Versiegelung ging nach hinten los

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was auch immer ganz gut geht: Leistung beanstanden und Geld zurück fordern. Danach auf eigene Kosten beim besseren Dienstleister nachbessern lassen.

      ""

      Viele Grüße
      Sven

      MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage
      Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Ja, den "Kampf" würde ich jedenfalls verbissen führen. Du musst nur aufpassen... Wenn ich es richtig verstanden habe, will das Autohaus es ja offenbar so drehen, dass der Zustand bereits vorher so war und die diesen nur versiegelt haben. Was, selbst wenn es so wäre, ebenfalls ein Armutszeugnis ist und die Unfähigkeit nur bestätigt. Natürlich hätte auch in dem Fall der Lack vorher problemlos in Bestzustand gebracht werden können, solange dieser nicht mit tiefen Kratzern aufwartet. Das bekommt sogar ein Laie hin.

      Hilft zwar nicht weiter, aber ich würde so einen Auftrag nicht an eine Vertragswerkstatt geben, aber das beruht nur auf meinen persönlichen Erfahrungen.

      Das bestätigt mich mal wieder darin, dass ich die Aufbereitung/Konservierung nur noch selbst mache, dank meiner Exzenter-Maschine und umfangreichen Übens und Studium unzähliger Beiträge auf Youtube...

      MX-5 ND 2.0 SL, EZ 12/2015

    • Ich hoffe doch, dass diese "Leistung" noch nicht bezahlt wurde.
      Durch die jetzt notwendige Reinigung aller umliegenden Kunststoffteile, welche nicht immer ganz einfach ist, wird die angegebene Summe wohl schon dafür draufgehen.

      Die Hologramme sind leicht zu entfernen, nur eher nicht von denen...

      Gruß aus dem Siegerland
      2L SL

    • Ich würde zeitnah einen Fahrzeugpflegedienst/Aufbereiter aufsuchen und dort eine Beurteilung nebst Kostenvoranschlag einholen.
      Die Frage ist, ob der Lack ohne grobe Körnung noch zu polieren ist und zu welchem Aufwand.
      Wenn hier deutlich in den Klarlack poliert (dieser abgetragen) werden muss, dann stellt sich die Frage nach einem Schadensersatz.
      Die Lackstärke lässt sich ggf. vorher messen.

      In einer normalen Werkstatt (Händler ohne Spezialisierung) würde ich solche Arbeiten niemals mehr durchführen lassen.
      Bei einem Werkstattaufenthalt lasse ich den Zusatz aufnehmen, dass keine Fahrzeugwäsche erwünscht ist. Habe ich vorher Zeit, dann gebe ich den Wagen sauber ab.

      ND G160 ST, SL mit SP, Magmarot, BBS, Eibach ProKit, H&R Spurplatten, Lenkrad Zymexx ZStyle#1 Performance, Fox ESD re. mit Zymexx Diffusor u. Stubby
    • Ich drücke die Daumen.....

      Antje - mit MAX und dem Sonnengelben (93er MR2) :love:
      G160, saphirblau, EL - bestellt: 01.02.2016 - Übergabe: 19.05.2016
      Rückfahrkamera, Eibach Pro-Kit, SL-Bilsteindämpfer, Edelstahl-Einstiegsleisten, blaue Einstiegsbeleuchtung, Stubby, Zymexx Meshgrill 'S', Zymexx ZStyle#Classic2 (soviel zu: bleibt alles Serie...)


    • hi, ich bins wieder :D
      Guck dir bei der Abholung hinterher genau die Kanten und Erhöhungen an. Bei etwas zuviel Druck oder Schleifdauer (hab ich mit Absicht so genannt X( ) sind dort die Lackschichten mit der Poliermaschine schnell irreparabel runtergehobelt. Wenn die da den Trottel zur Strafe für seinen Bockmist nochmal dranschicken, ist das eigentlich vorprogrammiert. Desweiteren seh dir Verdeck und die Kunstoffteile mit grober Oberfläche an, wenn da Politurreste sind, ist es sehr schwer mit Hausmitteln die wieder zu entfernen.
      Aber bestimmt haben die daraus gelernt und du kriegst ein superglänzendes neu aussehendes Vehikel zurück, wovon ich mal ausgehe. :P:P:P Ich denke das ist in ein paar Tagen nur noch eine Geschichte über du dich mit deinen Kumpels in der Kneipe amüsierst. :thumbsup:

    • Es wurde laienhaft poliert und dann grandioser Weise die Hologramme mit versiegelt. 8|
      Einen Fehler bei dir zu suchen ist lächerlich. Vor jeder Versiegelung wird der Lack natürlich poliert, deshalb ist es quasi egal wie du ihn abgegeben hast.
      Würde dir auch raten die Kosten bei einem professionellen Aufbereiter durch deinen Händler übernehmen zu lassen.

    • Hallo die gezeigten Bilder sind der Hammer! Ich bin beruflich mit dem Thema Aufbereitung Smartrepaer und wie man seit ein paar Jahren sagt Beulendoktor befasst.

      Ich hätte ernsthaft bedenken dieser Firma das Recht auf Nachbesserung zu gewähren. Nicht nur das sie beim Polieren alles falsch gemacht haben was man falsch machen kann. Zu heiß zu viel Druck zu schnell zu trocken. Nach den polieren sollte man das Ergebnis immer unter Kunstlicht kontrollieren dann kommt so etwas gar nicht vor.

      Zu allem Überfluss haben sie die Anbauteile die nicht Poliert werden sollen die am besten vor Beginn der Arbeiten abgeklebt werden um diese vor Polierstaub und Beschäftigung durch den Polierteller zu schützen. Noch dazu haben sie es nicht mal für nötig befunden die Anbauteile sofort nach Verschmutzung zu reinigen. Den Polierstaub jetzt noch vernünftig zu entfernen ist sehr zeitaufwendig.

      Ich würde versuchen mein Geld wieder zu bekommen und mich von einen Fachbetieb beraten lassen um das Auto doch noch schön zu bekommen. Ich wünsche dir zumindest Glück das doch noch alles gut verläuft!
      Gruß Peter