13.04.2019 Hohenlohe-Tour zum Saisonstart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie schauts eigentlich aus wenn das Wetter so bleibt wie in der Vorhersage? Eine Woche verschieben oder bleibts bei dem Termin?

    • Trocken und 6 Grad...
      Das geht doch, oder?

      Udo
      G131 Sportsline rubinrot, Produktionsdatum: 20.07.2015, VA +30, HA +40, Zunsport Grill, schwarze Seitenblinker, LED-Tuning, IL-Windschott (angepasst), FOX 2x70 rechts, Zymexx Z-Style#Classic, US-Seitenreflektoren, Moss-Stubby Antenne, OEM-Bilstein, rote Gurte, sequentielle Blinker hinten, Cravenspeed Dipstick, Cravenspeed Battery Tie-Down, Mazda original Alu Oil-Cap red
      Instagram
    • Hallo alle,

      verschieben ist nicht drin, die Tour findet bei jedem Wetter statt. Mützchen einpacken :rolleyes: !

      Martin hat mich auf einen kleinen Routingfehler aufmerksam gemacht bei Sindeldorf. Ich habe ganz am Anfang noch eine Baustelle zu umgehen in Hüngheim. Außerdem habe ich die Pausen angedeutet durch kleine "Spikes" in der Route. Die Version 7 der Strecke bei kurviger.de mit GPX-Export gibt es daher unter kurv.gr/ywkju
      Die exakte Lage der Pausen in Langenburg (Mittagspause), zwischen Criesbach und Crispenhofen (Pinkelpause), im Kloster Schöntal (Kaffee), zwischen Allfeld und Neudenau (Pinkelpause) sollte aus der aktualisierten Google Maps Karte ersichtlich sein.
      Hohenlohe07relief.jpg

      Gruß Joachim

      G160 Sportsline onyx-schwarz, Rückfahrkamera, schwarze Seitenblinker, Antennenabdeckung "Puck", ATH Heckdiffusor, Brodit-Halterung, Roadsterbag-Kofferset, Tonneau-Cover
    • Ich fahre bei jedem Wetter einfach hinterher und brauche deshalb keine Naviroute.......ich zeichne auf, wo wir gefahren sind, um diese Tour wieder mal nachfahren zu können. :)
      Wobei dort ja immernoch einige meiner Heimatstrecken liegen und diese Tour mir deshalb nicht wirklich fremd ist. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Harald_ ()

    • Stardust schrieb:

      Wie sieht es mit Funk aus? Habe 2-4 St. die ich mitbringen könnte.
      Danke für das Angebot, ist aber nicht nötig denke ich.

      LineR schrieb:

      gibt es da irgendeine Möglichkeit die Google Maps karte zu nutzen im mit Google Maps auf dem Handy zu navigieren?
      Hm, nicht wirklich tauglich. Ich empfehle an der Stelle für Android ja immer OSMand. Andere - wie z.B. Martin - schwören auf Locus. Meinen Senf zu OSMand habe z.B. in Android Handy-Navi mit Routen-Import #33 abgegeben.
      Ein Kochrezept habe ich auch schon mal veröffentlicht:

      gaugau schrieb:

      Thema Routenplanung: [...] Unser eingebautes Navi im ND kann bekanntlich keinen Import von am PC geplanten Strecken; die Eingabe der Strecke wäre daher eine Lebensaufgabe. Es ist aber für manche beruhigend, bei einer Tour die Strecke auf dem eigenen Navi zu haben, auch wenn man eigentlich nur hinterherfahren muss. So wie es aussieht werden wir in zwei oder drei Gruppen fahren. Wer also die Tour auf seinem eigenen Navi haben möchte klickt auf den motoplaner.de-Link im ersten Beitrag, worauf sich eine neue Seite öffnet mit der Strecke. Ganz links unten auf dieser Seite befindet sich ein Bereich namens "GPS-Export", mit dem die Strecke für alle möglichen Navis exportiert werden kann. Wer sich noch nie damit beschäftigt hat und noch keine Navi-App seines Vertrauens gefunden hat kann gerne nach diesem Kochrezept vorgehen, wenn er/sie ein Android-Smartphone hat:
      1. Ins heimische WLAN gehen, da relativ große Datenmengen übertragen werden müssen
      2. App aufs Handy laden: im Google Play Store OsmAnd laden
      3. Speicherort für Kartenmaterial festlegen: in der Regel möchte man das Kartenmaterial nicht im internen Speicher des Smartphone, sondern auf der externen Karte speichern: "Menü" -> "Einstellungen" -> "Allgemeine Einstellungen" -> "Verschiedenes": "Datenordner" -> Bleistift-Icon -> "Externer Speicher 2" -> "Kopieren"
      4. Benötigtes Kartenmaterial in OsmAnd herunterladen: "Menü" -> "Kartenverwaltung" -> "Europa" -> "Deutschland" -> "Baden-Württemberg" -> "Standardkarte" oder "Reine Straßenkarte" (ja nachdem, ob genug Platz vorhanden ist auf dem Speicher des Smartphones). Für die Odenwaldtour benötigen wir Baden-Württemberg, Bayern und Hessen; eines nach dem anderen herunterladen.
      5. Motoplaner.de-Seite über oben beschriebenen Link aus dem ersten Beitrag aufrufen, so dass der Tourverlauf angezeigt wird - am besten schon auf dem Handy.
      6. Links unten auf der Motoplaner.de-Seite im Bereich "GPS-Export" im oberen Auswahlfeld "nach Smartphone Apps -> gpx (OsmAND)" und im unteren Auswahlfeld "Track" wählen und Schaltfläche "Export" anklicken. Der Download sollte nach kurzer Zeit starten
      7. Falls der Export auf dem PC durchgeführt wurde müsste Ihr die heruntergeladene gpx-Datei auf Euer Handy übertragen (per USB-Kabel, als Anhang einer Email, per Dropbox, per Airdroid oder Kies). Die Methode ist egal- der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ihr solltet nur am Ende wissen, wo auf dem Handy die gpx-Datei abgeblieben ist.
      8. OsmAnd auf dem Smartphone: "Menü" -> "Karte konfigurieren" -> "GPX-Track" -> "Track hinzufügen" -> zur gpx-Datei hinklicken, die ihr im vorherigen Schritt auf das Smartphone gespeichert habt. Wer sich auskennt konfiguriert sein Smartphone so, dass gpx-Dateien immer mit OsmAnd geöffnet werden, das spart diesen Schritt in der Zukunft
      9. In OsmAnd auf dem Smartphone auf das Navigieren-Symbol (Raute mit Rechtsabbieger-Pfeil) klicken -> "Soll der angezeigte Track zum Navigieren genutzt werden": "Ja" -> "Los"
      Ab jetzt kann das WLAN aus sein, wir benötigen keine Datenverbindung mehr und können OsmAnd endlich nutzen. OK, ich gebe zu, die Anleitung ist doch etwas kompliziert :rolleyes: .
      Die Anleitung ist so noch gültig, außer der Tatsache, dass motoplaner.de platt ist und stattdessen kurviger.de das Tool der Wahl ist.
      G160 Sportsline onyx-schwarz, Rückfahrkamera, schwarze Seitenblinker, Antennenabdeckung "Puck", ATH Heckdiffusor, Brodit-Halterung, Roadsterbag-Kofferset, Tonneau-Cover
    • LineR schrieb:

      gibt es da irgendeine Möglichkeit die Google Maps karte zu nutzen im mit Google Maps auf dem Handy zu navigieren?
      Hai auch.
      Ich hab in der letzten Zeit mal so verschiedene Möglichkeiten ausprobiert. Da die Touren häufig mit kurviger geplant werden, habe ich mir für einmalig 10 Euronen kurvigerPro für's Handy gegönnt. Dann hat man auch Routenführung mit drin, anders als die freie Version, die das nicht hat. Und wenn man mal schnell für sich alleine ne neue Tour ausprobieren möchte, so ist das z. B. mit der Planung über kurviger.de und anschl. Export oder Teilen mit QR-Code so simpel, dass selbst ich das ziemlich schnell gerafft habe.

      Grüße und bis übermorgen, selbst bei Schnee. Muss Joachim halt den Pökelpanzer rechtzeitig losschicken :thumbsup:
      Bernd

      G160 Sportsline rubinrot, Vmaxx Gewinde-Fahrwerk, ath Cup-Folierung, ath-Front, Seitenschweller, Heck-Diffusor, Heckspoiler, ath-Windschott, ESD Zymexx Gen1, Lenkrad Zymexx ZStyle#1, Zymexx Einstiegsleisten, Stubby, schwarze Seitenblinker

    • gaugau schrieb:

      Martin hat mich auf einen kleinen Routingfehler aufmerksam gemacht bei Sindeldorf. Ich habe ganz am Anfang noch eine Baustelle zu umgehen in Hüngheim.
      Danke. Habe bei mir die Routenänderung angepasst und einen Parkplatz, den ich woanders verordnet hatte.

      Thema Wetter. Ich vertraue auf Joachims legendäre gute Verbindungen. Die Vorhersage meiner Wetterapp weißt derzeit auf bewölkt und weitgehend trocken hin. Das reicht für eine tolle Tour.
      (Carmen nimmt halt Pullover mit)
    • Wir sind doch alle im gleichen Hotel. Wahrscheinlich sitzen Ernst und Joachim wieder vor der Tür bei einem Glas zusammen. War zumindest das letztemal so :D

      Ich hoffe das ich vor Mitternacht dazustoßen kann...... ;(

      Du weißt ja wie Du viele Freitaganreiser erreichen kann. Falls Du keinen finden solltest frag nach wo die Bande steckt.