Beiträge von Levi

    @Merten124
    An den Tab kommst Du nur, indem Du die Sicherung hochziehst und mit einem Flachschraubendreher zwischen dem grauen Bügel des Steckers und der weißen Sicherung einfädelst. Da ist der Tab (Pfeil), den eindrücken und den Stecker dabei ziehen. Bitte Mazda Vorgaben beachten.

    Wirklich tierisch sorry fürs offtopic. Eigentlich wollten wir solch tolle threads davon ja frei halten:


    Ich hab das mit Mike Krügers Stimme zur Melodie von "der Nippel" gelesen. Hat gut funktioniert :D


    (und nun weiter machen. Bin wieder still)

    @FlyingV, ein Seelenverwandter. Dickes Danke von mir. Diese Gedanken versuche ich auch schon lange zu vermitteln ...


    Man merkt, dass wir ähnlichen Tätigkeiten nachgehen ;-) .

    Mein Gedanke beim Lesen. Euch beiden bei nen Bier würde ich gerne mal als Mäuschen lauschen :D



    Edit sagt:
    Moment moment moment @gargaros



    Kennen wir uns nicht aus einen gewissen Gaming Forum?


    Wenn ja: freut mich tierisch, dass du auch zum mx5 gefunden hast :D

    Wenn man in der Kurve Gas gibt, neigt das Heck schon zum Überholen des Fahrers.


    Das sollte man bei Hecktrieblern nur machen, wenn man es wirklich kann.

    Gas geben an sich ist absolut erstmal kein Problem. Nur übertrieben oder gar digital das Gaspedal zu bedienen ist in der Kurve wirklich problematisch.



    Und da der Threadersteller schon den Eindruck macht, dass er mindestens grob weiß, was passiert, gehe ich mal weniger von Zweiteren aus. (ich muss es einfach fragen: hast du nur die Überschrift gelesen?)



    @topic:
    Kann es vielleicht sein, dass es etwas feucht bei deinen Fahrten war?
    Die original Potenza und Feuchtigkeit stehen ziemlich auf Kriegsfuß...

    Du redest da (nicht wirklich korrekt) vom skyactiv X.


    Der normale skyactiv G ist ein normaler Benzin Motor der nur einfach stark verdichtet und es auch nicht cool findet selbst zu zünden.

    Ergänzend zum Hinweis, die Klima regelmäßig mal anzuschmeißen, noch der Tipp: Nachdem sie lief, ca noch 10, 15 Minuten ohne Klima die Lüftung laufen lassen, so dass potentielles Kondenswasser im Lüftungsbereich auch noch "weggepustet" wird. Seitdem ich darauf achte, klappts auch ziemlich gut mit dem Geruch ;)


    (nicht wirklich weggepustet, aber es hat in einen Luftstrom mehr Chancen zu verdunsten)

    Ich frage mich, wie viele von denen überhaupt schon ein rf von innen gesehen haben, geschweige denn ihr eigen nennen?!


    Ich läster ja gerne mal über das halboffene Auto ;)... Aber von solchen Verdeckproblemen habe ich noch nichts vermehrt gelesen.


    Was du gehört hast, waren Unkenrufe, deiner Beschreibung nach... Aber keine Erfahrungen, denen man ernsthaft glauben schenken sollte... Opel Tigra? Ernsthaft?

    Ich glaube wir sollten den Thread hier unbedingt konservieren.


    Wir holen ihn dann wieder hervor, wenn jemand, der hier für härtere Strafen plädierenden, über ein Bussgeld jammert! ;)

    Gerne.



    Und zum anderen: ja. Ich gebe zu. Etwas übers Ziel in diesen Thread hinaus geschossen. Ich steh aber grundsätzlich zum Gesagten, hätte es nur hier halt nicht gesagt werden müssen.

    Wir befinden uns noch in einem Autoforum und da befremdet es sehr, dass man an dem Ast sägt auf dem man sitzt :evil: .



    Das Herbeisehnen nach ständig härteren Maßnahmen passt irgendwie nicht hierhin :( .
    .

    Kurz und knapp: So eine Meinung finde ich extrem egozentrisch und beweist einen sehr schmalen Horizont mit "wir und die anderen"-Denke, die ich persönlich so für verachtenswert halte. (da sie sich auch in anderen Bereichen widerspiegelt)

    Das Fahrverbot bei Überschreitung von 21 km/h innerorts ist erst durch Einwirken des Bundesrats erfolgt und kommt ursprünglich nicht aus der Feder von Hr. Scheuer.
    Seit der aktuellen Änderung der StVO habe ich mir angewöhnt bzw. versuche ich mir anzugewöhnen, nicht mehr als 10 km/h (nach Tacho) über der erlaubten Höchstgeschwindigkeit zu fahren. Davor durften es auch mal 15 – 20 km/h sein.
    Das Gedrängel ist mir seitdem ein Graus! Fahr ich auf der Landstraße 80 km/h (nach Tacho und real 77 km/h), dann habe ich ständig andere Autos/Transporter/Motorräder im Nacken und werde sehr häufig überholt.
    Durch das knappe Einscheren bekomme ich dann auch noch als Dankeschön den Dreck vom Mittelstreifen serviert.
    Eine Lockerung würde mich ebenfalls freuen, doch habe ich insgeheim auf einen Erziehungseffekt bei den Dränglern gehofft und das sich das Verhalten im Straßenverkehr dadurch ändern könnte.

    Dir ist schon bewusst, dass so ein Erziehungseffekt nicht von sofort auf gleich Eintritt?


    Lass sich das mal noch ein bißchen rum sprechen, und dann orientieren sich die meisten auch an der neuen Grenze.


    Idioten im Straßenverkehr wird das natürlich trotzdem weiter geben, aber meiner Meinung nach, macht es speziell innerorts durchaus Sinn. (wenns nach mir geht, dürften sie das innerorts gerne noch schärfer anziehen. Geldstrafen interessieren die wenigsten ja leider, die mit ihren Schlachtschiffen hier konsequent zu schnell fahren)

    Damals... Anfang 2015 stand ich vor der gleichen Frage.


    Motoren waren ähnlich. (der eine zieht gleichmäßiger, der andere dafür etwas mehr "rums".) Der eine hatte mehr Stauraum. Der andere dafür in 2 Sekunden offen. Fahrwerke waren beide eigen. (der eine wankte zwar mehr, war aber nicht automatisch schlechter!)


    Damals viel die Wahl in Europa leicht, hat der ND doch deutlich weniger hier gekostet.


    Heute fällt die Wahl meiner Meinung nach leicht, hat der ND mit den 184er doch deutlich die Nase vorn, da wo es interessant ist.

    Nur für die Statistik: nd der quasi ersten Charge... Kein Wassereinbruch, obwohl er die meiste Zeit im freien steht.


    Hier jetzt miese Stimmung deswegen zu bekommen/zu verbreiten ist maßlos übertrieben beim ND.