Sommerreifen G-131 195/50R16

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sommerreifen G-131 195/50R16

      Hallo zusammen,

      ich fahre einen G-131 EL. Da die Sommerreifen so gut wie abgefahren sind, werde/sollte ich jetzt beim Reifenwechsel der Winterrräder neue Sommerreifen aufziehen lassen. Ich möchte gerne die Originalfelgen weiter fahren. Ich hatte hier im Forum schon einige Threads gelesen. Jedoch geht es fast ausschliesslich um die Reifen des G-160 (in der Grösse 205 bzw. 215). In diesen Threads werden jedoch häufig auch Reifen erwähnt, die es in der kleineren Grösse nicht gibt. Beispielsweise der Michelin Pilot Sport 4, Toyo R1-R oder der Hankook Ventus V12 EVO 2.
      Siehe beispielsweise auch diesen Thread: mx5-nd-forum.de/index.php?thre…-frage-sommerreifen-2017/
      Deshalb starte ich hiermit mal einen eigenen Thread mit dem Thema "Sommerreifen G-131 195/50R16".

      Der User @Big-J schreibt in diesem Thread folgendes: "Für den 1.5 G131 mit 195/50/16 gibt es als modernen Sommer Sportreifen nur den originalen Yokohama Advan V105"
      Standardmässig war/ist auf den G-131 der Yokohama Advan Sport V105 montiert. Da ich das Auto jeden Tag fahre, scheiden spezielle Reifen wie Semi-Slicks o.ä. für mich aus. Wichtig wäre auch der Nassgrip. Kennt von euch da jemand eine gute Alternative zum Yoko?
      Ich habe etwas recherchiert und den Eindruck, dass unter Umständen auch folgende Reifen eine Alternative wären:
      Conti Sport Contact 2
      Dunlop SP Sport 01
      Michelin Prima 3
      Vredestein Sportrac 5
      Toyo T1-R => UHP-Reifen, der in Tests bei Nässe jedoch nicht besonders gut abschnitt

      Über Rückmeldungen/Alternativen/Erfahrungen/Empfehlungen würde ich mich freuen.

      Viele Grüsse
      Christian

      ND G131 EL rubinrot -> Mein rotes Spaßmobil seit dem 1.6.2016

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RoterFlitzer () aus folgendem Grund: Zustäzlichen Thread verlinkt und Zitat eingefügt.

    • Den Conti fahre ich als 195er auf dem Kaefer, gerne auch etwas flotter, von dem bin ich sehr begeistert. Dunlop hatte ich als Sport Maxx (oder so) auf der S Klasse und der war in nullkommanix abgefahren. Haftung war in Ordnung, aber der Verschleiss nicht, da war der Michelin als Nachfolger deutlich besser. Waren aber 245/45/18 und 2 Tonnen Schlachtschiff, also nur bedingt vergleichbar. Ich wuerde den Conti nehmen.

    • Laut diversen Tests immer vorn dabei: Goodyear EfficientGrip Performance.
      Ich weiß, es ist kein ausgewiesener Sportreifen, soll aber sehr ausgewogen sein, ohne Schwächen. Wäre das etwas für dich? Oder zu unsportlich?

      @CrissCross 205/45R16 würden mich eventuell auch interessieren. Die sollten etwas kleiner sein (Durchmesser). Hast du ein Foto, um zu zeigen, wie das aussieht?

      LG
      Nelle

      2018er G160 Roadster SL + SP, Magmarot.

      Für 2019: Dunlop Sport Maxx RT 205/50R16 auf OZ Alleggerita, KW V3 Gewindefahrwerk -> Umbau auf KW 60-200 Federn vorn

    • Ja, aber nicht auf den Serienfelgen, sondern auf OZ in 7 Zoll. Die Serienfelgen in 6,5 Zoll sind mit den WR bestückt. Aber immerhin: den AD08R fährt @Big-J wohl (im Sommer) bei allen Bedingungen. Sogar "offroad"...

      G131, CL, graphitgrau, lackversiegelt, eingefettet, SPS Fahrwerk, Japan Racing JR29, Toyo R1R in 205/50/16, Pedalsatz, schwarze Seitenblinker, Stubby, Frontgrill Tube-Style
      Mainzer dürfen das! ;)
    • Wenn ich mir neue Reifen hole, frag ich mal beim TÜV nach, ob ich 205/50 R16 eingetragen bekomme.
      Das sollte eigentlich problemlos gehen, weil es genau zwischen 195/50 R16 und 205/45 R17 liegt und auch bei Zubehörfelgen in den Gutachten mit aufgelistet ist.
      Da ist die Auswahl an guten Reifen deutlich besser als in der 195er Größe.
      Wenn es bei 195 bleiben soll, ist vermutlich der Vredestein der beste verfügbare Reifen.

    • @Nelle Momentan steht der Kleine auf Winterschlappen, daher kein Foto, erst ab Ende März wieder.Hier ein Foto vom letzten Jahr. Danke @Tobo Die 205er sind im Durchmesser ca. 1cm kleiner, d.h. das Auto kommt 0,5cm insgesamt runter, Abstand Oberkante Reifen-Kotflügel fällt mir kein Unterschied auf, da ich sowieso nen "Bus" mit Original-G131-Fahrwerk fahre :D205-45R16.jpg

      MX 5 ND G131 CL purweiß 8):thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CrissCross ()

    • CrissCross schrieb:

      Hallo Christian

      Ich habe mir für 100€ eine Einzeleintragung für die Original-16"-Felge machen lassen und darf jetzt auch 205/45R16 fahren und bin mit dem Hankook Ventus V12 EVO 2 sehr zufrieden.

      Gruß
      Christian
      obwohl ich selber 17er fahre, kann ich zur Kombi von @CrissCross sagen, dass er damit ziemlich flott um die Kurven ist, das hat mich auf der schwäbischen Alb letzten Herbst stark beeindruckt.
      VG
      der "Pizza-mit-Allem-Favorisierer"
    • 205/50-16 passt ebenfalls problemlos auf die Serienfelge, siehe auch hier:
      mx5-nd-forum.de/index.php?thre…ight=RollerRalf#post76908

      Hier könntest Du einen Michelin Pilot Sport 3 nehmen oder Uniroyal Rainsport, wenn Du unbedingt einen „zivilen“ Reifen fahren möchtest. Den Rainsport hatte ich mal als 195/50-15 auf einem NA. War okay mit mittlerem Gripniveau.
      Ansonsten spricht alles für einen griffigen Reifen wie z.B. den Federal 595RSR. Der ist genauso als Daily fahrbar. Mache ich auch. Selbst bei Regen ist der Reifen noch erstaunlich gut. Durch die etwas geringere Profiltiefe bist Du bei starkem Regen natürlich eher im Aquaplaningbereich. Nur wer heizt schon auf der Autobahn bei sattem Regen mit mehr als 120kmh? Ich zumindest nicht... :)

    • 205/50 R16 ist am ND eine herrliche Größe, aber ob man sie am G 131 eingetragen bekommt, ist fraglich. Mindestens muss man sich dafür etwas Mühe geben, denn der Durchmesser entspricht fast 205/45 R17.

      Ich kenne spontan keine 16" Zubehörfelge, die eine ABE für 205/50 R16 für den 1,5-Liter hätte. Die zulässigen Reifengrößen unterscheiden sich nämlich praktisch immer.

      Mit 205/45 R16 sähe es anders aus, das bekommt (wie oben geschrieben gegen Geld) abgenommen. Und man erweitert das mögliche Reifenspektrum. Da gibt es dann z.B. auch den großartigen, uneingeschränkt alltagstauglichen Toyo R1R.

    • Ich hätte auch gerne 205er Schlappen auf meiner originalen 16er MX 5 Felgen! Habe aber Spurplatten mit 30mm vorn und 40mm hinten eingebaut. Frage mich gerade, ob das mit 205/45 16 noch den Segen des TÜV Prüfers bekommt? Habt ihr da Erfahrung?

      8)
      MX-5 ND G131 Sports-Line
      Onyxschwarz - EZ 11/2015
      Spurverbreiterung VA 30mm HA 40mm
      Sportlenkrad Z-Style #2 by Zymexx
      Frontmeshgrill S schwarz by Zymexx
      Smoke Seitenblinker & Kurzantenne & Hella Super Tone Horn