Erfahrungen Hochdruckreiniger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen Hochdruckreiniger

      Hallo,

      ich möchte noch mal einen Versuch unternehmen, mir einen Hochdruckreiniger zuzulegen, mit Autowaschbürste natürlich auch.
      Vor ein paar Jahren hatten wir das schonmal versucht mit dem Kärcher K4, leider stellte sich das Teil als reichlich "billiger" Schrott heraus, und nach zwei neuen Geräten wegen defekter Teile und Undichtigkeiten im Gerät selbst, habe ich das rückabgewickelt.

      Nun frage ich mich, was ist empfehlenswert? Hat es Sinn, evtl. mit einem K7 nochmal heranzugehen, oder kostet der nur mehr, ist aber innen der gleiche Schrott?

      Oder gibt es andere (bezahlbare) Geräte von anderen Herstellern, die zuverlässiger sind?

      Was habt Ihr und wie sind Eure Erfahrungen?

      TSchau

      ___________________
      (____________
      ______________) t e f a n

    • Lass das mit dem Bürstenaufsatz bitte sein!
      Einen HDR nimmt man ausschl. für die Vorwäsche und ggf. mit dem entsprechenden Zubehör zum Einschäumen.
      Zum Waschen nimmt man einem weichen Waschhandschuh und viiieeel Wasser, die "2 Eimer Methode" hat sich hier bewährt.

      Gruß
      Sascha

      Bestellt 18.01.19: G184 Sportsline matrixgrau

    • Früher, als einfachste Hochdruckreiniger bei Aldi noch 400 DM kosteten waren Kärcher Geräte qualitativ viel hochwertiger, und teuerer als heute.

      Heute, wo man im Discounter Hochdruckreinigher ab 50 € bekommt, die vermeintlich auch alles können, musste sich Kärcher dem Preisdruck beugen und hat Abstriche bei der Materialqualität und Langlebigkeit gemacht.

      Andererseits ist mein K4.500 mit T250 jetzt seit 2013 im Einsatz und ich benötigte bislang als Verschleißteil nur einen Satz Dichtungen und Düsen für den Flächenreiniger.

      Das Gerät sollte auch immer zur Aufgabe passen. Bei großen Grundstücken sollte man schon zu leistungsfähigeren Serien als der K4 greifen.

      Meine Autos wasche ich beim Autowaschplatzanbieter meines Vertrauens, da sind die Geräte leistungsfähiger und das Abwasser wird aufbereitet und wiederverwendet.

    • Mit dem K4 haben wir vor allem unseren Fußweg/Einfahrt mal reinigen wollen. Nach ca der Hälfte gab der Flächenaufsatz auf (ca 35qm)
      Dafür (dachten wir) hätte er schon geeignet sein sollen...
      Händler hat dann das komplette Gerät, war ein Set, getauscht, und mit dem Ersatz haben wir den Rest gemacht. nach einigen Wochen wollte ich dann damit mal das Auto waschen, da kam plötzlich kein Wasser mehr aus der Düse, nur noch unten aus dem Gerät...
      Hab dann gewandelt, war mir zu doof.

      TSchau

      ___________________
      (____________
      ______________) t e f a n

    • Habe einen Kärcher K 5 Premium Full Control Plus Home im Einsatz ... der taugt für alles ums Haus und auch für die Autowäsche. Je höher die Serie bei Kärcher, desto besser ist auch die Pumpe vom Material her. Bei den ganz günstigen Modellen besteht diese nur aus Kunststoff und hält dann auch nicht lange.

      Ansonsten hat auch Nilfisk ordentliche Geräte (wobei mir die vom Handling her nicht so gefallen) und richtig klasse ist Kränzle ... :thumbup:

      NA 1.6 03/91 Mariner Blue + ND 2.0 03/17 Sports-Line + SP, Meteor Gray Mica, ST-X Fahrwerk, BBK Endschalldämpfer, Zymexx Frontmeshgrill „S“, Zymexx ZStyle #2 Lenkrad, SV IL 30+40mm, Stubby
      - Ich fahre einen MX-5 ... mein Mixer steht in der Küche! -

    • Kränzle.

      Ich hab seit Jahren einen Kränzle Quadro im Einsatz. Ok, ist ein teures Gerät, aber auch die Günstigen von Kränzle halten.

      Mir hat mal jemand erzählt (ob es tatsächlich stimmt, weiß ich nicht), dass Kränzle von ehemaligen Mitarbeitern von Kärcher gegründet wurde. Kärcher entwickelt sehr gute Geräte, lässt dann aber die Pumpe aus Aludruckguss herstellen. Kränzle baut nahezu identische Geräte, die Pumpe wird aber aus Messing gefräßt.

      Meine Erfahrung war nahezu identisch mit Deiner. Jeder Kärcher, den ich hatte, war nach maximal zwei Jahren an der Pumpe defekt. Wie erwähnt, der Kränzle hält jetzt schon seit 7 Jahren. Davor hatte ich einen kleinen Kränzle, der hielt 3 Jahre, dann hab ich ihn verkauft. Ich glaub, der geht immer noch und ist jetzt 10 Jahre alt.

      MX5 ND 2,0 Edelbrock Supercharger, Friedrich Fächerkrümmer und Metallkat, Fox Endschalldämpfer, ACT Kupplung und Schwungscheibe, BC-Suspension, H&R Stabis, K-Sport Brakes, Compomotive Felgen, Michelin PS4,
      Eton und Rockford Fosgate Hifi

    • NightOWL schrieb:

      Wichtig wäre für den Autobereich ne Flasche für die Lanze die man z.b. Mit Sowfoam füllen kann.
      ein Traum! Bei dem Schaumteppich wird jede Provinzfeuerwehr neidisch.
      Ich nutze die low budget Variante Gloria FM10 mit ValetPro Snowfoam, wenn man das optimale Mischungsverhältnis mal gefunden hat, haftet der Schaum auch ganz brauchbar :D

      Gruß
      Sascha

      Bestellt 18.01.19: G184 Sportsline matrixgrau