Inno's rote Alice

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Inno's rote Alice

      Hallo erstmal :D

      Da ich bisher gar keine offizielle Vorstellung gemacht habe, nutze ich diesen Thread mal kurz als kleine Vorstellung meiner Person UND meines Autos. ;)

      Zu mir:
      Pascal, '93er Baujahr, absolvier(t)e ein Bachelorstudium zum Wirtschaftsingenieur, arbeite in einem kleinen, familiären Unternehmen und lebe im schönen Rietberg, mitten in der Pampa. :D
      Meine Fahrerlaufbahn habe ich begonnen im Toyota Starlet '92 und Yaris '02, seit 2014 dann auch MX-5 infiziert mit einem NB-FL '02. Als begeisterter Rennspiel-Suchti war ich schon von klein an auf japanische "Exoten" getrimmt und war immer schon begeistert vom schönen kleinen MX-5. Gerade die erste Generation hatte es mir immer sehr angetan, jedoch war mir dieses in der Realität vom Innenraum her doch zu altbacken. Daher damals die Entscheidung zum NB, gerade nachdem mein Bruder sich auch schon einen genehmigt hatte. ;)
      Im April 2016 mussten der Yaris&NB-FL dann der strahlenden roten Schönheit aus Hiroshima weichen! Es war Liebe auf den ersten Blick, seit der ersten Pressefotos. :love: Dabei war der ursprüngliche Plan: Yaris austauschen gegen etwas langstreckentauglicheres, weil ich recht häufig 500km+ unterwegs war, und den NB als Zweitwagen behalten. Die laufenden Kosten meines Favoriten (3er BMW Limousine) haben mich dann umdenken lassen und zum ND geführt.

      Erste Annäherungsversuche folgten (der NB-FL stand noch eine Weile bei uns, bis er in verwandte Hände gegeben wurde):
      Forum3.jpgForum1.jpg

      Nach mittlerweile über 2 Jahren hat sich einiges getan. Neben Gewindefahrwerk (SPS), neuen Felgen und kleinerer Veränderungen hat mein ND schon einiges mitgemacht und bleib stets ein guter Begleiter in allen Lebenslagen. :D

      Camping.jpgProst1.jpgProst2.jpg

      Reifen2.jpgReifen3.jpg



      Und natürlich stets offen, solange das Verdeck nicht (mehr) zugefroren ist oder es in Strömen regnet. ;)

      KahlerAsten2.jpgSchnee2.jpgSchnee3.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Inno ()

    • Schon eine Weile her, aber hier meine aktuellen Lieblingsfotos meiner Alice:
      Senne2.jpgSenne3.jpg

      Kenner erkennen, dass ich mal wieder im Sennelager unterwegs war. ;)

      Demnächst wird es mit Zymexx Gen4 inkl. Verspoilerung (Seiten&Vorne) weitergehen.

      Stay tuned!

      edit: noch eins vergessen, dafür mach ich nun keinen extra Beitrag. :D
      LowLife.jpg Es sollten also weitere 2cm drin sein... :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Inno ()

    • Es werden bestimmte Straßen an den Wochenenden freigegeben. Man darf sie wegen Blindgängern dann nur nicht verlassen.
      Und vereinzelte sind meines Wissens immer befahrbar.

      Udo
      G131 Sportsline rubinrot, Produktionsdatum: 20.07.2015, VA +30, HA +40, Zunsport Grill, schwarze Seitenblinker, LED-Tuning, IL-Windschott (angepasst), FOX 2x70 rechts, Zymexx Z-Style#Classic, US-Seitenreflektoren, Moss-Stubby Antenne, OEM-Bilstein
      Instagram
    • Befahren ja, aber anhalten ist meines Wissens tatsächlich nicht erlaubt. Das Verlassen der Wege natürlich erst recht nicht. ;)

      Ob das tatsächlich jemand ahndet, steht auf einem anderen Blatt... diese Regelung ist in meinen Augen vor allem deshalb sinnvoll/angebracht, weil bis vor einiger Zeit gerne mal unerlaubte Tuningtreffen auf dem Gelände stattfanden, die gerne mal durch die Behörden aufgelöst werden mussten.

      Im Alltag kontrolliert das dort (soweit ich beurteilen kann) niemand.

      P.S.: Da war ne Schranke... was soll ich denn tun außer anhalten? Ich musste doch schließlich erstmal lesen was dort auf dem Schild stand. :whistling::saint: