Motorölzustand in %

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ab API SG, beliebige Viskosität, nix ACEA.
      Im Prinzip Salatöl...

      ""
    • Neu

      Der jährliche Ölwechsel ist wohl in 99% der Fälle deutlich verfrüht. Ich habe jetzt nach 5.500 km neues Öl einfüllen lassen müssen, das hätte wohl locker noch 20.000 km gereicht. Keine Kurzstrecke, keine Dauervollgasfahrten, mitteleuropäische Temperaturen, ich fahre den Motor zärtlich warm. In Verbindung mit den mittlerweile gerne verkauften Garantieverlängerungen werden die Werkstätten halt regelmässig mit Wartungsaufträgen versorgt.

      Ich habe vor einem Jahr einen B-Max gekauft, 1 Jahr zugelassen auf das Autohaus, Firmenwagen eines Verkäufers. Das Fahrzeug bekam bei Zulassung aufs Autohaus, da war bereits klar dass es der Verkäufer nur ein Jahr fährt, eine dreijährige Garantieverlängerung. Warum? Jährliche Wartung!

      Unser 320d ermittelt den fälligen Ölwechsel aus den echten Betriebsdaten. Knapp 30.000 km (2 Jahre) lagen zwischen den beiden Ölwechseln. Und damit geht BMW ganz sicher nicht ins Risiko.

      Für alle die ihr Fahrzeug "vernünftig" bewegen gilt bezüglich des Öls eine strenge Regel "es muss immer ausreichend vorhanden sein". Den Rest kann man ganz locker angehen, auch drei Jahre können als Wechselintervall ausreichen.

    • Neu

      GarchingS54 schrieb:

      Schon spannend, wie hier einige ohne jeglichen fundierten Hintergrund (z.B. einer Ölanalyse) den Zustand eines Motoröles abschätzen können und auch noch Empfehlungen für Nutzungsdauer geben. :rolleyes:
      Hmm, EINIGE, dann meinst Du nicht mich, bin ja EINER ;)
      Du meinst sicher die Autohersteller, denn die geben ja für jedes Auto eine Empfehlung zur Öl-Nutzungsdauer OHNE Ölanalyse!

      Ich fürchte hier kommen wir in der Diskussion ganz schnell in Richtung "Premiumtreibstoffe", auch das ist irgendwie eine Glaubensfrage.

      Habe auch einige Jahrzehnte Nutzungshintergrund, meine Carina (1.8 Benziner) hatte nach 180.000 km mit halbierter Ölwechselrate einen perfekt laufenden Motor. Den Vectra meines Schwiegervaters habe ich nach seinem Tod übernommen, das Motoröl war tiefschwarz und über 10 Jahre nicht gewechselt worden, der Motor lief. Und wenn ich so die Strasse lang laufe, all die alten Karren mit Winterreifen (weil keine Kohle für Sommerreifen da ist), die Motoren bekommen jährlich frisches Öl?

      Stimmt schon, ich argumentiere nur aus der Erfahrung und Überlegung. Keine Ölanalyse, keine Motorrevision. Gibt durchaus dokumentierte Beispiele von PKW-Motoren die mehr als 100.000 km ohne Ölwechsel gelaufen sind.
    • Neu

      Henry schrieb:

      @Tomiro

      Hätte ich die Zeit und Möglichkeit, würde ich alle 10.000km das Öl wechseln. :P
      Kannst Du doch machen. Eine Ölabsaugpumpe, die an die Fahrzeugbatterie angeschlossen wird, macht es möglich.

      Meine Pumpe hat €19,90 gekostet und funktioniert gut und schnell bei etwas angewärmten Öl. Unser NA ist ab nächste Woche dran, dann könnte ich es Dir zeigen :) , oder Deinen auch gleich mit absaugen. Ölfilter bleibt natürlich bis zum Werkstatttermin drin.


      Gruß Ulli

      Aktuell: NA 1,6L. 1992er Limited Edition in BRG mit beigem Leder.
      Als Unfallwagen verkauft: G-160 EL von 2016 :( . Kommt als 2019er Modell neu :) .

    • Neu

      Hi Stefan,

      von Jawoll, nach etwa 2,5 bis 3 min. war das Öl beim Focus ST170 raus. Hat beim ersten mal gleich perfekt funktioniert, ist auch kein Tropfen daneben gegangen und keine Schlauchkupplung undicht geworden, wie es berichtet wird.

      Hängt wohl auch stark von der Temperatur des Öls ab. Darf nicht zu warm sein, ca. 45 bis 55°C reichen. Sonst wird der Ansaugschlauch zu weich und zieht sich durch Unterdruck zusammen. Die Pumpe ist zwar selbst ansaugend, hab aber vom Ablaufschlauch her mit dem Mund das Öl in die Pumpe gezogen und dann angeklemmt. So verschleißt die Pumpe nicht unnötig im Trockenlauf.

      Ob der 6mm dicke Ansaugschlauch in den Peilstab des ND passt, solltest Du vorher prüfen. Wir haben ja z.Z. keinen ND.


      Gruß Ulli

      Aktuell: NA 1,6L. 1992er Limited Edition in BRG mit beigem Leder.
      Als Unfallwagen verkauft: G-160 EL von 2016 :( . Kommt als 2019er Modell neu :) .