Erfahrungen Standardanlage ohne Bose. Kann jemand von euch was dazu sagen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen Standardanlage ohne Bose. Kann jemand von euch was dazu sagen?

      Da nur die Optik wichtiger war ( Schwarze Felgen und schwarze Spiegel) habe ich mir einen G184 als Exclusive Line bestellt. Habe sie mir beim Probefahrten (SL) nicht anhören können. Wie ist die Standard Anlage? Reicht die für " Lala". Spreche nur Besitzer der Standardanlage an. Das die Option mit Bose etwas besser ist, ist mir klar. Obwohl in meinem CX3 habe ich auf Bose verzichtet und habe das Alpineset einbauen lassen. Bose war mir viel zu "Bass betont".

    • Ich höre Metall, Trance und teils Violinenstücke und finds völlig okay wenn man bedenkt das man in einem Auto unterwegs ist das wenig Platz für Soundeinbauten hat und von sich aus schon etwas lauter ist (Auto selbst als auch Aussengeräusche die in den Innenraum dringen).

      Gerade wenn Dir der Bass nicht so wichtig ist (ist ja nu schwer unterzubringen beim MX5, beim NA haben Leute statt Handschuhfach ne Basskiste eingebaut ...) sollte das passen insofern die Lautstärke nicht auf Niveau "rollende Kinderdisko" nötig ist.

    • Reicht vollkommen für ein Cabrio. Zumindest solange man nicht prollhaft die ganze Straße beschallen will. Aufgrund der Geräuschkulisse gehen die Bässe früh aus. Da ich aber fast nur offen fahre brauche ich die Anlage eh nur selten.

      Grüße

      Andreas

      MX-5 G184 Signature in schwarz, Öhlins Road & Track (70/40), I.L. Motorsport Domstrebe

    • Dass es mit heruntergefahrenen Scheiben anders klingt, ist aber auch bei den Nicht-Bose-Anlagen so. Physikalisch unvermeidbar. Beim Dach gibt es ja mit offen oder geschlossen nur zwei Zustände und beim Bose-System versucht man eben tatsächlich, das durch Eingriffe des DSP anzugleichen. Bei den Scheiben würde es schon schwieriger, alle möglichen Varianten (am besten noch links und rechts unterschiedlich ...) irgendwie berücksichtigen zu wollen.

    • Mir ist aufgefallen dass Im Navimodus die Ansagen über die Kopfstüze sehr unverständlich und verzerrt,basslastig rauskommen.( bei Standardanlage) und dies bei offenem Dach.
      Ob ich ein Einzelfall bin? Oder muss man bis zum Anschlag aufdrehen?(noch mehr Verzerrung)

    • Das "basslastig" verwundert mich jetzt ein bisschen, denn die Kopfstützenlautsprecher (nur im Fahrersitz) haben eigentlich gar keine Tieftonwiedergabe.
      Scheppern und Verzerren kann es natürlich trotzdem aus verschiedensten Gründen. Bis hin zu losen Chassis. Der gesamte Kopfstützenbereich besteht ja (abgesehen vom Rahmen) nur aus zwei großen Styroporformstücken, die (wenn ich mich rechtzeitig erinnere) von Klebeband und dem Sitzbezug zusammengehalten werden.

      Ich muss aber zugeben, dass ich jetzt schon so lange den Sports-Line habe, dass ich mich an eventuelle besondere Probleme bei den Naviansagen beim Exclusive-Line vielleicht nicht mehr zuverlässig erinnere. Ich weiß nur noch, dass der Beifahrer von den Ansagen beim EL grundsätzlich nicht viel gehört hat ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Harkpabst ()

    • Cabriofan schrieb:

      MX5NE schrieb:

      nachdem ich rausfand das die getrennt gepegelt werden
      Danke, das klingt interessant. Wo kann ich die Naviansage getrennt regeln? Gibt es da einen speziellen Tipp von dir?
      Entweder im Navi Menü ganz rechts bei den Einstelungen oder - einfacher - bei einer Naviansage die Lautstärke anpassen