13.04.2019 Hohenlohe-Tour zum Saisonstart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 13.04.2019 Hohenlohe-Tour zum Saisonstart

      Hallo zusammen,

      es wird langsam Zeit, sich auf die kommende Roadster-Saison zu freuen. Ich würde wieder eine Saisoneröffnungstour anbieten; dieses Mal soll es zuerst in die Hohenlohe gehen.

      Start: in Osterburken am 13.04.2019 um 10:00 Uhr auf dem Parkplatz des Netto-Supermarkts (Adresse für das Navi: Adelsheimer Str. 3, 74706 Osterburken)

      Länge der Strecke: ca. 300 km

      Fahrtzeit: 5 Stunden plus Pausen

      Mittagspause: selbst mitgebrachter Imbiss irgendwo entlang der Strecke, Raum Langeburg / Kirchberg an der Jagst.

      Kaffeepause: Gasthof zur Post ("Blattau"), Kloster Schöntal

      Abschluß/Ziel: Rotes Schloss, Jagsthausen.

      Übernachtung: Ich werde den Tourverlauf noch präzisieren; bitte seht erst mal von der Buchung einer Unterkunft noch ab, bis der Abschlußort feststeht und ich eine Reservierung setzen konnte. Die geplante Gastronomie hat eigene Zimmer, so dass im Idealfall ein direktes in's-Bett-fallen nach der Tour möglich wäre.

      Teilnehmer: eingeladen sind alle Roadster (nicht nur MX-5 ND). Die geplante Fahrweise ist eher flott. Bei Teilnehmerzahlen über 10 Fahrzeuge denken wir über die Bildung einer zweiten Gruppe nach - vorausgesetzt, es findet sich wieder ein (oder mehrere) Scout(s). Die Gruppengröße bei der Saisoneröffnungstour letztes Jahr war mit über 35 Personen zu groß; damit kommt man einfach zu sehr in Schwierigkeiten, was Restaurants und Parkmöglichkeiten angeht. Ich würde deshalb die maximal Fahrzeuganzahl auf 24 (in maximal 3 Gruppen mit bis zu 8 Fahrzeugen) begrenzen - vorausgesetzt natürlich, es finden sich so viele Teilnehmer und Scouts.

      Anmeldung: Es gilt das Prinzip "wer zuerst kommt mahlt zuerst", d.h. verbindliche Zusage sticht unverbindliche Intressensbekundung und die frühe Zusage sticht die spätere. Da ich wegen der Reservierung in den Restaurants die Personenanzahl benötige und nicht nur die Anzahl der Fahrzeuge bitte ich deshalb bei Anmeldung immer um Info, ob mit oder ohne Beifahrer. Im Idealfall schreibt Ihr in die Anmeldung die Personenzahl zum Abendessen mit rein. Wer mag nennt auch noch seinen Vornamen und den des Beifahrers und woher ihr anreist wegen eventueller gemeinsamer Anfahrt mit anderen Teilnehmern.
      Bitte bedenkt schon bei der Anmeldung, dass die Tour noch recht früh im Jahr ist und deshalb ein recht hohes Schlechtwetter-Risiko besteht. Hat zwar in den letzten Jahren hervorragend geklappt und die Chancen stehen - dank des Klimawandels - auch dieses Mal sehr gut. Die Tour findet aber bei nahezu jedem Wetter statt - zur Not halt mit Zipfelmütze. Ist also nicht unbedingt was für Warmduscher...

      Kalendereintrag: Die Anmeldung kann nicht über den Kalender erfolgen, sondern nur per Beitrag hier im Thread oder per Kurznachricht an mich, weil ich wie gesagt die Personenanzahl für das Abendessen wissen muss.

      Route: Kartendarstellung des geplanten Streckenverlaufs bei Google Maps.
      Hohenlohe01_relief.jpg

      Streckenverlauf: Wie schon bei den Hohenlohe-Touren der vergangenen Jahre versuche ich mir bei der Planung zu Nutze zu machen, dass die Neckar-Nebenflüsse Jagst und Kocher über lange Strecken mit geringem Abstand nahezu parallel verlaufen, so dass man schön zwischen den beiden Tälern wechseln kann. Die Folge sind relativ viele Auf- und Abstiege an den Flanken der Täler mit entsprechend kurvigem Verlauf der Straßen und wenig Verkehr auf diesen Nebenstrecken. Die erste Planung ist im wesentlichen identisch mit der Hohenlohe-Tour vom 4. August 2018; mit Sicherheit werden sich aber noch ein paar Änderungen durch Baustellen und Sperrungen ergeben. Eine ernstzunehmende Route wird es daher erst recht kurz vor der Tour geben. Die befahrenen Straßen sind durchgehend asphaltiert und legal zu befahren - zumindest für unsere kleinen, leichten Fahrzeuge - relativ häufig sind die Strecken für Fahrzeuge über 3,5 t gesperrt. Ich lotse Euch nicht über irgendwelchen gesperrten Straßen, auch wenn der ein oder andere schon gelästert hat, es gehe bei meinen Touren durch Vorgärten ;-).
      Vom Start in Osterburken geht es voraussichtlich im Uhrzeigersinn auf der Strecke los in Richtung Südosten über Krautheim und Mulfingen nach Langenburg. Von dort wenden wir uns nach Westen über Kocherstetten, Künzelsau und Forchtenberg. In einem Nord-Süd Zickzackverlauf über Öhringen, Schöntal und Marlach geht es nach Roigheim und Möckmühl und von dort zu unserem Abschluß in Jagsthausen.

      Pausen: so alle 60 bis 90 Minuten halten wir irgendwo an für eine kurze Pause.

      Ich würde mich freuen, von Euch zu hören.

      Gruß Joachim

      G160 Sportsline onyx-schwarz, Rückfahrkamera, schwarze Seitenblinker, Antennenabdeckung "Puck", ATH Heckdiffusor, Brodit-Halterung, Roadsterbag-Kofferset, Tonneau-Cover
    • Kann es noch nicht zu 100% sagen ... darfst mich aber gerne mal eintragen ... :)

      NA 1.6 03/91 Mariner Blue + ND 2.0 03/17 Sports-Line + SP, Meteor Gray Mica, ST-X Fahrwerk, BBK Endschalldämpfer, Zymexx Frontmeshgrill „S“, Zymexx ZStyle #2 Lenkrad, SV IL 30+40mm, Stubby
      - Ich fahre einen MX-5 ... mein Mixer steht in der Küche! -