Austausch Innenraumbeleuchtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @sil-ber wo glaubst du kommen die meisten Teile der großen Firmen her? Steht doch auf fast allem Made in China drauf. Teilweise werde sogar Markenprodukte und nicht Markenprodukte in der selben Fabrik gefertigt.
      Also ich hab bis jetzt nie Probleme gehabt.
    • @sil-ber Hab die Originalen Mazda LEDs im Innen- und Kofferraum.
      Hab mir die Lämpchen vor dem Einbau angesehen und da ich bis letztes Jahr in einer Elektronikfertigung gearbeitet habe kann ich zur Qualität der Originalen Lampen was sagen. (Also zu dem was man optisch beurteilen kann)
      Aber ehrlich gesagt sage ich dazu besser nichts... Da kann ein "Nachbau" kann da nicht viel schlimmer sein.
    • sil-ber schrieb:

      Habts ihr mit diesem Billig-China-Krimskrams eigentlich nicht irgendwie die „Angst“ dass aufgrund der Billigteile mal das Auto abfackelt? Ich habe in meine Autos immer Qualitäts-LEDs von Philips oder in meine Mazdas immer die originale Mazda-LED-Beleuchtung reingemacht. Hab keine Lust drauf, dass das teure Auto abfackelt wegen drei Euro die ich beim Ali ausm Orient gespart habe... Hat jemand schon mal Probleme deswegen gehabt?
      Nur weil eine LED teuer ist hat das ja noch lange nichts mit Qualität zu tun. Wer der Zulieferer der grossen Hersteller ist wird wohl auch eher ein Geheimnis bleiben.
      Wenn eine LED spinnt, dann beginnt sie oft zu flackern - das sieht man ja schön.
      Warum sollte das Auto abfackeln? Eine Innenraum LED nimmt ca 2-3W das wären dann 0,25A. Da wird die Glühlampe sicher um vieles heisser als eine abrauchende LED.
    • sil-ber schrieb:

      Habts ihr mit diesem Billig-China-Krimskrams eigentlich nicht irgendwie die „Angst“ dass aufgrund der Billigteile mal das Auto abfackelt? Ich habe in meine Autos immer Qualitäts-LEDs von Philips oder in meine Mazdas immer die originale Mazda-LED-Beleuchtung reingemacht. Hab keine Lust drauf, dass das teure Auto abfackelt wegen drei Euro die ich beim Ali ausm Orient gespart habe... Hat jemand schon mal Probleme deswegen gehabt?
      Bestimmt schon seit 10 Jahren (oder sogar noch länger) habe ich die Billig-LED's in allen meinen Autos. Im Innenraum, Kofferraum und als Kennzeichenbeleuchtung. Noch nie ist auch nur eine einzige kaputt gegangen.
      Aus dieser persönlichen Langzeit Erfahrung heraus vergibt die Stiftung Elmartest: sehr empfehlenswert! :D
      Viele Grüße,
      Elmar / Sunracer

      Miata 1989 - Gelb +++ NB 1998 - Kawasakigrün +++ ND 2018 - Raspberry Blue +++ NCFL RC 2010 - grass green +++ ND 2019 - Magmarot met. +++

      +++ www.sunracer.de +++
    • @sil-ber
      Ich kaufe recht viel in China für mein anderes Hobby (FPV Racing).
      Es kommt schon mal vor dass ein Teil DoA (Dead on Arrival) ist, passiert aber in D oder EU genauso.
      Die Chinesen sind dann aber in der Regel recht fix mit der Regulierung.

      Würde ja schon angesprochen, die meisten elektronischen Teile die bei uns verkauft werden sind eh in China produziert, bei uns durch Händler importiert und werden neu gelabelt hier verkauft.
    • Salü,
      habe mir heute auch LED's eingebaut und nach 5 Minuten wieder rausgeschmissen.
      Die wurden am Kühlkörper derart heiss das man sie nicht mehr anfassen konnte.
      Aus Angst bald einen abgefackelten MX zu haben oder zerschossene Steuergeräte tauschen muss, werde ich nun nach
      Qualitativ hochwertigeren Variante suchen.

      Geniesse das Leben jeden Tag.
      Man hat nur das eine. :thumbsup:

    • Hey Heiko,

      ich habe bei mir selbst die 6.500 Kelvin Variante verbaut.
      Mag es aber auch gerne eher kaltweiß, passt für mich gut zu den LED Scheinwerfern und macht einen hochwertigen Eindruck.

      Kurvige Grüße aus dem Münsterland
      Patrick

      <3 MX-5 SKYACTIV-G 184 AL-SPORTS SPO-P ACT-P NAV ACAA Magmarot <3