Sonnencreme auf Ledersitzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonnencreme auf Ledersitzen

      Hallo zusammen,

      hat jemand einen Geheimtipp um Sonnencreme (LSF 50, falls das einen Unterschied macht) von den Ledersitzen (nicht Recaro) zu bekommen?

      Ich bin bereits mehrfach mit A1 Lederreiniger und einem Mikrofasertuch dran gewesen, aber in bestimmten Lichtverhältnissen sieht man an manchen Stellen immer noch einen bläulichen Schimmer auf dem Leder.

      Tipps, wie sich solche Flecken in Zukunft vermeiden lassen, nehme ich natürlich auch gerne an.

      Gruß
      Sebastian

    • Das mit den Sitzen ist ärgerlich. Sonnencreme im Auto sieht man oft bei Leihwagen im Süden.

      Ich nehme deshalb keine Creme, sondern ein transparent Sonnenschutz oder Sonnenöl. Sollte etwa eine halbe Stunde einziehen bevor man ins Auto steigt.

      Die Frau meines Nachbarn hat Frotteeüberzüge für den SLK genäht. Vielleicht ist das auch eine Option. :rolleyes:

    • Im Sommer kommt es oft zu Flecken von Sonnencreme auf Autoledern. Diese hinterlassen einen Grauschleier, der insbesondere bei dunklen Ledern sehr störend ist. Da die Sonnenmilch wasserfest ist, lässt sich diese nicht immer leicht entfernen. Wir haben verschiedene, wasserfeste Varianten der Sonnenmilch getestet. Nach zwei Monaten Trockenzeit auf verschiedenen Lederarten ließen sich die Flecken problemlos mit dem COLOURLOCK Reiniger mild oder COLOURLOCK Reiniger stark entfernen. In der Tiefe der Narbung war die COLOURLOCK Leder Reinigungsbürste hilfreich. Hartnäckige Flecken evtl. 2 - 3 Minuten einweichen und erneut probieren. Bei Perforationen nicht zu nass arbeiten!

      Fundort: lederzentrum.de/tip/auto/pflege.html

      Grüße vom Bodensee

      Live is too short to drive boring cars 8)
      2.0 G184 SL & SP all inclusive, dezente Spurverbreiterung hinten, vernünftige Hupe