Stoffsitze pimpen mit Logo , gestickt o.ä.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stoffsitze pimpen mit Logo , gestickt o.ä.

      Im finstren OWL ist mal wieder eine Idee geboren. Ich würd gern meine Stoffsitze etwas veredeln. Ziel wäre ein MX-5 Logo z.B. im Kopstützenbereich aufzubringen. Möglich wäre das mit einer Stickerei oder auch einem dünnen Kunststoffschildchen. Ersteres hab ich jetzt im Auge und ganz in der Nähe hab ich jemanden der sowas kann.

      Um das zu besticken muß der Bezug auf einen Rahmen gespannt werden. Also runter mit dem Fell. Aber vorab den Hocker ausbauen.

      Also wird sich mit einer Vielzahnnuß und einem kleinen Schraubendrehgerät bewaffnet. ^^
      Dann als erstes Batterie abklemmen !!! (Wichtig)

      20181130_151507.jpg

      Sitz ganz nach vorn schubsen. Hinten die Schrauben der Sitzschienen raus , Hocker nach vorn und die vorderen Schrauben raus.
      Sitz ankippen und den Zentralstecker von der Blechlasche ziehen. Jetzt wird's etwas kniffelig. Habe drei Steckverbindungen welche durch eine Hakennase am Zentralstecker arretiert sind. Mit dem kleinen Schlitzschraubendreher unter die Nase hebeln und gleichzeitig den kleinen Stecker raushebeln.

      20181130_151013.jpg


      Hier mal die Steckerlage mit halb rausgezogenen Gehäusen, sichtbar jeweils die kleinen Nasen am schwarzen Zentralstecker.

      20181130_151232.jpg

      Dann ab mit dem Dingen in den Keller und noch ein wenig gegoogelt.

      20181130_152209.jpg

      so in etwa könnte das Gestickte ausschauen..... wenns denn klappt.

      20181130_163349.jpg

      Morgen wird sich dann der Bezug vorgenommen. Schön vorsichtig abfummeln und dann wird geprüft ob der Bezug auf die Maschine passt. Vielleicht sollte man vorher im jetzigen Zustand noch markieren wo das Logo genau positioniert werden soll.
      Gottseidank hab ich die Stoffhocker, denke bei dem Projekt ist das von Vorteil....

      ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Volki ()

    • bevor mein Nachbar @Tjay noch weitere friedlich grasende Wiederkäuer vergewaltigt gibt's Neues aus der Stoffsitzfraktion

      Angefangen mit der Hartplaste....

      Der Grriff zur Neigungsverstellung muss wech… mittels Holz und Gummihammer. Etwas drauf rum prügeln und dann fliegt der Griff durch die Bude.

      1.jpg

      Die Blende unten ist ein wenig fummelich…. Geduld ist wichtig. Eine Haltenase ist mir auch weg gebrochen, in der Nähe der Schraube. Also kein Verlust. Gurthalter ist wohl für niemanden schwierig.11.jpg

      Dann die andere Seite.... alles nur Klettband

      2.jpg

      Weiter zur Rückseite. Dort muss man einfach nur die Schienen welche ineinander greifen lösen.

      3.jpg

      4.jpg

      Dies System findet man auch im oberen Bereich.... hinten beide Reißverschlüße Richtung Himmel ziehen.

      5.jpg

      knifflig wird's bei der Lasche die sich um den Airbag legt und mittels einer Halteklammer an der linken Sitzsäule befestigt wird. Diese Klammer ist recht wiederstandsfähig und kaum zu lösen. Normal den blauen Stift ziehen und hinten Nasen zusammen drücken... dann raus. War nix zu machen. Also den Stoff aussen um zu friemeln. Geht auch....

      6.jpg

      7.jpg

      dann freie Sicht auf den O²-Sack

      8.jpg

      Jetzt noch die Halteklammern unterhalb der Kopfstütze lösen..... allmählich kann man das Fell lösen

      9.jpg

    • geht weiter hier
      .... mittlerweile beide Sitze abgezogen und der erste Probestick ist gemacht.

      20181220_154107.jpg

      hier noch in Magenta. Wenn man genau hinschaut sind die roten Nähte bei den Sitzen wirklich fast magentafarben. Aber das kommt nicht in Frage. Es wird sich bei RAL 3001 einpendeln. Jetzt mal die Größe und Position festlegen.

      20181220_152959.jpg


      denke so kann mans lassen. Zu klein ist kagge, da verschwimmen die Konturen... :huh:

      20181220_154059.jpg

      demnächst dann mehr dazu

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Volki ()

    • Neu

      ;( …. leider hat sich ergeben das die Stickerei nicht machbar ist. Zwar lässt sich der Stoff in den Rahmen spannen aber die ganzen Plastikstücke welche an dem oberen Teil des Bezugs angenäht sind gefährden beim Stickprozess die Maschine. Da hat meine Firma leider zurück gerudert und die Sache gekänzelt.
      OK …. muß man Verständnis für haben. Frage ist nun obs alternativ noch was gibt oder ob ich die Sachen wieder zusammen bau und gut iss
      ?(:/