Spurassistent Mazda. Ist das Voodoo?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spurassistent Mazda. Ist das Voodoo?

      Mein anderes Auto (Opel Insignia) hat einen Spur-Assi der lenkt auch selbst mit.

      Der MX-5 hat auch einen, aber der gibt nur Laut, wenn man unartig fährt.

      Der Opel erkennt aber Spuren nur wenn diese sehr deutlich markiert sind. Man kann sagen, nur auf Autobahnen und autobahnartigen Straßen, wenn die frisch gestrichen sind.

      Mir ist gleich aufgefallen, dass der Mazda-Assistent selbst auf schmalsten Gassen mit verblassten Markierungen klappt, wo der Opel einfach gar nichts zeigt. (sonst hat er eine grüne oder orange Anzeige im Tachodisplay, die ist dann einfach weg).

      Aber seit heute sind mir die Japaner echt unheimlich.

      Bei uns wurde eine neu asphaltierte Straße freigegeben. Da gibt es noch absolut keine Markierungen. Dennoch schnurrt der Kleine, wenn man zu weit nach links fährt.

      Ist da schwarze Magie im Spiel?
    • Das System wird sich wahrscheinlich nicht nur am Mittelstreifen, sondern auch am Fahrbahnrand orientieren. Wenn rechts zu viel schwarz sichtbar ist, ist man zu weit links ;) .

      Mazda hat nur eine lane departure warning umgesetzt und kein lane keeping.
      Da kann man etwas früher bewarnen, da es nur brummt und einen nicht gleich ins abseits lenkt. Lane keeping Systeme agieren da vorsichtiger.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Da liegt doch bestimmt Schotter auf dem neuen Asphalt, schön angesammelt auf der rechts und im Mittelstreifen. Der Kontrast reicht möglicherweise schon aus. Ich hatte auch schon Warnungen bei Fahrbahnen mit Meterlangen Spurrillen und darin angesammeltem Wasser.

      Grüße
      Sebastian S.

      Verbesserung macht Straßen gerade. Aber es sind die gewundenen, unverbesserten Straßen, die Ausdruck des Genies sind - William Blake