Druckstellen am Softtop (ST) vorbeugen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Druckstellen am Softtop (ST) vorbeugen

      Ich habe dieses Grauen jetzt lange genug verfolgt. Es reicht. :evil:
      Auch mein Grundierter von Februar 2017 hat - wie die meisten hier - leichte Druckstellen.
      Und da Mazda bei dem Roadster schlechthin, und obendrein auch noch an dessen essenziellsten Bauteil namens Softtop offensichtlich nicht in der Lage ist für Abhilfe zu schaffen habe ich ein wenig Brainstorming betrieben und nun selbst Hand angelegt.
      Denn ich bin nicht besonders scharf auf ein neues ST, bei dem sich schon nach relativ kurzer Zeit wieder die gleichen Druckstellen zeigen (siehe z.B. @TiJay, @LineR, ...), und man sich u.U. obendrein auch noch Gratis-Murks einhandelt weil die sogenannten Fachwerkstätten mal wieder unsauber gearbeitet haben.

      Der Vollständigkeit halber, und damit auch Neulinge durchblicken, stelle ich bereits andernorts gepostete Bilder hier erneut ein. ;)


      Das Problem:
      Wie es scheint ist hier nicht die Tiefe oder gar das Volumen des Verdeckkastens ansich Ursache des Problems sondern die seitlichen Verdeckkastenverkleidungen; und / oder der in Fahrtrichtung vordere Spannbügel. :(
      Denn der drückt bei geöffnetem Verdeck die jeweils über ihn verlaufende Stoffnaht auf das Verdeck im Bereich zwischen Heckscheibe / Naht und schlußendlich auch gegen die Verdeckkastenverkleidung, und zwar nach hinten. <X

      Druckstellen:
      Druckstellen IMG_4658.jpg

      Fahrerseite außen:
      Fahrerseite außen.jpg

      Fahrerseite innen:
      Fahrerseite innen.jpg

      Beifahrerseite außen:
      Beifahrerseite außen.jpg

      Beifahrerseite innen:
      Beifahrerseite innen.jpg


      Ausbau Verdeckkasten-Kunststoffverkleidungen:
      Klar, zuerst das Windschott entnehmen. Dann die Staufächer hinter den Sitzen entleeren und die Filz-Säcke dann jeweils in sich selbst stülpen um Platz zu schaffen.
      Die Verkleidungen sind jeweils mit vier Clipse fixiert.
      Vorsicht beim Entfernen der Clipse, es besteht die Gefahr daß sie in den Untiefen des Verdeckkastens verschwinden. ;(
      Drei der Clipse sind leicht zu finden. Der Vierte ist nicht so zeigefreudig. :D
      Um ihn überhaupt zu lokalisieren bin ich mit dem gesamten Oberkörper incl. beider Arme in den Dachkasten gekrochen - wobei mein Brustkorb zwischen den Überrollbügeln auf der ST-Entriegelung lag und ich mich zusätzlich mit den Füßen im Fußraum abgestützt habe - und anschließend mit Taschenlampe und -spiegel bewaffnet auf Clip-Jagd gegangen. Dieser verflixte vierte Clip versteckt sich gekonnt direkt unterhalb der Sicherheitsgurttrommel. Trotz relativ kleiner Hände konnte ich ihn aufgrund der Enge jedoch nur mit einem kleinen Schraubendreher entriegeln und raushebeln.

      Folgende Ansicht kann man so selbst nicht sehen. Die Kameralinse konnte dieses versteckte Loch von meiner Position aus aus Platzgründen leider nicht ablichten. Von meiner Position aus kann man es jedoch gerade noch sehen. Hier befindet sich die Verkleidung noch in ihrer angestammten Position. Das Clip-Loch ist ziemlich großzügig dimensioniert wodurch der Clip viel Spiel hat.

      Rot beschriftete Bilder sind kopfüber entstanden. Ich habe sie bewußt so belassen damit sich eventuelle schlanke Nachahmer dieser Modifikation besser orientieren können.

      Fahrerseite:
      Fahrerseite IMG_4664.jpg

      Tipp: Vor der Entnahme der Verkleidungen aus dem Verdeckkasten z.B. Pudelmützen, Stofftaschen, etc. über die Bügelverkleidungen stülpen damit diese nicht zerkratzen. Die Verkleidungen zwecks Entnahme jeweils an der oberen spitzen Ecke zur Fahrzeugmitte hin drehen / ziehen. Um Beschädigungen der ST-Innenseite zu vermeiden sollte die teils scharfkantige Verkleidung der Beifahrerseite der Länge nach etwas eingerollt werden da sie um das Maß X breiter ist als auf der Fahrerseite.

      Fahrerseite:
      Fahrerseite-00.jpg

      Beifahrerseite:
      Beifahrerseite-07.jpg

      Verkleidungen IMG_4612.jpg

      Verkleidungen IMG_4613.jpg

      Fortsetzung folgt ...

      Gruß
      Andi



      Die aufregendste Verbindung zweier Punkte ist ... eine Kurve! ^^

      MX-5 G160 Exclusive-Line in Mondsteinweiß. Bestellt 02.12.2016, Übergabe 28.04.2017 (seit 01.10.16 ja leider ohne Domstrebe!)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The PedalPusher ()

    • Fahrerseite:
      Fahrerseite IMG_4615.jpg

      Beifahrerseite:
      Beifahrerseite IMG_4614.jpg

      Fahrerseite:
      Fahrerseite IMG_4604.jpg

      Beifahrerseite:
      Beifahrerseite IMG_4605.jpg

      Hier mal ein kurzes Beispiel-Video von der Fahrerseite. Ist zur Veranschaulichung manchmal besser als starre Bilder. ;)


      Trotzdem ein (beschriftetes) Bild daraus:

      Fahrerseite:
      Fahrerseite-10.jpg


      Modifikation:
      Um mehr Platz für die Verdecknaht zu schaffen, welche sowohl die Druckstellen auf dem Stoff des ST als auch an den Verkleidungen verursacht, kommt nun der Heißluftfön zum Einsatz um die Verkleidungen zu weiten.
      Vor der eigentlichen Modifikation bin ich mit einem Teppichmesser je einen der rückseitigen Stege zu Leibe gerückt damit sie sich beim Einsatz des Heißluftföns wegen zu viel Materialansammlung nicht auf der Vorderseite abbilden können.
      Auf der Fahrerseite habe ich zusätzlich auch noch den Filz (Klapperschutz Kabelhalter) entfernt, sodaß er während der Behandlung nicht abfackelt.
      Auf niedriger Temperaturstufe habe ich die Verkleidungen nun an entsprechender Stelle auf der Rückseite langsam erhitzt und auf der Vorderseite von Zeit zu Zeit mit einem Handtuch bei der Bildung einer Ausbuchtung nachgedrückt.
      Die Verdecknaht hat auf der Beifahrerseite jetzt ca. 1 mm, und auf der Fahrerseite ca. 2 mm mehr Platz. :)
      Die Nahtabdrücke auf den Verkleidungen wirken ein wenig wie Fettgrabbeln, sind aber blanke Scheuerstellen.

      Fahrerseite:
      Fahrerseite IMG_4619.jpg

      Fahrerseite:
      Fahrerseite IMG_4621.jpg

      Fahrerseite:
      Fahrerseite IMG_4629.jpg

      Fahrerseite:
      Fahrerseite IMG_4631.jpg

      Fahrerseite:
      Fahrerseite IMG_4632.jpg

      Fortsetzung folgt ...

      Gruß
      Andi



      Die aufregendste Verbindung zweier Punkte ist ... eine Kurve! ^^

      MX-5 G160 Exclusive-Line in Mondsteinweiß. Bestellt 02.12.2016, Übergabe 28.04.2017 (seit 01.10.16 ja leider ohne Domstrebe!)
    • Beifahrerseite:
      Beifahrerseite IMG_4616.jpg

      Beifahrerseite:
      Beifahrerseite IMG_4624.jpg

      Beifahrerseite:
      Beifahrerseite IMG_4627.jpg

      Beifahrerseite:
      Beifahrerseite IMG_4633.jpg

      Der Kabelhalter ist lediglich geklipst. Diesen (bzw. die Metalllasche) habe ich zum Entklipsen leicht nach vorn gebogen, den Halter aus Platzgründen entfernt und das Kabel stattdessen per Kabelbinder auf der Rückseite der Metalllasche fixiert. So hat die Verkleidung incl. oben beschriebener / erzeugter Ausbuchtung genügend Platz.

      Fahrerseite:
      Fahrerseite-01.jpg

      Kabelhalter IMG_4587.jpg

      Kabelhalter IMG_4647.jpg

      Kabelhalter IMG_4659.jpg


      Einbau Verdeckkasten-Kunststoffverkleidungen:
      Ich empfand das Repositionieren der Beifahrerseiten-Verkleidung in den Verdeckkasten einfacher als auf der Fahrerseite. Beim Ausbau war es umgekehrt. Den jeweils vierten Clip habe ich vorerst weggelassen, da er mir beim Einfädeln immer wieder abhanden gekommen ist. Sollte ich demnächst ein Klappern vernehmen weiß ich wo es herkommt. 8)


      So, dann will ich mal hoffen daß sich die Druckstellen nicht verschlimmern. Da es bislang nur Druckstellen waren könnten sie sich evtl. sogar nahezu zurückbilden wenn kein Druck mehr auf sie lastet. Ich behalte das natürlich im Auge und werde berichten.

      Gruß
      Andi



      Die aufregendste Verbindung zweier Punkte ist ... eine Kurve! ^^

      MX-5 G160 Exclusive-Line in Mondsteinweiß. Bestellt 02.12.2016, Übergabe 28.04.2017 (seit 01.10.16 ja leider ohne Domstrebe!)
    • Visualisierung dieses Zitats gefällig :?:;)

      The PedalPusher schrieb:

      Das Problem:Wie es scheint ist hier nicht die Tiefe oder gar das Volumen des Verdeckkastens ansich Ursache des Problems sondern die seitlichen Verdeckkastenverkleidungen; und / oder der in Fahrtrichtung vordere Spannbügel. :(
      Denn der drückt bei geöffnetem Verdeck die jeweils über ihn verlaufende Stoffnaht auf das Verdeck im Bereich zwischen Heckscheibe / Naht und schlußendlich auch gegen die Verdeckkastenverkleidung, und zwar nach hinten. <X
      Verdeckkasten IMG_3156.jpg
      Gruß
      Andi



      Die aufregendste Verbindung zweier Punkte ist ... eine Kurve! ^^

      MX-5 G160 Exclusive-Line in Mondsteinweiß. Bestellt 02.12.2016, Übergabe 28.04.2017 (seit 01.10.16 ja leider ohne Domstrebe!)
    • MXdriver schrieb:

      Zur Zeit ist es in der Garage zu kalt um das zu machen, ...
      Ehrlich gesagt kamen mir die zu meiner Zeit herrschenden, relativ niedrigen Temperaturen durchaus entgegen. Mir wurde in dem engen Schwitz-, ähh Verdeckkasten nämlich mehr als warm, weshalb dann auch die Heckscheibe ordentlich beschlug. Was jetzt aber nicht heißen soll daß sich bereits Tropfen gebildet hätten. ;)


      Oggy schrieb:

      Moin, ich hab mir schon überlegt, bei langen Offentouren ds ein Frotteytuch zwischenzulegen.. Nimmt zwar nicht drn Druxk, reibt aber weniger? Grüsse
      Das solltest du jeztz mal bildlich erläutern. ^^

      Wenn du bei geöffnetem ST jetzt auch noch zusätzlich irgendetwas zwischen legst erhöht sich doch der Druck noch mehr, was ich mit meiner obigen Aktion ja eigentlich minimieren wollte (Remember: Druckstellen am Softtop (ST) vorbeugen). :/
      Du kannst das Handtuch natürlich auch vor dem Öffen des ST in den Verdeckkasten legen, sodaß der Spannbügel erst gar nicht so tief runter kommt. Von außen betrachtet scheint es dann allerdings als hättest du ein Dreilagiges, weil es (noch mehr als auch schon) über den Karosserierand herausschaut. :D
      Gruß
      Andi



      Die aufregendste Verbindung zweier Punkte ist ... eine Kurve! ^^

      MX-5 G160 Exclusive-Line in Mondsteinweiß. Bestellt 02.12.2016, Übergabe 28.04.2017 (seit 01.10.16 ja leider ohne Domstrebe!)
    • ich denke da noch viel einfacher, der Stoff ist hart und rau. Die sichtbare Seite der Scheuerstelle ist ja Stoff auf Stoff. Da etwas weichere Baumwolle als Opfer zwischen sollte gut sein. Ich hab noch die NB Fahrer auf tour im Bilde, die ein Handtuch zwischen legten bei ihren Stoffdächern. die 2/10tel mehr Auftrag sollten nicht schlimm sein.

      Grüße Andreas

      NA 1,8 > NC1,8 > ND Sakura 1,5

    • Beim NA hat man etwas dazwischengelegt, um die weiche Plexiglasscheibe vor Kratzern zu schützen...

      Udo
      G131 Sportsline rubinrot, Produktionsdatum: 20.07.2015, VA +30, HA +40, Zunsport Grill, schwarze Seitenblinker, LED-Tuning, IL-Windschott (angepasst), FOX 2x70 rechts, Zymexx Z-Style#Classic, US-Seitenreflektoren, Moss-Stubby Antenne, OEM-Bilstein
      Instagram
    • ) um es mir im Verdeckkasten gemütlich machen zu :thumbsup:

      Das habe ich auch so gemacht nach dem mein verdeck getauscht wurde habe ich bei der Gelegenheit gleich genutzt um sämtliche blanken abdeckungen zudämmen mit Alubutyl :thumbup: