Sommerreifen G-131 195/50R16

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Falsches Thema, @IceCold, hier geht es um Sommerreifen.

      195/55R16 geht nicht, zu großer Abrollumfang. Wie andere schon geschrieben haben bekommt man auf der 16" Originalfelge Design 158 mit dem 1,5-Liter-Motor mit Hilfe eines Vergleichsgutachtens auch 205/45 oder 205/50 eingetragen. Ob du da passende Ganzjahresreifen findest, weiß ich allerdings nicht. :) Und es interessant mich auch nicht, deshalb schaue ich nicht nach. :D

    • AdeleMX5 schrieb:

      Schon hier einmal erwähnt-ein wirklich guter Reifen für 195/50x16 ist auch der Altimax Sport von General-Tire und den gibt es auch sowohl als 205/45er als auch in 205/50.
      Conti-Gruppe und günstig, trotz toller Qualität. Ist die Hausmarke von Reifen-John.
      Gruß aus Kärnten
      Muss es bei dem einzigen Kontakt zur Fahrbahn wirklich unbedingt günstig sein?

      Auch wenn hier eine andere Dimension auf einem anderen Fahrzeug getestet wurde, wäre dieser Reifen nicht gerade mein Wunschkandidat:
      hankooktire.com/de/files/broch…oBild-Reifentest-2017.pdf

      NA 1.6 03/91 Mariner Blue + ND 2.0 03/17 Sports-Line + SP, Meteor Gray Mica, ST-X Fahrwerk, BBK Endschalldämpfer, Zymexx Frontmeshgrill „S“, Zymexx ZStyle #2 Lenkrad, SV IL 30+40mm, Stubby
      - Ich fahre einen MX-5 ... mein Mixer steht in der Küche! -

    • Du hast schon teilweise recht, aber ich wollte nur erwähnen, dass es eben von den hochgelobten Premiummarken auch das entsprechende B-Segment gibt. Entscheiden darf oder muss ja eh jeder selbst. Und die Erfahrungen in unserer Familie zeigen im Sommer wie im Winter ein sehr positives Bild dieser Marke.
      Billigfetzen würde ich auch niemals fahren oder empfehlen.
      Gruß aus dem Süden

    • Hallo,
      bei mir sind dieses Jahr auch neue Sommerreifen fällig.
      Prinzipiell gefallen mir die Yokohamas auch gut und ich würde sie auch wieder nehmen. Hatte bisher keine Probleme damit.
      Hat jemand den Conti Premium Contact2 drauf (195/50 r16)?
      Nach Testaussagen soll er im Nassen recht gut sein. :?:
      Der wird, zumindest im Onlinehandel günstiger angeboten als der Yokohama.

      ND 1.5 G131 Sports Line
      ''Ohne MX fehlt Dir was''

    • MXdriver schrieb:

      Hallo,
      bei mir sind dieses Jahr auch neue Sommerreifen fällig.
      Prinzipiell gefallen mir die Yokohamas auch gut und ich würde sie auch wieder nehmen. Hatte bisher keine Probleme damit.
      Hat jemand den Conti Premium Contact2 drauf (195/50 r16)?
      Nach Testaussagen soll er im Nassen recht gut sein. :?:
      Der wird, zumindest im Onlinehandel günstiger angeboten als der Yokohama.
      Falls für Dich von Interesse:
      mx5-nd-forum.de/index.php?thre…okohama-advan-sport-v105/

      Den Conti Premium Contact 2 kenne ich von einem anderen Auto. OK ist er, auch bei Nässe. Jedoch auch nicht besonders gut. Der Reifen ist technisch auch schon weit über zehn Jahre alt, da würde ich eine neuere Entwicklung nehmen. So haben wir es bei dem anderen Auto auch getan und waren im Vergleich zum Conti sehr positiv angetan.
    • Harkpabst schrieb:

      Falsches Thema, @IceCold, hier geht es um Sommerreifen.

      195/55R16 geht nicht, zu großer Abrollumfang. Wie andere schon geschrieben haben bekommt man auf der 16" Originalfelge Design 158 mit dem 1,5-Liter-Motor mit Hilfe eines Vergleichsgutachtens auch 205/45 oder 205/50 eingetragen.
      Hallo Harkpapst,

      welches Vergleichsgutachten bräuchte ich denn genau, um auf meinem 131er die 205/45 oder 205/50 er eingetragen zu bekommen, muss jetzt das erste Mal zum TÜV, würde das gerne mit machen lassen.
    • MXAndreas schrieb:

      Harkpabst schrieb:

      Falsches Thema, @IceCold, hier geht es um Sommerreifen.

      195/55R16 geht nicht, zu großer Abrollumfang. Wie andere schon geschrieben haben bekommt man auf der 16" Originalfelge Design 158 mit dem 1,5-Liter-Motor mit Hilfe eines Vergleichsgutachtens auch 205/45 oder 205/50 eingetragen.
      Hallo Harkpapst,
      welches Vergleichsgutachten bräuchte ich denn genau, um auf meinem 131er die 205/45 oder 205/50 er eingetragen zu bekommen, muss jetzt das erste Mal zum TÜV, würde das gerne mit machen lassen.
      Such z.B. mal nach Ronal R56.

      Die haben eine ABE für G 131 und G 160 für die Reifengrößen 195/50, 205/45 und 205/50 mit nur den allgemein üblichen Auflagen. Außerdem haben sie exakt die Größe und Einpresstiefe der OEM-Felge.

      Allerdings ist für alle Reifengrößen, die nicht im CoC-Dokument stehen, eine Berichtigung der Papiere erforderlich.

      205/50R16 hat natürlich einen größeren Abrollumfang als 195/50R16. Daher sollte man den Prüfer möglichst vorher fragen, ob er bereit ist, das mit dem Vergleichsgutachten abzunehmen.
    • Notfalls muss man eventuell mehrere Sachverständige ansprechen. In letzter Zeit wollten manche den 45er Querschnitt nicht abnehmen, weil für die Mazda-Felgen kein "Impact-Test" nachgewiesen werden kann. 205/45 hat nun einmal eine niedrigere Flanke als 195/50. Damit schlägt der Reifen potenziell schneller durch. Gegen die 205/50 lässt sich - wie gesagt - der größere Abrollumfang ins Feld führen. Tatsächlich wird die Tachoanzeige garantiert immer noch nicht voreilen (was unzulässig wäre). Aber es sind eben Argumente, die man unter Umständen zu hören bekommt.

      Der Gang zum nächsten Prüfer ist dann vermutlich die effizienteste Lösung.