Motorraum vor Oxidation schützen einfach gemacht.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorraum vor Oxidation schützen einfach gemacht.

      Moin, heute muss ich mal Werbung machen.
      Im Motorraum des doch neuen Wagens störte mich die schon beginnende Oxidation.

      Blankes Gussalu bekam schon weisse Pickel, z.B der Klimapumpenhalter und das Lenkgetriebe, Welle der Klima war braun.
      Der Sprengring an der Lenkwelle war rostig.


      Der Rest ist noch gut aber:
      Massehabelschuhe sind auch nur blank verzinkt oder eine Art Bronze.
      Das schwarz gelackte Teile nicht gut gegen Rost geschützt sind ist ja bekannt (Hupe)
      An den Schweissnähten der Achsteile ist auf der Schweissnaht tw kein Lack (Bei Mercedes hab ich gesehen, dass über die Nähte nochmal ein klarer Schutzlack kommt deshalb.

      Alles nur Optik, aber ich möchte das Neuwagengefühl lange halten.

      Erst am Motorrad BJ 76 und nun am MX hab ich Protewax von Fertan probiert. fertan.de/produkte/protewax/

      Eine Spraydose ist sehr ergiebig.

      Ich würde das eher als Motorlack statt Wachs bezeichnen. Nach ein paar Stunden ist das hart und glänzend.

      Zieht sich toll glatt und kriecht in Ritzen. Gussalu sieht plötzlich wie glatter Druckguss aus.

      Also Scharnierbolzen, die schwarzen Blechteile, Halter,, Haubenschloss, Hupen, Domstreben , die blanken verzinkten Stahlteile sehen nun endlich richtig beschichtet aus.

      Leider war der Unterboden ja schon von Mazda verwachst, sonst hätte ich das für die Achsteile auch genommen.

      Grüße

      NA 1,8 > NC1,8 > ND Sakura 1,5

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oggy ()

    • Moin, nach Datenblatt beständig bis 360 Grad. Das glänzt wie bester Klarlack, auch der spärlich klar-lackierte Motorraum sieht dann richtig beschichtet aus. Weil es so glänzt, habe ich versucht matte Kunststoffteile auszulassen, Gummischläuche hab ich auch wieder abgewischt. Das zieht so nach 5 Min. erst richtig an. Später ist das so fest, dass es keine Fingerabdrücke annimmt, mit dem Fingernagel geht es aber runter.
      Angeblich geht das auch mit dem Dampfstrahler oder Spiritus wieder runter, naja meine einzige Sorge wäre, das das mit der Zeit verfärbt.
      Die ersten Bilder sind eine Keksdose zu 50 % eingesprüht.
      Grüße

      Dateien

      NA 1,8 > NC1,8 > ND Sakura 1,5

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Oggy ()