Gloria FM10... wer hat Erfahrung damit?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • amazon.de/Martino-al4002-F-Pumpe-Druck/dp/B06XCT3KDL

      Das Ding habe ich. Bin an sich sehr zufrieden, außer dass ich letztens gesehen habe, dass die am Übergang von Bauch zu Hals einen Haarriss hat, wo Druck und Flüssigkeit entweicht. Bisschen blöd, da ich mitm Druck nie übertrieben habe. Fürchte daher eher auf einen mechanischen Einfluss von außen.
      Und würde ich auch nur empfehlen, wenn man eine Akkupumpe hat. Ansonsten pumpste 100x und hast 10s Schaum, das ist etwas nervig.
      2018 G160 SL + SP in Mondsteinweiß | Bilstein B14 | Federal 595RS-R 205/50R16 auf original Mazda 16" | CAE UltraShifter | Mishimoto Oil Catch Can | DIY Öltemperaturanzeige | Diverse weitere kleine Modifikationen
      Fahrzeugthread: Joshudes Mondgestein
    • Wie gesagt von den Pumpen halt ich nicht wirklich was. Wobei ich auch Leute kenne die sehr positive Erfahrungen damit haben.
      Ich bleib allerdings erst Mal im Winter bei der FM30 und im Sommer bei der Schaumdüse für'n HDR. Wenngleich der Verbrauch hierbei enorm ist.

      Insgesamt ist die FM10 einfach ein hervorragendes Werkzeug zur Autopflege. Bei mir allerdings nur für meine Tochter in Verwendung, sie wäscht ja auch gerne mein Auto mit.

      "The idea is simple. Cars are made to be driven. A driver’s experience is heightened when he feels a connection with his car. I believe the hands-on ritual of preservation and protection profoundly links driver and car." Larry Kosilla

    • Ja kenne ich. Allerdings wirst du wenn es mit der FM10 nie klappt auch damit kein Allheilmittel haben. Das richtige Mischungsverhältnis macht immer noch das A und O aus. Da muss man einfach tüfteln.

      "The idea is simple. Cars are made to be driven. A driver’s experience is heightened when he feels a connection with his car. I believe the hands-on ritual of preservation and protection profoundly links driver and car." Larry Kosilla