine Werte. Da kann man gut mit fahren. Bei der Spureinstellung vorn, die als letztes gemacht wird, hat er dann wohl die Lust verloren. Links 6' und rechts 3' ist mal eben links das Doppelte. Ein Aushängeschild ist das Protokoll nicht. Praktisch ist davon im normalem Straßenverkehr nichts zu merken, es läuft ja auf eine Gesamtspur von 9' hinaus, Das ist ok. Nur, das der Wagen durch die ungleichmäßige Spureinstellung nun einen ganz, ganz leichten Schräglauf (Dackellauf) hat.

      Es lohnt eigentlich nicht das nachbessern zu lassen, würde ich nur machen, wenn Du auf der Rennstrecke auf der "letzten Rille" fährst.


      Gruß Ulli

      G-184 EL von 2019 in purweiß. OEM Sport Fahrwerk, Michelin PS4, Rückfahrkamera.
      Fahrwerkseinstellung (Werte und Empfehlung).

    • Ulli schrieb:

      Das ist ok. Nur, das der Wagen durch die ungleichmäßige Spureinstellung nun einen ganz, ganz leichten Schräglauf (Dackellauf) hat.
      Hallo Ulli,

      nicht zwangsläufig. Ggf. stand die Lenkung nicht gerade, oder steht dann beim Fahren nicht gerade, weil sich die Spur symmetriert. Den Dackellauf erkennt man am Fahrachswinkel, der bei der Ausgangsmessung aus irgendwelchen Gründen nicht ermittelt wurde.

      Die 3' Spurdifferenz an der Vorderachse sehen nicht so schön aus, aber wenn man mal ehrlich ist, bewegt sich das in der Toleranz des Meßstandes.

      Viele Grüße
      Sven

      Verkauft: MX-5 G160 SL/SP, Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)
      Bestellt: MX-5 G184 30th Anniversary, geplant: Oehlins Road & Track 70/40, I.L. Domstrebe vorne und hinten
      voraussichtlicher Liefertermin 01.08.

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Watashi wa Sven desu ()

    • Vielen Dank für euer Feedback! In der Tat gehe ich weder auf die Rennstrecke, noch habe ich einen besonders genauen "Popometer". Als ich finde, das Auto fährt sich sehr gut. Besser als vorher. Ich habe von dem Reifenhändler hier auch nicht viel erwartet, zumal die Einstellung für mich umsonst war.
      Zumindest bin ich froh zu hören, dass nicht grobe Schnitzer mit drin sind.
      Danke Sven für deinen Hinweis zum Fahrwerk einstellen!

    • Watashi wa Sven desu schrieb:

      Ulli schrieb:

      Das ist ok. Nur, das der Wagen durch die ungleichmäßige Spureinstellung nun einen ganz, ganz leichten Schräglauf (Dackellauf) hat.
      Hallo Ulli,
      nicht zwangsläufig. Ggf. stand die Lenkung nicht gerade, oder steht dann beim Fahren nicht gerade, weil sich die Spur symmetriert. Den Dackellauf erkennt man am Fahrachswinkel, der bei der Ausgangsmessung aus irgendwelchen Gründen nicht ermittelt wurde.

      Die 3' Spurdifferenz an der Vorderachse sehen nicht so schön aus, aber wenn man mal ehrlich ist, bewegt sich das in der Toleranz des Meßstandes.
      Hi Sven,

      ja, das Lenkrad wird jetzt, wenn es bei der Vermessung gerade stand, minimal schief stehen, weil sich die Spur vermittelt. Trotzdem wird der Wagen einen leichten Schräglauf haben. Was aber unerheblich ist.

      Das 3' im Rahmen der Messtoleranz liegen, ist beim Sturz und Nachlauf so. Das sind 10 oder 100stel vom Einstellwert. Bei der Spur ist es zumindest vorn ein 1-stelliger Einstellwert und hat eine ganz andere Wirkung. Ich finde schon, das sich der Monteur bei der Spur etwas Mühe geben sollte.

      Ich hatte mal als Gesamtspur vorn nur 8` einstellen lassen. Da war der Geradeauslauf und das Einlenkverhalten schon deutlich zickiger als bei 10`.


      Gruß Ulli

      G-184 EL von 2019 in purweiß. OEM Sport Fahrwerk, Michelin PS4, Rückfahrkamera.
      Fahrwerkseinstellung (Werte und Empfehlung).

    • Ulli schrieb:

      Trotzdem wird der Wagen einen leichten Schräglauf haben. Was aber unerheblich ist.
      Der Fahrachswinkel hängt alleine von der Hinterachsgeometrie ab (kfzmesstechnik.de/achsvermessu…ermessung/fahrachswinkel/). Mir ist daher nicht klar, wie Du aus der Vorderachsgeometrie einen etwaigen Dackellauf ableiten möchtest.
      Ich bleibe bei meiner fahrzeugtechnisch begründeten Aussage, dass es eine Abweichung im Fahrachswinkel geben kann, man dieses aber nicht aus den vorhandenen Daten ableiten kann.

      Ulli schrieb:

      Das 3' im Rahmen der Messtoleranz liegen, ist beim Sturz und Nachlauf so. Das sind 10 oder 100stel vom Einstellwert. Bei der Spur ist es zumindest vorn ein 1-stelliger Einstellwert und hat eine ganz andere Wirkung. Ich finde schon, das sich der Monteur bei der Spur etwas Mühe geben sollte.
      Das ist soweit richtig, aber Du überschätzt die Genauigkeit der Messtechnik. Hier wulf-kfz.de/Produkte/Achsmessg…t-easy-ccd-exellence.html wird z.B. eine BestInClass Genauigkeit von +/- 2 ' genannt, unabhängig von der gemessenen, gemometrischen Größe. Es ist richtig, dass das bei der Spur größere Auswirkungen hat, aber das macht die Messtechnik nicht präziser.

      Man kann sich also eine Meßgenauigkeit von 1' auf dem Prüfstand vorgaukeln lassen, aber praktisch wird man immer mit einigen Minuten Abweichung leben müssen. Das ändert natürlich nichts daran, dass ich wenn ich mehr Vorspur einstelle auch mehr Vorspur habe und das merke. Aber ggf. waren Deine 8' z.B. nur 6', oder auch 10', im Rahmen der Messgenauigkeit des Prüfstandes.

      Wer dazu mal praktische Erfahrungen sammeln möchte, sollte seine Werkstatt einmal bitten das Fahrzeug nach der Vermessung abzurüsten, einmal um den Block zu fahren und danach eine neue Eingangsvermessung zu machen. Die Werte die dabei heraus kommen, sind nicht dieselben, die bei der letzten Ausgangsvermessung ermittelt wurden.

      Viele Grüße
      Sven

      Verkauft: MX-5 G160 SL/SP, Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)
      Bestellt: MX-5 G184 30th Anniversary, geplant: Oehlins Road & Track 70/40, I.L. Domstrebe vorne und hinten
      voraussichtlicher Liefertermin 01.08.

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Nelle schrieb:

      MX-5 G160 ST

      KW V3 Gewindefahrwerk mit härteren Federn vorn (60 N/mm)
      Maß Radmitte-Kotflügel: 340mm rundum.

      Dunlop SportMaxx RT 205/50R16

      VA
      Nachlauf: 7°30'
      Sturz: -1°20'
      Spur: gesamt +8'
      Zugstufe: 7 Klicks offen
      Druckstufe: 4 Klicks offen

      HA
      Sturz: -1°30'
      Spur: Gesamt +16'
      Zugstufe: 8 Klick offen
      Druckstufe: 6 Klicks offen

      Resultat: Gut ausbalanciertes Fahrverhalten bei runder Fahrweise.
      Die Hinterachse bietet bei Bedarf noch ausreichend Unterhaltungswert.
      So richtig entwickelt dieses Setup sein Potenzial erst wenn die Karosserie etwas versteift wird.

      Edit: Für lieblos geflickte Straßen und andere Rumpelpisten (wie z.B. in Italien) als Ausgangbasis mindesten 2 Klicks weicher rundum wählen! X/
      Ich fahre noch immer mit meiner "Italieneinstellung" für üble Rumpelpisten, also rundum 2 Klicks softer als oben. Auch hier, wo die Straßen weitaus besser sind.
      Bin ziemlich begeistert davon! Nachteile konnte ich bisher nicht feststellen, ganz im Gegenteil: Wenn doch einmal eine Horde Asphaltverwerfungen auf mich lauert, bügelt das KW V3 jetzt einfach drüber und das Auto bleibt sehr ruhig und stabil. Vorher brachte das wesentlich mehr Unruhe ins Auto. Wenn es mal ganz extrem wurde - es gibt so einen Streckenabschnitt hier in der Gegend - hat man gemerkt, wie das FW mit dem Ein- und Ausfedern nicht mehr hinterher kam und die Reifen die Haftung verloren.
      "So hart wie nötig, so soft wie möglich" kommt mir dabei in den Sinn.

      Insgesamt verschiebt sich die Balance mit dieser softeren Einstellung marginal von neutral Richtung Untersteuern.

      LG
      Nelle

      2018er G160 Roadster SL + SP, Magmarot.
      Fox ESD, I.L. Motorsport Domstreben V+H, Dunlop Sport Maxx RT 205/50R16 auf OZ Alleggerita, KW V3 Gewindefahrwerk, Fahrwerkseinstellung (klick)
      und so schaut er aus (klick)

    • Watashi wa Sven desu schrieb:

      Der Fahrachswinkel hängt alleine von der Hinterachsgeometrie ab (kfzmesstechnik.de/achsvermessu…ermessung/fahrachswinkel/). Mir ist daher nicht klar, wie Du aus der Vorderachsgeometrie einen etwaigen Dackellauf ableiten möchtest.Ich bleibe bei meiner fahrzeugtechnisch begründeten Aussage, dass es eine Abweichung im Fahrachswinkel geben kann, man dieses aber nicht aus den vorhandenen Daten ableiten kann.
      Stimmt, Du hast recht. danke für den Hinweiß. Spurgebend ist die Hinterachse.


      Die Messmechanik unterscheidet bei der Genauigkeit sicher nicht zwischen Spur, Nachlauf und Sturz. Die +/- 2´Differenz werden also auch bei der Spur gelten. Das können wir ja nicht beeinflussen.

      Ich wollte darauf hinaus, das der einstellende Mechaniker gerade bei der Spur die größte Sorgfalt walten lässt und genau einstellt, weil es hier wichtiger als bei Nachlauf und Spur ist. Also einige Minuten Unterschied.

      Gruß Ulli

      G-184 EL von 2019 in purweiß. OEM Sport Fahrwerk, Michelin PS4, Rückfahrkamera.
      Fahrwerkseinstellung (Werte und Empfehlung).

    • Watashi wa Sven desu schrieb:

      Ja, die passen für Serie, Bilstein, und alle Tieferlegungsfedern. Bei einigen Gewindefahrwerken muss man ggf. etwas anders einstellen.
      Konnte am WE kaum fahren, aber gestern und heute der Arbeitsweg - bin natürlich extra die Funstecke gefahren und nicht Standard - hatte ich ein deutlich besseres Fahrerlebnis.

      Der Wagen vermittelte mir definitv ein Gefühl davon, das er macht was ich will, und nicht wie vorher das er gerne mal etwas zappeln würde. Ich fahre so mittel würde ich sagen, nicht am Rand des driftens, aber auch schneller durch die Kurve als viele Kollegen. :) Also das Gefühl am Lenkrad ist jetzt schon ziemlich geil. Danke an alle die so viel Zeit in das austüfteln der Werte gesteckt haben.

      Bestellt am 9. Februar: MX-5 RF G-184 Sportsline in Magmarot + Sportpaket + iActiveSense + Werkstieferlegung :thumbup: Geliefert am 28. Mai
      Stubby, schwarze Seitenblinker, Roter Startknopf, Mazda/Eibach Federn 30mm, OZ Italia 150 7x17 ET38

    • Neu

      Mit Jr11 Felge in 9x17ET25 mit Hankook 215/40 17 Fahrwerk STX
      PhotoPictureResizer_190717_185046265_crop_1886x2070.jpg

      RF G160 Sportsline Nappa Matrixgrau

      abgefl. Lenkrad, Stubby Antenne,Handsch.f.trenner Plexig. eigenbau, Kofferraum eigenbau dop. Boden, ATH Endtopf mittig +Diffusor+Flaps Seite und hinten, Embleme schwarz lackiert, IL Domstrebe v u. h, IL Kamera, STX Fahrwerk, JR11 Felgen 9x17 Bronze, LED Ambientebeleuchtung,Frontgrill klein,IL Pedalerie,IL LED Kennzeichenbeleuchtung,OEM Einstiegsleisten,Dachmodul.,Doorbushings

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Excalibur ()