Einparkhilfe vorne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einparkhilfe vorne

      Neu

      Hallo Forum,

      hat sich von euch schon jemand eine Einparkhilfe vorne einbauen lassen?
      Spricht technisch etwas dagegen?
      Bei der Probefahrt hatte ich das Gefühl vorne das Ende schlecht einschätzen zu können. Nach hinten hatte ich eher nicht das Gefühl Probleme zu haben aber dort werde ich ja eine Kamera haben ?(
      Wie sind eure Erfahrungen beim Einparken?

      Gruß
      Dry

    • Neu

      Einparkhilfe vorne wäre schön. Hat mir mein fMH mal vor 3 Jahren angeboten. Wenn ich mich noch recht entsinne,
      Hat er damals so um die 300,-€ aufgerufen.War mir dann doch zu teuer. Hatte in 3 Jahren auch nur 1 Kratzer vorne.

      Grüße vom Bodensee

      Live is too short to drive boring cars 8)
      2.0 G184 SL & SP all inclusive, dezente Spurverbreiterung hinten, vernünftige Hupe

    • Neu

      Ich hab Parksensoren vorn bei Auslieferung vom fMH mit einbauen lassen. War mir die 300 EUR wert, weil die Zufahrt zur Tiefgarage etwas speziell ist.

      Die Einparkhilfe hat den fMH allerdings (incl Mazda-Zentrale) ein paar Lebensjahre gekostet. Ich habe die technischen Gründe nicht so richtig verstanden.
      Die Parksensoren schalten sich geschwindigkeitsabhängig ein und aus. Beim Losfahren war alles io. An der ersten Kreuzung haben sich die Dinger aber eingeschaltet (traditionell hält man da ja und dafür wird man halt erst langsamer :D ) und, weil der MX-5 wohl recht tief ist, die Straße als Hindernis erkannt, also gepiept. Außerdem jedes vorbeifahrende Auto piep. Abgeschaltet haben sie sich nicht, weil ich ja an der Kreuzung nicht die Zündung ausmache. Irgendwann haben sie dann aufgeben und gar nicht mehr gepiept.
      Einen Ausschalter für die Sensoren kann man wohl nicht einbauen, weil die dann einen Fehler melden. Da müssten wohl drei Leitungen gleichzeitig abgeschaltet werden????

      Hat alles etwas gedauert, aber jetzt funktioniert es :thumbsup: . Er hat irgendwelche Keile unter die Sensoren gefertigt, damit die nicht zu schnell die Straße finden und irgendwie wurde die Elektronik umgebaut. Mit Zubehörteilen wäre wohl alles einfacher gewesen, aber er wollte halt Qualität von Mazda verwenden.

      Und da zwei Sensoren in den schwarzen Querstreben neben dem Kennzeichen sitzen, entfällt jeder Zubehörgrill :( .

    • Neu

      Sordinho schrieb:

      Es gibt hier im Forum auch einen oder mehrere Nutzer mit Kamera an der Front, wenn ich mich nicht falsch erinnere. Diese Lösung halte ich für hübscher. Vielleicht wäre das ja auch etwas für dich.
      Das wäre natürlich eine Alternative, wenn man die Frontkamera zusätzlich zur Orginalen im Heck auf den Orginal Monitor werfen könnte...
      Erfahrungen würden mich auch dazu interessieren!
    • Neu

      Oberheld schrieb:

      Ich hab Parksensoren vorn bei Auslieferung vom fMH mit einbauen lassen. War mir die 300 EUR wert, weil die Zufahrt zur Tiefgarage etwas speziell ist.

      Die Einparkhilfe hat den fMH allerdings (incl Mazda-Zentrale) ein paar Lebensjahre gekostet. Ich habe die technischen Gründe nicht so richtig verstanden.
      Die Parksensoren schalten sich geschwindigkeitsabhängig ein und aus. Beim Losfahren war alles io. An der ersten Kreuzung haben sich die Dinger aber eingeschaltet (traditionell hält man da ja und dafür wird man halt erst langsamer :D ) und, weil der MX-5 wohl recht tief ist, die Straße als Hindernis erkannt, also gepiept. Außerdem jedes vorbeifahrende Auto piep. Abgeschaltet haben sie sich nicht, weil ich ja an der Kreuzung nicht die Zündung ausmache. Irgendwann haben sie dann aufgeben und gar nicht mehr gepiept.
      Einen Ausschalter für die Sensoren kann man wohl nicht einbauen, weil die dann einen Fehler melden. Da müssten wohl drei Leitungen gleichzeitig abgeschaltet werden????

      Hat alles etwas gedauert, aber jetzt funktioniert es :thumbsup: . Er hat irgendwelche Keile unter die Sensoren gefertigt, damit die nicht zu schnell die Straße finden und irgendwie wurde die Elektronik umgebaut. Mit Zubehörteilen wäre wohl alles einfacher gewesen, aber er wollte halt Qualität von Mazda verwenden.

      Und da zwei Sensoren in den schwarzen Querstreben neben dem Kennzeichen sitzen, entfällt jeder Zubehörgrill :( .
      Das klingt deutlich komplizierter als ich mir das vorgestellt hatte. Mein fMH hatte von einem zusätzlichem Knopf gesprochen den er einbauen müsste.
      Ich vermute damit könnte man die Hilfe dann manuell ein- und ausschalten anstatt des Komforts den du beschreibst... :/
    • Neu

      Oberheld schrieb:

      Ich hab Parksensoren vorn bei Auslieferung vom fMH mit einbauen lassen. War mir die 300 EUR wert, weil die Zufahrt zur Tiefgarage etwas speziell ist.

      Die Einparkhilfe hat den fMH allerdings (incl Mazda-Zentrale) ein paar Lebensjahre gekostet. Ich habe die technischen Gründe nicht so richtig verstanden.
      Die Parksensoren schalten sich geschwindigkeitsabhängig ein und aus. Beim Losfahren war alles io. An der ersten Kreuzung haben sich die Dinger aber eingeschaltet (traditionell hält man da ja und dafür wird man halt erst langsamer :D ) und, weil der MX-5 wohl recht tief ist, die Straße als Hindernis erkannt, also gepiept. Außerdem jedes vorbeifahrende Auto piep. Abgeschaltet haben sie sich nicht, weil ich ja an der Kreuzung nicht die Zündung ausmache. Irgendwann haben sie dann aufgeben und gar nicht mehr gepiept.
      Einen Ausschalter für die Sensoren kann man wohl nicht einbauen, weil die dann einen Fehler melden. Da müssten wohl drei Leitungen gleichzeitig abgeschaltet werden????

      Hat alles etwas gedauert, aber jetzt funktioniert es :thumbsup: . Er hat irgendwelche Keile unter die Sensoren gefertigt, damit die nicht zu schnell die Straße finden und irgendwie wurde die Elektronik umgebaut. Mit Zubehörteilen wäre wohl alles einfacher gewesen, aber er wollte halt Qualität von Mazda verwenden.

      Und da zwei Sensoren in den schwarzen Querstreben neben dem Kennzeichen sitzen, entfällt jeder Zubehörgrill :( .
      interessant!

      könntest du das einmal mit bildern hier zur verfügung stellen?

      also wo sind die sensoren positioniert..

      ich denke das piepst einfach nur? nicht ins mzd eingebunden?

      lieben dank

      g184 softtop sports-line, i-activesense paket, mondsteinweiss - sparco trofeo 4 in schwarz matt 7x17 et44 mit dunlop sp sport maxx rt * xl in 205/45 R17 88w

    • Neu

      Dry schrieb:

      Sordinho schrieb:

      Es gibt hier im Forum auch einen oder mehrere Nutzer mit Kamera an der Front, wenn ich mich nicht falsch erinnere. Diese Lösung halte ich für hübscher. Vielleicht wäre das ja auch etwas für dich.
      Das wäre natürlich eine Alternative, wenn man die Frontkamera zusätzlich zur Orginalen im Heck auf den Orginal Monitor werfen könnte...Erfahrungen würden mich auch dazu interessieren!
      das müßte dann aber ordentlich eingebunden sein und auf dem mzd darstellbar sein

      ich meine mal etwas von einem russen gelesen zu haben, der eine entsprechende verkabelung dafür gemacht hat

      der mann aus usa arbeitet wohl zur zeit auch an diesem thema

      g184 softtop sports-line, i-activesense paket, mondsteinweiss - sparco trofeo 4 in schwarz matt 7x17 et44 mit dunlop sp sport maxx rt * xl in 205/45 R17 88w

    • Neu

      Dry schrieb:

      Das klingt deutlich komplizierter als ich mir das vorgestellt hatte. Mein fMH hatte von einem zusätzlichem Knopf gesprochen den er einbauen müsste.Ich vermute damit könnte man die Hilfe dann manuell ein- und ausschalten anstatt des Komforts den du beschreibst... :/
      Den Knopf hab ich auch. In der ursprünglichen Schaltung konnte ich damit die Piepser abschalten. Einschalten ging aber nicht wieder. Das ging nur über Zündung aus und etwas warten.
      War lustig. Im Autohaus haben die Dinger immer tadellos funktioniert. Da stand das Auto ja einen Moment, bis der Meister gekommen ist.
      Jetzt kann ich sie mit dem Knopf ein- und ausschalten (zb wenn ich an einer Ampel zu dicht aufgefahren bin). Einschalten klappt auch. Brauch ich aber maximal 2 - 3 mal im Jahr, weil die Piepser ab 20 kmh nichts mer tun und sich erst dann wieder einschalten. Jetzt klappt das alles tadellos.

      Bilder hab ich leider keine.

      Die Piepser piepsen allein, sind nicht in irgendein System eingebunden.

      Hab leider keine Bilder, auf denen die inneren Sensoren zu sehen sind. die äußeren sitzen unter den Scheinwerfern in der Stoßstange. Innen, wie geschrieben, auf einem schwarzen Holm neben dem Kennzeichen. Der ist eigentlich leicht zur Straße geneigt. Deshalb der Keil. Damit stehen die Sensoren parallel zur Straße.
    • Neu

      Oberheld schrieb:

      Bilder hab ich leider keine.
      Die Piepser piepsen allein, sind nicht in irgendein System eingebunden.

      Hab leider keine Bilder, auf denen die inneren Sensoren zu sehen sind. die äußeren sitzen unter den Scheinwerfern in der Stoßstange. Innen, wie geschrieben, auf einem schwarzen Holm neben dem Kennzeichen. Der ist eigentlich leicht zur Straße geneigt. Deshalb der Keil. Damit stehen die Sensoren parallel zur Straße.
      kannst du davon keine bilder machen?
      wäre echt nett ;)

      g184 softtop sports-line, i-activesense paket, mondsteinweiss - sparco trofeo 4 in schwarz matt 7x17 et44 mit dunlop sp sport maxx rt * xl in 205/45 R17 88w

    • Neu

      Moin zusammen, nach mittlerweile 2,5 Jahren mit dem MX5 hab ich die vorderen Abmaße ganz
      Gut im Griff. Nur bei Bordsteinen scheiden sich die Geister :/ . Das ist leider immer noch ein
      Problemchen. An anderer Stelle hier, gibt es wenige selbstgebastelte Lösungen.
      Mir würde gefallen wenn die Rückfahrkammera vorne eingebaut und man am MZD
      nach vorne schauen könnte. Geht bestimmt irgendwie! Nur wie schaltet sich die
      Kamera ein und aus ?( . Der Rückwärtsgang wird ja beim vorwärts einparken nicht
      benutzt ;)
      Lösungsvorschläge!?

      Nötig wäre ein Schaltplan mit der Verschaltung und Aktivierung der Kamera, so könnte man den Einschaltkontakt über den
      Rückwärtsgang herausnehmen und diesen über einen Schalter führen damit die Kamera manuell bedienbar ist.

      ND 1.5 G131 Sports Line
      ''Ohne MX fehlt Dir was''

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MXdriver ()