Kofferraum Öffner von MX 5 Thinks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batman schrieb:

      Ich habe die teile seid 2 Jahren eingebaut//keine Probleme
      Die werden wahrscheinich die Konstruktion der Janiere geändert haben .
      @Fritzi kannst dir ja das bei meinen anschaun und dann bestellen wenn du dir noch unsicher bist :thumbup:


      Schöne grüße vom Sofa ( Lebensbedrohliche Männergrippe :thumbsup: )
      Dann ist aber die Frage was bringt es die Alten anzusehen wenn man die nicht mehr bestellen kann? ;)
    • HaraldG schrieb:

      Ich frage mich, probiert der Hersteller sein Zeugs nicht selbst mal aus?
      Doch, der "Hersteller" baut alle seine "Produkte" in erster Linie zunächst einmal für sich selbst und seinen eigenen MX-5. Das ist eine Ein-Mann-Firma. Ein Enthusiast, der seine Kenntnisse und Erfahrungen (und ein paar Kontakte) aus der Automobilindustrie nutzt, um Sachen zu ändern, die ihn persönlich am ND stören.

      Daran gemessen ist die Qualität der Entwicklungen (insbesondere der elektronischen Komponenten) absolut bemerkenswert. Wer absolute OEM-Qualität erwartet, der muss leider mit OEM-Teilen vorlieb nehmen.

      Wer bei @Kugelfisch kauft, für den hat sich noch immer eine Lösung gefunden, wenn mal etwas nicht so funktioniert, wie gedacht.

      Wenn es allerdings schon damit getan ist, einmal die Feile anzusetzen, dann sollte man seine Ansprüche noch einmal kritisch gegen das prüfen, was MX5Things zu leisten in der Lage ist.
    • Harkpabst schrieb:

      HaraldG schrieb:

      Ich frage mich, probiert der Hersteller sein Zeugs nicht selbst mal aus?
      Doch, der "Hersteller" baut alle seine "Produkte" in erster Linie zunächst einmal für sich selbst und seinen eigenen MX-5. Das ist eine Ein-Mann-Firma. Ein Enthusiast, der seine Kenntnisse und Erfahrungen (und ein paar Kontakte) aus der Automobilindustrie nutzt, um Sachen zu ändern, die ihn persönlich am ND stören.
      Daran gemessen ist die Qualität der Entwicklungen (insbesondere der elektronischen Komponenten) absolut bemerkenswert. Wer absolute OEM-Qualität erwartet, der muss leider mit OEM-Teilen vorlieb nehmen.

      Wer bei @Kugelfisch kauft, für den hat sich noch immer eine Lösung gefunden, wenn mal etwas nicht so funktioniert, wie gedacht.

      Wenn es allerdings schon damit getan ist, einmal die Feile anzusetzen, dann sollte man seine Ansprüche noch einmal kritisch gegen das prüfen, was MX5Things zu leisten in der Lage ist.
      Dass sich hinter dem Produzent eine Ein-Mann-Firma verbirgt war mir nicht bewusst. Da bringe ich dann schon etwas mehr Verständnis auf. Teils sogar Bewunderung was der so alles macht.
      Jedoch nicht für die Firma Zymexx, welche die Teile in Deutschland vertreibt und bei denen ich die Teile bestellt habe. Auf deren Internetseite ist bei den meisten MX5-Things Teilen zu lesen: "Anleitung noch nicht vorhanden". <Ironie an> Und da steht nichts von, Achtung, keine OEM-Qualität, die Teile werden von einem Ein-Mann-Betrieb hergestellt, es könnte Probleme mit der Passform geben. </Ironie aus>. Zu lesen ist dort auch: "Aktuelle Ausführung 09/2019". Ich habe keine Ahnung, ob die gelieferten Teile wirklich die Neuen sind. Ich weiß auch nicht worin sie sich gegenüber den Alten unterscheiden.

      Sorry, aber @Kugelfisch sagt mir nichts.

      Ich habe die Teile nun etwas bearbeitet. Im Laufe des Tages werde ich dann mal probieren, ob eine Verbesserung eingetreten ist.
      MX-5 ND SKYACTIVE-G 184 Sportsline in Magmarot mit Sportpaket und iActiveSense
    • Könnten wir nicht erstmal davon ausgehen, dass Zymexx das Problem auch nicht bekannt war und es vielleicht nur einen Bruchteil der Nutzer betrifft? Egal ob OEM Teil oder Ein-Mann-Betriebteil, solche Probleme können immer auftreten, lass doch Mazda die Halterung bei uns 1-2mm versetzt haben schon passt es nicht mehr.

      Und vielleicht sollten wir gemeinsam eine Lösung suchen und nicht aufeinander einprügeln :).

    • So hier die Bilder von meiner Feder :thumbup:

      Kein RF, Stoffdach,Baujahr 2016

      Da wackelt und schleift nix :thumbup:

      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Batman ()

    • Ich habe die Teile nun mehrfach bearbeitet und immer mal wieder probiert. Links passt es nun, rechts muss ich nochmal nacharbeiten.
      Am Anfang habe und zu nah an der Kurve Material abgetragen. Bei mir ist es hauptsächlich an der Stelle mit der roten Markierung angestoßen.
      tl.jpg Linkes Teil, das jetzt funktioniert.
      Wenn man bei geschlossenem Deckel mit einer Taschenlampe in den vorderen Spalt rein leutet, und mit dem Kopf ganz nah ran geht, kann man sehen wo das Teil auf das Blech drückt.

      So sah zwischendurch der geschlossene Kofferraumdeckel auf der linken Seite bei montierten Teilen aus. Am Anfang hat es ihn noch mehr nach oben gedrückt.
      kdl.jpg

      Wenn beide Teile passen, pinsel ich noch etwas mattschwarzen Lack auf die blanken Stellen.

      Die Platte, an denen wir nun rum gefeilt haben, sieht bei der Version vom Batman schmäler aus. Das könnte erklären, weshalb da nichts anstößt. Kann aber auch nur täuschen. Wobei, messen wäre ein Möglicheit.
      Bei mir sind die Teile, an den unbehandelten Stellen, 21 mm breit.

      MX-5 ND SKYACTIVE-G 184 Sportsline in Magmarot mit Sportpaket und iActiveSense
    • Sowas aber auch! Jetzt hab ich heute Fotos gemacht, aber Ihr wart beide schneller. Egal, bei mir sehen sowohl die „Anstoßmarken“ als auch die „Schliffbilder“ so ziemlich genauso aus. Getestet hab ich das mit einem Tempotaschentuch. Über die Druckstelle gelegt, Deckel zu, Deckel auf, Tempo an der Druckstelle durchschnitten (vor dem Abschleifen). Tempo nach dem Abschleifen aufgelegt, so dass es Richtung Heckfenster unter dem Kofferdeckel nach dem Deckelschließen hervorschaut. In Fahrtrichtung dran gezogen - und ohne Blessuren locker rausgekriegt. Offenbar stoßen die Popper jetzt nicht mehr an. Aber unterm Strich - wie schon gesagt, man muss genau hinschauen, um das Problem zu erkennen. Direkt nach dem Einbau fällt nix auf, außer, dass die Deckelecke etwas hochsteht. Die Macke im Lack fällt erst nach ein paar Mal Deckelschließen auf. Von daher nachvollziehbar, dass bei Zymexx niemand stutzig geworden ist. Auf den ersten Blick ist das Teil in der Tat Plug and Play, wie @Kugelfisch geschrieben hat. Hinzu kommt, dass das Problem mit dem überstehenden Kofferdeckel wie im MX5-Things-Blog beschrieben wohl beim RF nicht auftritt. Es liegt nahe, dass beim RF der Lack nicht leidet, weil dort der Popper wohl gar nicht anstößt - Problem also wohl nur beim ST. Egal - für mich ist allein die Idee für den Popper das Geld wert! Ich zumindest wäre nicht drauf gekommen, wie man sowas gestalten kann. Und die Feilerei ist zu verkraften. Also von meiner Seite auch kein Vorwurf an Zymexx, es ist auf alle Fälle lobenswert, dass sie uns das Teil liefern können. Dass sie nicht die Muße für Langzeittests von Kofferdeckelöffnern haben, kann ich verstehen und verschmerzen. Seien wir froh, dass es den Laden gibt und dass er uns mit „Kleinigkeiten“ versorgt die wir uns sonst auf etwas komplizierteren Wegen beschaffen müssten.
      Viele Grüße aus Südbaden
      Otto

      Mein Mixxer ist von Krups und parkt im Küchenschrank :P No roof for fun!