Einbau Secukey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Meister
      Danke Dir, klingt ja schon mal gut.
      Wer mit mir nicht auskommt, muss einfach noch ein 'bisschen' an sich arbeiten! :D
      > "Es ist nie ganz richtig ... irgend etwas ... für ganz falsch zu halten." [Heinz Pol (Pollack)]
      > "Gegen das zunehmende Wissen der Menschen wäre nichts einzuwenden, wenn sie dadurch gescheiter würden." [Ernst R. Hauschka]
      > "Versuche niemals jemanden so zu machen, wie du selbst bist. Du solltest wissen, dass einer von deiner Sorte genug ist." [Ralph Waldo Emerson]
    • Ich glaube das Startrelai ist dafür nicht geeignet, da das Securelai einen Start zulässt. Wenn es dann danach abfällt läuft der Motor bereits und das Auto kann weggefahren werden. Ich denke das Hauptrelai wäre dafür geeignet.

      Gruß

      G 160 Sportsline - K Tec 6 Kolben Sportbremsanlage, SPS Fahrwerk - 45 mm Tieferlegung, OZ Ultraleggera 17" ET37 mit Hankook 215/40 + 18mm/ Achse Distanzen, Gruppe A Sportauspuffanlage FMS, Original Mazda Heckspoiler, SPS Lenkrad, Begrüßungsbeleuchtung rot, Android Auto

    • Wenn man ein wenig Erfahrung mit einem Arduino hat, kann man sich solch ein System auch relativ einfach selbst bauen. Man braucht dazu nur den Arduino, eine RFID Platine, einen passiven RFID Chip (und etwas Kabel + Gehäuse). Preislich kommt man da wohl etwa auf insgesamt 15-30 EUR (plus eigene Arbeitszeit).
      Ich will den Secukey aber nicht schlecht reden, ich will nur sagen das klingt nach einem netten kleinen Projekt, sobald mein RF da ist :)

      Mit dem gleichen Arduino kann man übrigens noch mehr anstellen.
      Ein paar Ideen habe ich noch:
      - Einbau einer Nummernschild-Frontkamera, die sich bei Vorwärtsfahrt unter X km/h selbst einschaltet und das MZD-Display verwendet.
      - Vollautomatische Fensterheber (Quasi "Doppelklick runter" oder "Doppelklick rauf" für komplett hoch oder runterlassen).
      - Vollautomatisches Dach (sodass der Knopf nicht gedrückt gehalten werden muss um es komplett auf- oder zuzumachen).
      - Per Fernbedienung steuerbares Dach.
      - Ersetzen des Airbag-Display durch zusätzliche OBD-Fahrzeuginformationen (wobei die Airbag-Anzeige durch das neue Display erhalten bleibt).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Noxoreos ()

    • Ich bin mir ja bei dem SecuKey bzw. SecuRelais echt nicht sicher. Die Website ist furchtbar, das Marketingsprech lässt bei mir alle Alarmglocken schrillen. Sieht - subjektiv, gefühlt - nach Abzocke aus. Keine Angaben zur verwendeten Technologie, unabhängige Gutachten oder Penetration Tests... aber 30x "Made in Germany"-Logos und lustige Steigerungsformen wie "Hochsicherheitsschlüssel"... und eine Firma, die mit allen Tricks versucht, sich nach einer staatlichen/öffentlichen Institution zu benennen. Riecht alles sehr komisch. 300€ ist für ein Produkt aus so einem Laden echt zu viel. Das muss dann schon Hand und Fuß haben.

      Ein wenig OT:
      @Noxoreos ich hätte auch auch Interesse, das mit einem Arduino oder Espruino zu realisieren. Wenn du Lust hast und die Entfernung passt könnten wir das ja zusammen hacken?

      2018 MX-5 NDG184Magmarot MetallicSignature Edition

      "drive it like you stole it"
    • trailblazer schrieb:

      Ein wenig OT:
      @Noxoreos ich hätte auch auch Interesse, das mit einem Arduino oder Espruino zu realisieren. Wenn du Lust hast und die Entfernung passt könnten wir das ja zusammen hacken?
      Gerne, bei mir dauert es zwar bis das Auto da ist, aber es ist ja unabhängig davon. Ein kleines Arduino Set hab ich mir schon bestellt. Wenn das ankommt werde ich mal etwas damit herumprobieren. Vermutlich wird ein passiver RFID Chip dann aber doch nicht reichen. Mit einem aktiven Chip sollte es aber trotzdem noch relativ kompakt werden können (Reichweite kann reguliert werden, aber ich denke so 3-5m sollten passen).