Was nervt Dich am ND?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mich nervt das ich an der Kreuzung, beim nach rechts schauen, unter Umständen gegen den Rückspiegel schaue und meinen Kopf dann nach unten neigen muss damit ich darunter hinweg sehen kann. Den Rest kann man ändern wie z.b. das , für so einen Wagen, zu schwammige originalfahrwerk und das viel zu schmale Lenkrad. Sind alles Kosten die man dann in kauf nimmt. Aber Hey...welches Auto ist schon perfekt

    • MaNtiS schrieb:

      mich nervt das ich ... gegen den Rückspiegel schaue und meinen Kopf dann nach unten neigen muss damit ich darunter hinweg sehen kann. Den Rest kann man ändern ...
      Die Innenrückspiegelhöhe kann man auch ändern. ;)
      Etwas schwergängig, aber geht. Schon probiert :?:
      Gruß
      Andi



      Die aufregendste Verbindung zweier Punkte ist ... eine Kurve! ^^

      MX-5 G160 Exclusive-Line in Mondsteinweiß. Bestellt 02.12.2016, Kiellegung 11.02.2017, Übergabe 28.04.2017
    • Das Auto ist auch nicht unbedingt für die AB gebaut. Wenn ich vom See z.B. Nach Stuttgart muss, fahre ich fast ausschließlich Landstraßen. Dauert zwar etwas länger, macht dafür aber richtig Spaß und spart obendrein noch Kilometer.

      Grüße vom Bodensee

      Live is too short to drive boring cars 8)
      2.0 G184 SL & SP all inclusive, dezente Spurverbreiterung hinten, vernünftige Hupe

    • S.o., die Mängel am Verdeck sind ein Dauerbrenner, der Rostschutz ab Werk ist mäßig und in bis Ende 2016 gab es Probleme mit defekten Getrieben. Je nach Baujahr kann einen also schon das eine oder andere Nerven.

      Viele Grüße Sven
      MX-5 G184 30th Anniversary, Oehlins Road&Track (70/40), I.L. Streben (Domstreben und Unterbodenstreben), Fahrwerkseinstellung (nur Werte)

      „The speed was okay, but the corner was too tight.“ (Juha Kankkunen)

    • Hab meinen ja noch nicht sooo lange. Was wirklich nervt ist die Zeit bis wann ich wieder fahren kann, da Sommerfahrzeug.
      Ein paar Kleinigkeiten hätte ich schon, das ist aber jammern auf hohem Niveau.
      Das Navi ist nicht gut, da ist Maps deutlich besser. Der Bildschirm in der Mitte, den finde ich nicht so gut gelöst. Lenkrad ist etwas dünn, Leder könnte besser sein. Fensterheben fährt nicht komplett hoch, muss man den Knopf halten.
      Dem gegenüber hat das Auto so viele Sachen, die Klasse sind, dass die paar Kleinigkeiten nicht ins Gewicht fallen.

    • The PedalPusher schrieb:

      MaNtiS schrieb:

      mich nervt das ich ... gegen den Rückspiegel schaue und meinen Kopf dann nach unten neigen muss damit ich darunter hinweg sehen kann. Den Rest kann man ändern ...
      Die Innenrückspiegelhöhe kann man auch ändern. ;) Etwas schwergängig, aber geht. Schon probiert :?:
      ist er denn standardmäßig nicht ganz oben? Falls nicht, könnte es Besserung bewirken, aber ganz beheben lässt es sich nicht da es einfach bautechnisch nicht geht. Das Dach ist einfach zu niedrig bzw. Der Sitz zu hoch :D
      Danke für den Hinweis
    • @MaNtiS
      Das stimmt nicht. Solange man nicht die Türgriffe von innen betätigt, kann man auch bei gestopptem Motor das Dach schließen/öffnen, sowie die Scheiben schließen. Man hat dafür ca. 30 Sekunden Zeit, danach funktioniert das nicht mehr.

      Grüße vom Bodensee

      Live is too short to drive boring cars 8)
      2.0 G184 SL & SP all inclusive, dezente Spurverbreiterung hinten, vernünftige Hupe

    • Heinz schrieb:

      Abarthig schrieb:

      Die Windgeräusche auf der AB (geschlossenes Verdeck) könnten gerne deutlich weniger sein.
      Das kann selbst Porsche nicht viel besser......
      Mein 14 Jahre alter Z4 mit Stoffdach kann das deutlich besser ;) Ich glaube der Mx5 ist eines der lautesten Autos bei 130 km/h die man kaufen kann (Messung laut Adac Test) :D

      Dass die beim Thema Windgeräusche nicht soviel Sorgfalt anlegen demonstrieren schon die 5 mm großen Spalten an den Winschutzscheiben-Verkleidungen oben rechts und links. Bis 130 km/h finde ich es noch ok, aber mehr als 150 km/h möchte ich auf Langstrecke nicht fahren.