Beiträge von Mett-Igel

    Will demnächst auch Stahllex verbauen und möchte eigentlich gerne bei Spiegler (Florian Spiegler bzw. Spiegler-Freiburg) bleiben, mit denen ich über viele Jahr gute Erfahrungen beim Motorrad gemacht gemacht habe. Nun bin ich ob der verschiedenen Angebote verwirrt:


    Das soll 1:1 zum Original sein und 6-teilig sein:
    https://fabian-spiegler.de/Sta…+PS++Typ%3A20+430637.html


    Siehe auch hier, gleiches Angebot mit Hinweis wie Original:
    Stahlflexleitung MAZDA MX 5 4 ND 6 tlg wie Orig 04 15 (Affiliate-Link)


    Dann ein alternative Verlegung, nur 4-teilig:, BJ 06/15 - 12/18:
    https://fabian-spiegler.de/Sta…ernative+Verl+435570.html


    Und die gleich für BJ 12/16 - 12/18:
    https://fabian-spiegler.de/Sta…ernative+Verl+435571.html


    Ja, habe mit denen auch telefoniert, bin aber nicht wirklich schlauer, weil er nur nach Brembo oder nicht gefragt hat...?! Wenn ich direkt nach 7118 AGZ suche bringt er mir nur die 6-Teilige.


    AT-RS sagt zu Evolity: 4-teilig.


    Aussage von Mazda:
    "Laut Teilekatalog ist an jedem Bremssattel jeweils ein Bremsschlauch verbaut, dem Bremsschlauch folgt dann jeweils eine Bremsleitung". Klingt für mich nach 8-Teilig.


    Kann bitte irgendjemand, der vielleicht selbst gewechselt hat, Auskunft geben. Möchte vermeiden, dass ich den Anruf bekomme, passt nicht...bitte keine Mutmaßungen, danke!

    Ich habe damals ja neue Bremssättel hinten bekommen, ohne Erfolg, es klappert weiterhin bei Kopfsteinpflaster und kurzen Stößen. Auch bei den neuen Bremssätteln ist das Geräusch weg, sobald mal z.B. die Handbremse anzieht, offensichtlich klappern die Bremsbeläge im Sattel. Mein Händler kann keine andere Lösung anbieten, da es auch seitens Mazda nur diese eine TI gibt und diese wurde ausgeführt. D.h. ich lebe damit, und lass es klappern, ist auch nicht so dramatisch. Mal sehen, was passiert, wenn ich im Herbst die Scheiben und Beläge hinten neu machen lasse.

    Getriebe Ölwechsel inkl. Material 76,70€
    Bremsflüssigkeit 9,95€, Lohnkosten waren in der 40.000er bzw. nach 2 Jahren inkludiert, müssten so ca. 3 AW sein, in meiner Werkstatt dann 19,50€

    Getriebeölwechsel sowie Wechsel der Bremsflüssigkeit könnte man mal versuchen anzupeilen, aber da werde ich ja vermutlich auf eigenen Kosten sitzen bleiben. Hat da jemand Erfahrungen und ne grobe Hausnummer?

    Ne ich denke über das Öl mit der besten Eigenschaft nach anstatt 0W20 Dünnöl für 20€/l . Gegen 11€/l ist ja überhaupt nichts zu sagen. Dann aber ca.+20€(20%) für Sonstiges ist aber eine komische Masche. Eine Entsorgungspauschale hätte ich ja verstanden.




    Grüße

    .

    'Tschuldige!
    Aber im Ernst. Natürlich habe ich vorher im Netz geschaut. Und natürlich findet man dort auch etliche Meinungen. Und natüüürlich gehen die wie immer auch weit auseinander ;)
    Ich habe halt primär vor dem Hintergrund gefragt, dass es nicht viel sein wird (Kam die Info, dass beim Ölfilter-Abschrauben eh nicht viel raus kommt nicht sogar von dir, @Mett-Igel?) und ich Ende April (17., um genau zu sein, sogar also eher noch "Mitte April") eh zur Inspektion fahre.
    Von Ölen habe ich wenig bis keine Ahnung, ehrlich gesagt. Rein vom Gefühl her sehe ich das auch so "Es ist wenig und wird bald gewechselt, das wird schon klappen". Der Post hier war eher mit der Intention Leute vom Fach zu erwischen, die ggfs. sagen "Bist du denn total verrückt? Selbst 100ml von so altem Öl können..."
    Aber, vielleicht denke ich über sowas auch einfach nur zu viel nach und sollte einfach mehr machen :thumbsup:

    Ähhh ?( bin raus

    Ich sehe da gar kein Problem.


    Kannst Du nehmen.

    wieder so eine der Aussagen..., ja, klar, wird schon funktionieren. Fundierte Aussagen sagen, alle angebrochenen Gebinde nicht länger als 6 Monate später verwenden bei optimaler Lagerung hinsichtlich Feuchtigkeit. Einfach mal googeln...

    Glückwünsch, 1.600 Beiträge zu einem Thema, was schon lange gelöst ist (nicht die Problematik als solches, sondern einfach eine Reparaturlösung) wenn man sich mal die Mühe machen würde...


    Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, jeder Händler hat voll Bock drauf, wenn einer um die Ecke kommt und rum pault, im Forum habe ich gelesen und ich weiß es besser als ihr und auch als Mazda.


    Alle TI‘s dazu sind hier in der Drive zu finden und ACHTUNG, dass sind TI‘s aus den USA, weil die aus EU nicht veröffentlicht werden dürfen, meinem Kenntnisstand nach.


    D.h., ich nutze diese, um meinem fMH damit zu HELFEN, weil der in der EU nämlich auch eine arme Sau ist. Damit hat er einen Ansatz in Kusen nachzufragen und hat bislang immer eine Freigabe bekommen.


    Mazda ist für mich bislang absolut vorbildlich zu diesem Thema, d.h. Kundeninformationen aufnehmen, verarbeiten und umsetzen. Aber sicherlich hat das auch grundsätzlich etwas mit dem eigenen Auftreten, mit Respekt, Ehrlichkeit und eben nicht Geiz ist Geil Mentalität zu tun.