Benzinverbrauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich hab den RF G160 2017 bekommen, der hat (lt. Bordcomputer) zwischen 0,8 und 1,5 Liter weniger auf 100km gebraucht, als der Vorgänger.
      2020 hab ich meinen ST G132 bekommen und der braucht (lt. Bordcomputer) zwischen 0,6 und 1,2 Liter weniger als der RF.

      Mit beiden fahr/fuhr ich übrigens deutlich 'flotter' als mit dem ursprünglichen Vorgänger und Passstraßen bzw. große Touren hat der auch nie gesehen.

      Ob ihres nun glaubt oder nicht .... ich hab meinen Spaß .... und die Nachkommastellen sind mir sowas von wurscht.

      Bei nur 1 Liter weniger und 20000km/Jahr spare ich bei 1,30/Liter ganze 260€, bei 2 Liter 520€.

      Also ich spare Sprit ... für MX-5-Touren & mehr ;)

      (ber)ND gut ... ALLES gut! :thumbsup:

      Wer mit mir nicht auskommt, muss einfach noch ein 'bisschen' an sich arbeiten! :D
      > „Wer mir ins Gesicht sagt ‚Ich steh hinter Dir!‘, steht mir doch im Weg, oder?“ [myself]
      > „Taktlosigkeit ist der Entschluss, etwas zu sagen, was alle denken.“ [Oscar Wilde]
    • Nicht schlecht.
      Aber für mich hat Sprit sparen überhaupt nix mit Kohle sparen zu tun, denn wie Du schon richtig errechnet hast, ist das nicht die Welt auf die Gesamtfahrstrecke gesehen.
      Außerdem würde ich bestimmt nicht noch zwei V8 in der Garage stehen haben, wo es bei 19l im Schnitt erst los geht :P
      Aber meinen Tankwart freut sich jedes Mal wenn er mich sieht, egal mit welchem Wagen auch immer. Habe es auch schon geschafft, alle drei Fahrzeuge an einem Tag dort aufzufüllen.
      Sollte vielleicht mal nach einer Art "Flatrate" für E95 bei Ihm nachfragen :whistling:

      Fahrzeug: ND 2.0 Sportsline iEloop mit Sportpaket, Tieferlegung 30mm von H&R, Japan Racing JR11 Felgen in 8,25 x 17 ET35, FOX-Sportauspuff (Vorschalldämpfer und Endschalldämpfer), Stubby, schwarze Seitenblinker, aufgepolstertes Leder-/Alcantara Lenkrad von Zymexx
    • stiffler schrieb:

      Aber für mich hat Sprit sparen überhaupt nix mit Kohle sparen zu tun
      Für mich auch nicht ..... deswegen Re-Investiere ich ja auch in ND-Touren und -Urlauben :thumbsup:

      Und falls jemand wegen der dadurch gestiegen Umweltbelastung (weil mehr km) Bedenken hat:
      - Wir fliegen nicht in Urlaub!
      - Wir machen keine Kreuzfahrten!
      Für den Dreck, den ein Flug oder eine Schifffahrt raus haut, können wir mit dem ND mehrere Jahre rum kurven ... und haben wahrscheinlich immer noch eine positivere Bilanz :D

      Ich schlafe ruhig und freue mich über jeden Kilometer mit "Turmeli" (hat inzwischen über 5300km drauf, EZ 03.07.2020) :whistling:
      (ber)ND gut ... ALLES gut! :thumbsup:

      Wer mit mir nicht auskommt, muss einfach noch ein 'bisschen' an sich arbeiten! :D
      > „Wer mir ins Gesicht sagt ‚Ich steh hinter Dir!‘, steht mir doch im Weg, oder?“ [myself]
      > „Taktlosigkeit ist der Entschluss, etwas zu sagen, was alle denken.“ [Oscar Wilde]
    • berND (gtec) schrieb:


      Für den Dreck, den ein Flug oder eine Schifffahrt raus haut, können wir mit dem ND mehrere Jahre rum kurven ... und haben wahrscheinlich immer noch eine positivere Bilanz :D
      Da muss ich mal kurz reingraetschen: Bei dem Kreuzfahrer gebe ich Dir recht, ein modernes Passagierflugzeug liegt pro Passagier und 100km mittlerweile bei unter 3 Litern. Das bekommen nur die wenigsten mit einem ND gebacken! Ueber die Umweltbilanz der Sauftouristen vom Ballermann im Vergleich zu MX5 Fahrern, die sich des laengsten Umwegs beim Broetchen holen ruehmen, koennte man auch trefflich diskutieren.

      Mein Motto dazu: ich will meinen Kindern eine bessere Welt hinterlassen, in der die Luft nicht mit Autoabgasen verpestet wird. Deswegen verfeuere ich das Zeug hier und jetzt. Zum Wohle derer, die nach mir kommen. Horrido!
    • Michael XXXX schrieb:

      ein modernes Passagierflugzeug liegt pro Passagier und 100km mittlerweile bei unter 3 Litern
      Und ein moderner G132 liegt pro Passagier und 100km bei rund 2.9 - 3.2 Litern (also meiner) :P

      Wenn man jetzt noch die ganzen Belastungen pro Passagier & Flug hinzurechnet, für das Ein- & Auschecken, das Bereitstellen der gesamten Infrastruktur für Start- & Zielflughafen u.v.v.v.v.v.v.m.
      --> Da hab ich aber so was von gewonnen ... vor allem für die Umwelt :thumbsup:


      Michael XXXX schrieb:

      Mein Motto dazu: ich will meinen Kindern eine bessere Welt hinterlassen, in der die Luft nicht mit Autoabgasen verpestet wird. Deswegen verfeuere ich das Zeug hier und jetzt. Zum Wohle derer, die nach mir kommen. Horrido!
      Jawohl ... da bin dabei :thumbsup:
      (ber)ND gut ... ALLES gut! :thumbsup:

      Wer mit mir nicht auskommt, muss einfach noch ein 'bisschen' an sich arbeiten! :D
      > „Wer mir ins Gesicht sagt ‚Ich steh hinter Dir!‘, steht mir doch im Weg, oder?“ [myself]
      > „Taktlosigkeit ist der Entschluss, etwas zu sagen, was alle denken.“ [Oscar Wilde]
    • Heute spät von Ikea heim gefahren:

      Frau: Hast heute noch
      kein Bier gehabt?

      Ich: Wieso?

      Scheinst es eilig
      nach Hause
      zu haben!

      Ach, fahr ich so wild?

      Na ja ...

      BC: 5,0 Liter

      Ich nachher - für mich:
      Nicht schlecht, der Kleine!

      LG
      Nelle

      G160 Roadster 2018 SL + SP, rot.
      KW V3 optimiert, Dunlop Sport Maxx RT 205/50R16 + OZ Alleggerita ET37, I.L. Motorsport Dom- und Unterbodenstreben V+H, Fox ESD
      Fahrwerkseinstellung (ständig aktualisiert): *klick* - Und so schaut er aus: *klick*

    • Ich bin in letzter Zeit öfters mit dem kleinen zur Meisterschule gefahren.
      Ein Weg c.a. 40 Km, hauptsächlich A3&5, etwas Bundesstraße und das letzte Stück Stadt. Natürlich alles im morgendlichen Berufsverkehr, also max 110/120 km/h.

      Verbrauch pendelt sich bei der Strecke bei 4,8-5,5 ein, ich finds geil! :D

      Gruß
      Schubi

    • elsch0815 schrieb:

      Moin,

      irgendwo gibt es ein Feld " Signatur"
      Wenn dort stehen würde:

      Baujahr, Motorversion, Ausführung,

      wäre ein Vergleich möglich .

      Gruß Joachim
      Stimmt, aber dann bleibt immer noch die Frage wie der genannte Wert ermittelt wurde. Wer es wirklich genau machen will, notiert bei jedem Tankvorgang gefahrene Kilometer und getankte Menge. Dann wird gerechnet. Spritmonitor.de ist dafür auch geeignet. Nach meiner Erfahrung sind die Werte aus dem Bordcomputer meist zu niedrig.
    • Tomiro schrieb:

      Stimmt, aber dann bleibt immer noch die Frage wie der genannte Wert ermittelt wurde. Wer es wirklich genau machen will, notiert bei jedem Tankvorgang gefahrene Kilometer und getankte Menge. Dann wird gerechnet. Spritmonitor.de ist dafür auch geeignet. Nach meiner Erfahrung sind die Werte aus dem Bordcomputer meist zu niedrig.
      Bei mir zeigt er 0,2 Liter weniger als selbst errechnet an.
      Find ich akzeptabel.
    • Moin,

      Bei meinem NB war es so, dass die Trip Zähler und der Geaamtkilometerstand voneinander abwichen. Habe dann immer manuell die Differenz nach jedem Tanken ausgerechnet. Hintergrund ist wohl, dass der Trip Zähler über die Geschwindigkeit gezählt hat, die ja bekanntlich vom Tacho unpräzise dargestellt wird.
      Ist das beim ND auch so? Daher könnte eure Abweichung zum Bordcomputer kommen.

    • Ali23 schrieb:

      Ist das beim ND auch so? Daher könnte eure Abweichung zum Bordcomputer kommen.
      Nein, beim ND passt das.
      Rechne bei spritmonitor.de mit Gesamtkilometerständen und in meiner Excel-Tabelle immer mit dem Trip:
      das passt sehr sehr genau überein.

      Ist wirklich eine minimale Beschönigung des BC. Wie bei fast allen Autos heutzutage.


      G184: Immer wieder begeistert vom Verbrauch. Ist nochmal niedriger als bei meinem G160 davor. ^^

      life is too short to drive boring cars