Autobahn Geschwindigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Autobahn Geschwindigkeit

      Hallo alle zusammen. Der mx fährt sich sagenhaft klasse und der Sound des Motors hört sich klasse an.auf der Autobahn ist die geräuschkulisse wenn ich geschlossen fahre
      Doch ganz schön laut. Was sagt ihr dazu und wie schnell seid ihr auf der Autobahn unterwegs ?( ?

    • batman schrieb:

      Hallo alle zusammen. Der mx fährt sich sagenhaft klasse und der Sound des Motors hört sich klasse an.auf der Autobahn ist die geräuschkulisse wenn ich geschlossen fahre
      Doch ganz schön laut. Was sagt ihr dazu und wie schnell seid ihr auf der Autobahn unterwegs ?( ?
      Ich hatte mal folgendes geschrieben:

      Ich kann Dir den ND nur empfehlen!
      Allerdings ist es kein Auto für die Autobahn!
      Landstraße ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
      Stadt ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
      Autobahn⭐️⭐️

      All die Dinge die auf der Landstrasse Spaß machen, 'können' auf der BAB nerven:
      Kurze Achsgetriebeübersetzung:
      -Spaß auf der Landstraße
      -Hohe Drehzahlen auf der Autobahn

      Leichter Aufbau mit wenig Dämmung:
      -wenig Gewicht/Geile Fahrdynamik
      -Laut bei hohen Geschwindigkeiten

      Nicht falsch verstehen: bis 120-140km/h kannst Du dich mit fast jedem anlegen (unwillige zu überholende). Darüber wird es zäh! So ein Vertreterauto wie der neue 320d fährt dir auf der BAB davon!
      Die Aerodynamik vom MX-5 ist halt nicht die Beste! - Ist mir auch egal! Denn dafür ist er nicht gedacht.

      Sehe ich jetzt nach etwa 9000km immer noch so.
      Gruß
      Hans-Jürgen

      "Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!!" (Walter Röhrl)

    • Also wenns Dach zu ist, fährt mir kein 320 davon. Der ist ungefähr gleich schnell und ich hab nur nen G131.
      Außer vielleicht wenns ein Automatik ist und er Kickdown macht... aber bisher hab ich noch keinen Bedarf gesehen auch mal 3 Gänge runter zu schalten und zu schauen, wie es sich dann verhält.
      Meistens fahre ich sowieso nur zwischen 90 und 110.
      Da gehts von der Lautstärke und der Federung auch für mehrere hundert Kilometer absolut in Ordnung.

    • Bisher hatte ich nur 160-170 km/h auf der BAB... Das ging eigentlich ganz gut...
      Wenn Du über einen Gepäcktrager nachdenkst, da wird eh höchstens 120 km/h empfohlen...
      Ich denke aber mal, in dem Bereich 120-140 km/h kannst Du auch auf der BAB gut vorankommen und hast nicht so einen Streß mt dem Verkehr... Kannste gut mitschwimmen, mit der Masse...
      Und in dem Bereich geht es, jedenfalls für mich, auch noch offen...

      Udo
      G131 Sportsline rubinrot, Produktionsdatum: 20.07.2015, VA +30, HA +40, Zunsport Grill, schwarze Seitenblinker, LED-Tuning, IL-Windschott (angepasst), FOX 2x70 rechts, Zymexx Z-Style#Classic, US-Seitenreflektoren, Moss-Stubby Antenne, OEM-Bilstein
      Instagram
    • Emmix5 schrieb:

      Also wenns Dach zu ist, fährt mir kein 320 davon. Der ist ungefähr gleich schnell und ich hab nur nen G131.
      Außer vielleicht wenns ein Automatik ist und er Kickdown macht... aber bisher hab ich noch keinen Bedarf gesehen auch mal 3 Gänge runter zu schalten und zu schauen, wie es sich dann verhält.
      Meistens fahre ich sowieso nur zwischen 90 und 110.
      Da gehts von der Lautstärke und der Federung auch für mehrere hundert Kilometer absolut in Ordnung.
      Ich weiß ja nicht was du mit deinem G131 gemacht hast! ;)
      Aber die unbestechlichen Fakten :D des Herstellers sagen hier:
      bmw.de/de/neufahrzeuge/3er/limousine/2015/fakten.html
      Höchstgeschwindigkeit des 320d mit Handschaltgetriebe: 235km/h
      0-100 7,3s - wie beim G160

      Ergo wird lässt er uns oben herum stehen! - So wie wir ihn vermutlich auf der Landstraße nass machen. :thumbsup:
      In Ordnung geht das schon! Ist halt bei 130 so laut wie in einem GTI vor 10 Jahren.

      "Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!!" (Walter Röhrl)

    • Gerde jetzt beim Kurztrip in die Schweiz gemerkt dass der ND im Vergleich zu NA und NB jetzt auch Autobahntauglich ist und zwar hauptsächlich im Bezug auf Komfort, Lautstärke, Anzug (G160). Nie kam ich entspannter in der CH an. Und der Tempomat ist dann wie für die Schweizer Autobahn erfunden.

      Bis 200 km/h Tacho kann man gut mitfahren, darüber gehts dann etwas langsamer.

      Trotzdem fand ich das Pässe heizen schöner :D .

      Viele Grüße,
      Elmar / Sunracer

      Miata 1989 - Gelb +++ NB 1998 - Kawasakigrün +++ ND 2018 - Raspberry Blue +++ NCFL RC 2010 - Silber met. +++ ND 2019 - Magmarot met. +++

      +++ www.sunracer.de +++
    • fahre jeden tag 220km autobahn. kann da nicht nur 90 tuckeln.fahre zwischen 100 und 180 (2.0 SL mit SP).meist aber 140

      wenn das wetter passt sogar auf der autobahn offen dann 120. die schwelle offen zu fahren ist auf der autobahn natürlich nur bei höheren temparaturen möglich als zum brötchen holen. je wärmer desto schneller gehts auch. beim offen fahren hört man eh nur noch den wind. bei geschlossen fahrenist es schnell auch laut aber erträglich. auf der landstrasse kann man gar nicht genug motorsound bekommen. er ist gemacht für die lanstrasse aber autobahn auch gut.
      Zum nervösen Fahrverhalten: Bei mir auch so - allerdings hängt das vom wind ab- wenn kein wind dann wie auf schienen. wenn wind dann nervös. ist windempfindlich.

    • HJB schrieb:

      Ich weiß ja nicht was du mit deinem G131 gemacht hast!
      Aber die unbestechlichen Fakten des Herstellers sagen hier:
      bmw.de/de/neufahrzeuge/3er/limousine/2015/fakten.html
      Höchstgeschwindigkeit des 320d mit Handschaltgetriebe: 235km/h
      0-100 7,3s - wie beim G160

      Ergo wird lässt er uns oben herum stehen! - So wie wir ihn vermutlich auf der Landstraße nass machen.
      In Ordnung geht das schon! Ist halt bei 130 so laut wie in einem GTI vor 10 Jahren.
      Ich meine eigentlich auch eher so den Bereich von 100-160 jeweils im letzten Gang... wie das halt meistens üblich ist auf der Bahn.
      Da kommt uns nämlich die kurze Achsübersetzung zu Gute.
      Nicht irgendwelche theoretischen Werte, wenn man jeden Gang bis in den Begrenzer jagt.
      So fahre ich (und wahrscheinlich auch die meisten anderen) nicht auf der Autobahn.

      Übrigens gibts diverse Testberichte, dass die Werksangaben von Mazda ziemlich tiefgestapelt sind.
      Der G160 hats angeblich auch schon in 6,8 Sekunden geschafft.
    • Ich bin vom ND positiv überrascht, was die AB Tauglichkeit angeht. Habe neulich Abend mal probiert was geht. Bei ganz kurz vor 230 Tacho bin ich vom Gas. Es war ein ebenes Teilstück der A7 mit fast null Verkehr in der Dämmerung.

      Von der Geräuschkulisse her ist es nicht lauter oder leiser als in Mutters altem Mini Cabrio und auch nicht anders als im letzten Boxster.

      Bei 120-140 (wer fährt schon stundenlang jenseits 200?) ist es durchaus angenehm und man könnte sich sicher noch gut unterhalten. Wobei man auch hier fragen muss: wer fährt freiwillig AB wenn man eine Alternativroute hat? :)

      Ich habe es mir deutlich lauter und "wackeliger" vorgestellt. Der MX macht aber auch auf der AB eine gute Figur. Und ob mir der 2-Tonnen Vertreterkombi wirklich davon fährt möchte ich bezweifeln. Und selbst wenn: der kommt sich sicher blöd dabei vor :)

    • Moin Moin,

      Also ich bin auch positiv überrascht von der Autobahntauglichkeit meines kleinen Flitzers. Da ich ausm Norden nach Kassel gezogen bin und meine Familie alle Nase lang besuchen fahre bleiben ein paar Stunden BAB nicht aus. Mit Tempomat bei 140km/h is das echt ein gemütliches und in meinen Augen auch ruhiges fahren.
      Und wenn man will kann man auch mal auf den Pinsel drücken und jenseits der 200km/h dahin segeln.
      Nur in den Kasseler Bergen machen ihm die hohen Kurvengeschwindigkeiten etwas zu schaffen, das wird bei mir der Grund warum früher oder später das KW V3 rein kommt. Ansonsten muss ich sagen macht er auf der BAB schon ne ganz gute Figur

      P.S. Natürlich geht nichts über einen schönen Landstraßencruise

      G160 SL+SP Mondsteinweiss (EZ 02/2016)
      -OEM Mazda Spoiler Paket; Schwarze Seitenblinker; vorne/hinten SMD Blinker; Motorsport-Abschleppöse hinten; Goodwin Racing Fächerkrümmer; HJS 300 Zellen Sportkat; VSD+ESD von FOX mit 100er Einzelrohr; ECU-Optimierung von EcuTek +32PS Stolze 192PS mit 236Nm; 8,25x17 Zoll ET35 Advanced Wheels 1108 mit Hankook Ventus Evo2; SPS Lenkrad, Abgeflacht mit Alcantara/Lochleder; BC-Racing Gewindefahrwerk, Rundum 40mm tiefer
    • Wir fahren natürlich auch nicht so gerne Autobahn. Manchmal lässt sich das nicht vermeiden. Z.B. unsere Urlaubsfahrt in die Pyrenäen (1.200 km pro Strecke). Autobahn fahren wir i.d.R. auch offen, so gemütliche 140 km/h. Das ist sehr gut auszuhalten, vom Wind und der Lautstärke her. Offen und geschlossen wird es über 160 km/h schon recht laut, aber so schnell fahren wir selten. Grundsätzlich ist der ND aber kaum lauter, als vergleichbare Fahrzeuge. Der NC war etwas leiser, der NB lauter.

      Wolfram

    • Levi schrieb:

      Emmix5 schrieb:

      Übrigens gibts diverse Testberichte, dass die Werksangaben von Mazda ziemlich tiefgestapelt sind.Der G160 hats angeblich auch schon in 6,8 Sekunden geschafft.
      ahm. Wenns nach Berichten geht, kommt der 2L sogar auf unter 6 Sekunden ;)
      torquenews.com/1083/2016-mazda-miata-faster-what-car
      Ich hab's mit meiner App auf dem iPhone gemessen (das hat ja entsprechende Sensoren). Im besten Fall waren es 7,1 Sekunden. Aber da war noch ein bisschen Schlupf der Reifen dabei. Mit etwas mehr Übung schafft man sicher 7 Sekunden oder noch einen Tick schneller. Ist auf jeden Fall ausreichend schnell und man ist bei der Beschleunigung nicht der Langsamste :)

      Bei o.g. Link ist die Beschleunigung von 0-60 mph gemessen, das entspricht 0-96,5606 km/h. Ob das jetzt viel ausmacht, weiß ich nicht.