Mazda MX-5 ND (2019) im Test 184 PS und 205 NM

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 183 mal zu oft.

      Grüße vom Bodensee

      Live is too short to drive boring cars 8)
      2.0 G184 SL & SP all inclusive, dezente Spurverbreiterung hinten, vernünftige Hupe

    • Mir wird ehrlich gesagt zu viel auf den 7500rpm herumgeritten, bißchen mehr Drehfreude ist sicher nett aber im Normalfall bewege ich mich zwischen 3000-5500, immer nur bis in den Begrenzer drehen, da würde mich das angestrengte Motorengeräusch auf Dauer zu sehr nerven und da geht dann auch irgendwann der schöne (bei mir Fox) Auspuffklang in der Drehzahlorgie unter.
      Ein Vergleich 60-120 oder 80-160 wäre Aufschlussreicher als immer nur zu betonen dass man nun 700rpm höher drehen kann.

      Gruss

      2018er Roadster 160, Sports-Line, Magmarot, Sport Paket, Eibach 30mm, Spur v30h40, Stubby,
      Lenkrad Zymexx ZStyle#2Yokohama, Fox 2x70 rechts mit Zymexx Diffusor, LEDs innen und außen.

    • Das hier vorgebrachte Bashing hat Jan nicht verdient. Er stellt ganz genau das heraus, was den Unterschied vom G-160 zu G184 ausmacht. Die Unterschiede beim Hochdrehen aus tieferen und mittleren Drehzahlen wurden auch erläutert.

      Der Vergleich zum (115PS) NA kommt nicht von ungefähr. Der dreht auch so hoch und macht dann damit viel Spaß.

      Das andere ist eben sein Stil. Ich finde das Video einfach geil.


      Gruß Ulli

      G-160 EL von 2016 verunfallt :( . Neuen am 16.11.2018 bestellt :) .

    • teking85 schrieb:

      Beim G160 hatte ich das Problem bei der Probefahrt, dass er mir zu früh mit den 6800 touren abgregelte

      Und hier, meine Damen und Herren, der ultimative Beweis, weshalb man keinen Vorführwagen kaufen sollte. :D:P

      Harkpabst schrieb:

      Zu dem lustigen Quatsch mit den zu großen Bedienelementen für die Klimaanlage sage ich besser nichts. Was sollen denn die armen Schweine sagen, die Mazda 2 oder CX-3 fahren müssen?
      Öhm, also ich hab noch nicht nachgemessen, aber die Bedienelemente in unserem Mazda2 sollten ziemlich exakt die gleiche Größe haben wie im MX-5. :)
      Ein Fiat 124 Spider macht dann am meisten Spaß, wenn man ihn kurz vor der Benutzung durch einen Mazda MX-5 ND ersetzt.
    • Brot schrieb:

      teking85 schrieb:

      Beim G160 hatte ich das Problem bei der Probefahrt, dass er mir zu früh mit den 6800 touren abgregelte
      Und hier, meine Damen und Herren, der ultimative Beweis, weshalb man keinen Vorführwagen kaufen sollte. :D:P
      Vorausgesetzt man hat den Aberglauben, dass dem Auto damit irgendein Schaden zugefügt wird ;) (zumal wir nicht wissen welche Laufleistung der Wagen hatte und ob er warm oder kalt war).

      Viele Grüße
      Sven

      MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage
      Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Brot schrieb:

      Öhm, also ich hab noch nicht nachgemessen, aber die Bedienelemente in unserem Mazda2 sollten ziemlich exakt die gleiche Größe haben wie im MX-5.
      Yup, genau das meinte ich. :) Und im CX-3 sind sie genauso. Kam dir (oder deiner Holden) schon mal die Idee, die Knöppe wären unbedienbar groß? :D

      Aber er hat's ja wahrscheinlich lieb gemeint, Kritik nur an völlig popeligen Nebensächlichkeiten. So zeigt man eine kritische Grundhaltung und kann das Auto trotzdem über den grünen Klee loben. ;)
    • MX505 schrieb:

      (zumal wir nicht wissen welche Laufleistung der Wagen hatte und ob er warm oder kalt war).
      Mit diesem Satz unterstützt du doch nur meine Aussage. :) Wir wissen es eben nicht. :P Ich zielte ohnehin mehr auf das Warm- denn auf das Einfahren ab.

      Harkpabst schrieb:

      Yup, genau das meinte ich. :) Und im CX-3 sind sie genauso. Kam dir (oder deiner Holden) schon mal die Idee, die Knöppe wären unbedienbar groß? :D
      Aber er hat's ja wahrscheinlich lieb gemeint, Kritik nur an völlig popeligen Nebensächlichkeiten. So zeigt man eine kritische Grundhaltung und kann das Auto trotzdem über den grünen Klee loben. ;)
      Ok, ich hab deinen Satz eher so gelesen, dass die im Mazda2 noch größer sind. ("Was sollen dann erst die Mazda2-Fahrer sagen?", aber hast du so nicht geschrieben, weiß ich. ^^ )
      Ein Fiat 124 Spider macht dann am meisten Spaß, wenn man ihn kurz vor der Benutzung durch einen Mazda MX-5 ND ersetzt.
    • Hallo,
      also das Lenkrad bei meinem G184 hat:
      36cm Durchmesser
      9,5cm Umfang bei 12Uhr und auch sonst (z,B.17Uhr)
      10,2cm Umfang bei den "Daumenauflagen/Höckern"
      Werte inkl. Lederversiegelung :D
      ich denke es ist gleichgeblieben.

      Das es noch ein wenig hierher passt:
      Solange ich auf den MX gewartet habe, mußte ich jedes neue Video ansehen (ob Englisch oder Deutsch)-egal ob G131,G160 und G184.
      Nun bekommt meiner als Pendler jeden Tag 140Km drauf und das Einfahren ist bald vorbei. Die Videos/Tests sind nun nebensache geworden.
      Es gibt Leute denen gefällt der Mx5 - manche finden ihn aber z.B.zu klein. Genauso wie bei meinem 944er.
      Wenn jemand zum bsp. die Knöpfe zu groß findet-ich nicht. Ich bin froh das Mazda noch so ein Auto gebaut hat.
      Klar ich hab mir den so bestellt wie ich es möchte (Sportsline&Sportpaket und G184)- finde aber den Vergleich, egal ob mit NA oder ND G160
      nicht wichtig. Es sind alles sehr schöne Autos, jedes ist genau so richtig (auch wenn einer den z.B. Auspuff für sich modifiziert).
      Wenn jemand einen G160 hat, ihn aber gerne mehr drehen würde, kann er doch eine andere Nockenwelle einbauen. Ein verstellbares Lenkrad ist super-
      nur wenn man beim Aussteigen daran "hängen" bleibt (weil evtl. zu nahe), ist es auch wieder relativ.
      Und das RF Dach mache ich gerne auf und warte bis es offen ist, das wird zelebriert-in der schnelllebigen Zeit, ist das Luxus und Entspannung.


      Was lustig ist, der Fahrstil ist bei beiden Fahrzeugen (MX & 944) tiefenentspannt auf der rechten Spur.Kein kämpfen mehr auf der linken Spur, wie bei meinem alten Pampersdiesel.
      Du gehts auf den Firmenparkplatz und denkst nur-warum habe eigentlich ich das schönste Auto :love:

      Sorry für den Spam :thumbsup: ï

      Grüßle Thomas ;)
      mit Porsche 944 , Corrado VR6 und MX5 RF G184 :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von corra-leonie ()

    • Jan ist kein Moderator :) Die angekündigten Nachfolgevideos (Leistungsmessung, Umbauten etc.) werden sicher interessanter und informativer, weil er sich dann auf gewohntem Terrain bewegt. Man sollte seine Videos nicht aus Sicht einer professionellen Berichterstattung eines gelernten Moderators sehen und einfach nur zwischen den Zeilen lesen/hören/sehen. Es ist und bleibt ein Tuner/Techniker, der mehr auf Umbauten spezialisiert ist, als auf Basisberichte eines neuen Serienfahrzeugs. Und ja, bis 7.500 Touren drehen zu können macht Spaß, auf der Straße braucht man das aber nicht so häufig. Vielleicht mal beim überholen, wenn man sich einen Gangwechsel sparen will. Von daher muss niemand traurig sein, wenn er seinen G160 noch viele Jahre fährt. In dem Video wurde ja auch berichtet, dass der Motor eher oben raus kräftiger erscheint und unten rum etwas schwächer wirkt. Muss man wohl selber mal testen. Mal sehen, ob ich am kommenden Montag ne Runde mit dem G184 drehen darf.

      ND 2.0 SL + SP, SPS Gewinde-FW, K-Sport 6-Piston-Brake + Ferodo Racing Beläge + Stahlflex, Sparco Tarmac mit Cup 2, Mishimoto Air Intake + Goodwin Racing LT-Header + 200 Zellen KAT + Simons MSD + Fox ESD + Cat Cams Camshafts + EcuTek = 195 PS|241 NM, 1:3,454 Diff., Mazda Spoiler- u. Schweller-Kit, dunkle Seitenblinker, REV9 Embleme, kurze Antenne, SPS Lenkrad, Mazda Alupedale, Luftfilterdeckel in Carbon-Optik, rote Domstrebe, 811 Design Folierung, Racelogic Track-Rec.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolfram ()

    • thmatthey schrieb:

      Trimmi schrieb:

      Vermutlich sollte die "eigentliche" Dicke auch lieber mit´m Messschieber ermittelt werden...
      Habe ich nicht :)
      2017-01-28 15.36.28.jpg

      Der Durchmesser sollte 3,1 cm sein ... (vor über 50 Jahren mal gelernt)

      Kugelfisch schrieb:

      So hier nochmal frisch gemessene Daten...

      Das Serienlenkrad hat eine dicke von 32 mm - unser ZStyle... 35 mm unser Classic 35 mm @Postschlumpf59505 udo hatte 35,92 gemessen, das kommt wahrscheinlich schon von der Pommesfettschicht die da drauf ist.....(Spaß Udo!!!) aber je nachdem wie man die Schieblehre hält und quetscht kommen da auch unterschiedliche Maße zum Vorschein....und 3 mm dicker ist schon was......

      corra-leonie schrieb:

      Hallo,
      also das Lenkrad bei meinem G184 hat:
      36cm Durchmesser
      9,5cm Umfang bei 12Uhr und auch sonst (z,B.17Uhr)
      10,2cm Umfang bei den "Daumenauflagen/Höckern"
      ich denke es ist gleichgeblieben.

      ...
    • Moin,

      ich hatte heute das Vergnügen den G184 zu fahren.........was soll ich sagen ? - damit ist Mazda ein ganz grosser Wurf gelungen. Der Motor dreht fast so schnell hoch wie bei meinem Mopped. Ordentliche Leistung über das ganze Drehzahlband. Ab 7000 U/min kommt noch ein Kick bis zum Begrenzer. Ich BENEIDE ALLE, die den 184er bekommen.

      VG

      Volker

      RF SL Automatik, Mondsteinweiß, Fox ESD mittig, Cat Cam Nocken, Ecutec Mapping, 4,1:1er Diff, gelbe Konis, schwarze Seitenblinker, 3rd Brake Flasher, Sequentielle Heckblinker, Zymexx ZStyle#2Classic, Borbet RS 7,5 x 18 ET 35 Cooper-RS-bronce mit 225/35 R18 Hankook Ventus V12 Evo 2