Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • lrs schrieb:


      Wie macht Ihr das mit Konservierung bei Auslieferung im Winter?

      Irgendwo machen lassen ist schwierig: Bemalte Bremssättel und zugestopfte Wasserablaeufe brauche ich nicht. Dann noch Wunschmittel zu verlangen, macht es nicht einfacher.

      Bei mir wird Auslieferung im Januar sein. Im Moment weis ich nicht, ob beim Auslieferer noch etwas passieren kann und falls uberhaupt, was machbar ist.

      Ich halte es fuer moeglich, dass nach einem Winter bereits Rostansaetze da sind. Das finde ich ansich nicht schlimm, aber da dann mit dem Wachs noch drueber? Rostansaetze runterschrubben? -> irgendwo soll es schon beim Alltagsgegenstand bleiben
      Bei uns im Norden gibt es seit Jahren so gut wie keinen Winter mit Salz auf den Straßen. Wo fährst Du denn? Es ist zwar nicht schön, wenn am Neuwagen von unten alles mit Salz eingesaut wird, aber lässt es sich auch wieder abwaschen und passiert das bei Regenfahrt sowieso zu einem großen Teil.

      Wenn überhaupt zarte Roststellen im kurzen Restwinter entstehen sollten, werden die mit den von mir genannten Mitteln gut penetriert und rosten nicht weiter. Also da mal keine Sorge.

      Ein Problem ist das machen lassen. Bei kaum einer Arbeit kann mehr gepfuscht werden als bei einer Hohlraumkonservierung. Für 500 oder 600€ bekommst Du keine Arbeit, die Dich oder mich zufriedenstellen würde. Das ist rechnerisch gar nicht möglich. Bei Gerd Cordes also Timex in Hamburg würdest Du bekommen, was Du möchtest, aber zu was für einem Preis.

      Also am besten kommst Du weg, wenn Du es im Sommer selbst machst. Die benötigten Geräte sind Kleingeld gegen den Arbeitslohn. Dann machst Du es einmal richtig und zerlegst den Wagen untenrum, also alle Plastikteile weg. Stoßstangenträger vorn und hinten ab, usw., wie auf dem Zerlegungsbild von @Braunschweiger im Dauertest Thema. Dann sieht man mit etwas gesundem Verstand auch, wo konserviert werden muss, nämlich überall im Außenbereich und in den Hohlräumen, wo man herankommt.

      Dann solltest Du auch nicht mit Fett sondern mit bewährten Langzeitmitteln arbeiten. Nach 10 bis 15 Jahren kann man das immer noch machen und bleibt dann das Fluid Film auch gut im Hohlraumwachs hängen und wird aufgesaugt statt an nacktem Blech abzulaufen.


      Gruß Ulli

      G-160 EL von 2016 verunfallt :( . Neuen am 16.11.2018 bestellt :) .

    • Ulli schrieb:

      Bei uns im Norden gibt es seit Jahren so gut wie keinen Winter mit Salz auf den Straßen.
      Wohnst Du neuerdings in einem anderen Norden als ich? Bei Temperaturen um 0° C sind hier bereits so um die 10 mal die Streufahrzeuge ausgerückt und das weiße Zeug hat sich schon wieder überall verbreitet.

      Viele Grüße
      Sven

      MX-5 G160 Sportsline mit Sportpaket, KW V3, Bastuck Abgasanlage
      Fahrwerkgeometrie: Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Bei uns im Raum Hannover wird seit über zwei Wochen abgestreut um der möglichen überfriereden Nässe in den frühen Morgenstunden vorzubeugen. Allerdings bekomme ich das Gefühl nicht los, dass ich ehr auf dem Salz von der Fahrbahn rutsche denn vom Eis.

      Grüße

      Andreas

      MX-5 G184 Signature in schwarz, keine Veränderungen..... mal sehen was kommt

    • Das mit dem Salz kann ich voll unterschreiben, hab die Tage schon des öfteren gedacht, ich wäre zu grobmotorisch zum Gas geben geworden, und dann das Salz gesehen...
      @Irs, ich habe FF NAS verwendet, im Hochsommer bei 30 Grad und noch im Wasserbad erwärmt, dann mit etwas zu viel Luft vernebelt und die Sonde gaaanz langsam bewegt. Beim Wechsel auf die Sommerreifen wird nochmal mit dem Endoskop kontrolliert, dann sind zwei Jahre um. Den Unterboden habe ich mit Elaskon Wachs eingesprüht, das Zeug kriecht gut, muß aber öfter kontrolliert werden.
      An Deiner Stelle würde ich mit der FF Behandlung der Hohlräume warten, bis es Sommer wird, oder zu Time Max, sauteuer aber auch absolute Profis, lleber denen 1500€ geben, als einem Pfuscher 500. Ein neuer Schweller kostet in zehn Jahren mehr als der gesparte Tausender.